Radialverdichter der TP-Serie für nachgelagerte Anwendungen

Bei einigen der weltweit anspruchsvollsten chemischen und petrochemischen Anwendungen vertraut man darauf, dass die T-Serie direkt angetriebener Radialgasverdichter effizient Polyolefinen wie Polypropylen und Polyethylen verarbeitet. Auf höchste Zuverlässigkeit und Übereinstimmung mit den Standards API 614 und API 617 hin entwickelt bieten sie Ihren Prozessen einen Förderdruck von 40 bar und Flussvolumen bis zu 80.000 m3/h (47.086 cfm).

Wenden Sie sich an unsere Experten für Radialverdichter

Prozessspezifische Konfigurationen

Radialverdichter der T-Serie können präzise an Ihre Anforderungen und die Bedingungen vor Ort angepasst werden. Sie liefern Auslassdrücke bis 40 bar (580,2 psi) und Flussvolumen bis zu 80.000 m3/h (47.068 cfm). Zur sicheren Abschaltung auch in Kombination mit Killgas-Turbinen verfügbar

Konzipiert für optimale Effizienz

Unsere direkt angetriebene Kompressoren der T-Serie können als Zyklusgasverdichter und Hauptkreiskompressoren eingesetzt werden. Sie bieten dank dem einzigartigen Überhangdesign und der Position der Dralldrossel in Verbindung mit dem offenen Laufrad eine herausragende Effizienz

Bewährte Komponentendesigns

Unsere Fertigungskompetenz ermöglicht ein hohes Maß an aerodynamischer Leistung und mechanischer Zuverlässigkeit. Kritische Komponenten wie Laufrad, Gehäuse, Dralldrosseln, Wellendichtungen, Getriebe und Lager basieren auf bewährten, praxiserprobten Designs. Die gesamte Verdichterstufe ist so konzipiert, dass die Polymerisation verhindert wird

Leckfreies Design

Unsere Trockengasdichtungen können in Tandem-Konfigurationen genutzt werden. Dynamische Trockengasdichtungen sind bei sensiblen Anwendungen eine Alternative zu ölgeschmierten Dichtungen

Umfassende Prozesssteuerung durch verstellbare Eintrittsleitschaufeln (IGV)

Gereinigte, verstellbare Dralldrosseln (IGVs) erweitern Ihre Kontrolle über den Prozess und ermöglichen optimale Flussraten, insbesondere wo Wechsel der örtlichen Gegebenheiten schnelle Anpassungen erforderlich machen

Technische Beschreibung: Radial-Turbokompressoren der TP-Serie

Durch jahrzehntelange zuverlässige Leistung im Feld und unserer mehr als 100 Referenzprojekte umfassenden Erfahrung werden unsere direkt angetriebene Zentrifugalgaskompressoren der T-Serie in einigen der anspruchsvollsten Anwendungen weltweit eingesetzt. Von Russland bis in den Nahen und Mittleren Osten und darüber hinaus bietet die T-Serie maximale Kompressoreffizienz und Robustheit bei komplexen und anspruchsvollen Polypropylen- und Polyethylenprozessen

API 617- und API 614-konform

Die Radialverdichter der T-Serie arbeiten mit Prozessreaktordrücken bis 40 bar (580,2 psi) und Flussvolumen bis 80.000 m3/h (47.086 cfm) und nutzen bewährte Technologien von Atlas Copco, darunter:

  • Verstellbare Dralldrosseln (IGVs)
  • Hocheffiziente geschlossene Laufräder
  • High-Speed-Axiallager

Die Kompressoren der T-Serie verfügen als Alternative zu ölgeschmierten Systemen über hochmoderne Trockengasdichtungen. Ihre herausragende Sicherheit bestätigt auch die Zertifizierung durch das American Petroleum Institute (API) nach API 617 und API 614. Je nach Prozess können unsere Experten rund um den Globus Ihre Turbokompressoren - gemäß API und lokaler Sicherheitsstandards - zur Erhöhung der Sicherheit und Effizienz Ihres Betriebs anpassen.

  • Centrifugal Compressor Brochure 3.5 MB, PDF
  • Driving turboexpander technology brochure 971.9 kB, PDF
  • Adding value through Aftermarket services brochure 649.3 kB, PDF

Technische Produktdaten

Leistungsdaten

Maximaler Ansaugdruck

40 bar(a)

Maximaler Verdichtungsdruck

40 bar(a)

Saugtemperatur

-40 °C - 150 °C

Effektiver Durchflussbereich am Einlass

15 000 m³/h - 80 000 m³/h

Stufen (min/max)

1 - 1

Dichtungsarten

dry-gas

Leistungsbedarf PS

10 000 HP