Atlas Copco Österreich - Industrial Tools & Solutions
Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Service
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Energiespeichersysteme
Kompressoren
Lösungen
Produkte
Kompressoren
Produkte und Lösungen
Lösungen
Bohrmaschinen
Service
Energiespeichersysteme
Produkte und Lösungen

Lösungen für die intelligente Fertigung in der Automobilindustrie

Die Automobilindustrie ist derzeit führend bei der Entwicklung von Fertigungs- und Montagekonzepten und -verfahren. Die Entwicklung wird durch Umweltvorgaben, die Einführung alternativer Antriebsstränge sowie den harten Marktwettbewerb mit ständig neuen Modellen und Varianten, um mit der Konkurrenz mithalten zu können, vorangetrieben. Diese beiden Trends erfordern eine immer größere Flexibilität bei der Fertigung, je näher für führende Automobilhersteller die Vision „Massenproduktion eins“ rückt. Die Produktion mehrerer Fahrzeugmodelle oder sogar einer Mischung aus Automobilen und Motorrädern in einem Montagewerk ist die neue Norm.

Weitere Informationen erhalten Sie bei uns!

Flexibilität der Fertigungslinie

Flexible Fertigungssysteme werden immer beliebter und können in zwei Bereiche unterteilt werden: Maschinenflexibilität und Routing-Flexibilität. Maschinenflexibilität bezeichnet die Fähigkeit, verschiedene Maschinen für identische Abläufe zu verwenden, und die Möglichkeit des Systems, Änderungen wie Volumen und Funktionen speziell anpassen zu können. Routing-Flexibilität bezeichnet die Fähigkeit eines Systems, sich an neue Produkte und an die Montagereihenfolge anzupassen.

Cobots

Im Kontext der intelligenten Fertigung können die kognitiven Roboter die Unsicherheit der Informationen erkennen, das Planungsmanagement ändern und das Fertigungsverhalten anpassen, um eigenständig ein komplexes Fertigungsproblem zu lösen. Durch die Verwendung verteilter Algorithmen zur Neukonfiguration selbstkonfigurierbarer Roboter wird die komplexe Roboterkonfiguration stark vereinfacht. Die Cobots können unabhängig voneinander arbeiten und die veränderliche Planung einer intelligenten Fertigung mit vernetzten Montagelinien bewältigen.

Qualität

Industrie 4.0 kann in verschiedenen Bereichen zu einer höheren Produktqualität beitragen, z. B. durch bessere Anpassung an Kundenwünsche, bessere Kundeninteraktion, datenbasiertes hochwertiges Design und den Wechsel von Produktangeboten zu Serviceangeboten.

Die intelligente Fertigung der Zukunft

Die Automobilindustrie ist derzeit führend in der Entwicklung von Fertigungs- und Montagekonzepten und -verfahren. Die Entwicklung wird durch
Umweltvorgaben, die Einführung alternativer Antriebsstränge sowie den harten Marktwettbewerb mit ständig neuen Modellen und Varianten, um mit der Konkurrenz mithalten zu können, vorangetrieben. Diese beiden Trends erfordern eine immer größere Flexibilität bei der Fertigung, je näher für führende Automobilhersteller die Vision „Massenproduktion eins“ rückt. Die Produktion mehrerer Fahrzeugmodelle oder sogar einer Mischung aus Automobilen und Motorrädern in einem Montagewerk ist die neue Norm.

Bei der Montagefertigung wird die Vision „Massenproduktion eins“ durch neue Konzepte immer realer, indem traditionelle bewegliche Montagelinien durch neue Lösungen ersetzt werden, die auf FTF (fahrerlosen Transportfahrzeugen) basieren und dadurch verschiedene und flexible Abläufe in der Fertigungshalle ermöglichen. Die Montage wird mit einem Hauptfluss und verschiedenen Pfaden oder zusätzlichen Schleifen aufgebaut, um unterschiedliche Modelle und Varianten zu ermöglichen. Dazu sind auch neue Konzepte für das Management von Materialflüssen und die Einrichtung von Stationen mit Werkzeugen und Steuerungssoftware erforderlich.

Die Zukunft der Automobilbranche verändert sich, und niemand kann sagen, wie weit die Entwicklung gehen wird. Neue Lösungen und Normen werden entstehen. Atlas Copco trägt gemeinsam mit seinen Kunden aktiv zu dieser Entwicklung bei und ist ein vertrauenswürdiger Partner auf diesem Weg.

Wir verfügen über das Know-how und das Wissen, wie man ein vernetztes Ökosystem entwirft

Atlas Copco bietet seit mehr als einem Jahrzehnt vernetzte Produkte an. Wir haben über viele Jahre hinweg Know-how zu vernetzten Montageprozessen aufgebaut und verfügen über umfassende Erfahrung in der Entwicklung eines vernetzten Ökosystems. Heute sind wir Marktführer im Bereich vernetzter Werkzeuge und die größte Serviceorganisation aller Werkzeuglieferanten. Dadurch haben wir eine einzigartige Position inne, in der die Daten nicht einfach erfasst werden, sondern auch analysiert werden können. Dank unseres Know-hows im Bereich Montage und Verschraubungen können wir spezifische Empfehlungen zur Verbesserung eines vernetzten Montageprozesses geben oder Wartungsaufgaben auf der Grundlage von präskriptiven Analysen empfehlen. Unsere bewährten Lösungen sind nun auch horizontal weiter integriert und ermöglichen die nahtlose gemeinsame Nutzung von Daten zwischen allen Anwendungen, wovon der gesamten Montagezyklus profitiert, von F&E-Anwendungen, über die Produktion bis hin zu Service- und Analyseanwendungen.

Die integrierte Schleife umfasst ein Portfolio an Tools, Systemen und Services für eine intelligent vernetzte Montage:

- Programmierung des Tools
- Bedienung des Tools
- Prozesssteuersystem
- Bediener-Supportsysteme, Bedienerleitsysteme
- Qualitätskontrolle
- Service- und Wartungssysteme
- Datenerfassung und Datenanalyse
- Datengesteuerte Services