Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Lösungen
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Ressourcen
Compressors
Lösungen
Produkte
Compressors
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Produkte
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Produkte
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Service & Teile
Compressors
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service & Teile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Service & Teile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Compressors
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftzubehör
Lösungen für das Bohren
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Service-Lösungen
Dienst
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Produkte
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Power Equipment

Löschschaumkanone schießt 80 Meter weit – mithilfe unseres Elektrokompressors E-Air 900T

Für den durchschnittlichen Hausbrand sind die Druckluftschaumanlagen von MicroCAFS gleich mehrere Nummern zu groß. Aber wenn es in Raffinerien oder Industriehallen brennt, sind die Hightech-Löschanlagen unseres Kunden in ihrem „Element“. Um dabei sehr viel Löschschaum in kürzester Zeit auszubringen, ist unser Elektrokompressor E-Air 900T mit an Bord. Er verleiht dem Wasser-Schaum-Gemisch den richtigen Schub.

Wenn sich das Öl entzündet, das die Großtransformatoren eines chinesischen Energieversorgers kühlt, muss der Brand sofort gelöscht werden. Denn die Betriebstemperatur in den Trafos liegt bei 80 bis 90 Grad Celsius, das Feuer greift schnell um sich … Doch selbst solche katastrophalen Brände bekommen die Druckluftschaumanlagen unseres Kunden MicroCAFS (siehe Foto, auf dem Lkw-Auflieger) in den Griff: Sie löschen nicht mit herkömmlichem Wasser-Schaum-Gemisch, sondern mit Druckluftschaum. Der hat einen viel höheren Wirkungsgrad. Als weltweit einzige ihrer Art sind die Löschanlagen von MicroCAFS in der Lage, ausreichend große Mengen Druckluftschaum in sehr kurzer Zeit auszubringen. Für den nötigen Schub, der den Löschschaum bis zu 80 Meter weit schießt, sorgt ein Atlas-Copco-Elektrokompressor E-Air 900T (links auf dem Auflieger). 

Pres release Elektrokompressor liefert saubere Druckluft für Hightech-Löschanlagen

Doch was macht unser Kompressor in der Löschanlage?

Karl Perr, Diplomingenieur und Geschäftsführer von MicroCAFS, hat mir das erklärt: „Löschen ist ja vor allem ein Kühlprozess“, sagt Perr. „Mit Wasser erreicht man einen Wirkungsgrad von 10 Prozent, mit normalem Schaum 30 Prozent. Mit dem Druckluftschaum aber kommen wir durch eine starke Steigerung der Verdampfungsrate auf über 90 Prozent! Und der Elektrokompressor liefert dafür die nötige Druckluft.“ Das größte MicroCAFS-System fördert rund 32.000 Liter Schaumgemisch pro Minute. 6.500 Liter davon sind mit Wasser versetztes Schaummittel, der Rest ist Druckluft. 

„Coole“ Anwendung für einen Kompressor

Unser E-Air 900T ist also das Schlüsselelement der Anlage, um den Wirkungsgrad deutlich zu steigern. Gibt es noch weitere Vorteile?

„Ja“, sagt Karl Perr, „durch die Druckluft liegen die Reichweiten bei dem Druckluftschaum um 20 Prozent höher als bei normalen Wasser-Schaum-Systemen.“ Ich freue mich über die „coole“ Anwendung für unseren Elektrokompressor E-Air 900T, den MicroCAFS in diesem Frühjahr in die ersten Anlagen für seinen chinesischen Kunden integriert hat.

Um qualitativ hochwertige Luft zu erzeugen, hat der E-Air 900T übrigens einen eingebauten Nachkühler und einen Wasserabscheider. Auf Wunsch können wir eine nachgeschaltete Filterung einbauen, die die Luftqualität weiter verbessert. 

Aber spielt die Qualität der erzeugten Druckluft für diesen Einsatz überhaupt eine Rolle?

Bessere Schaumbildung …

„Ja“, bestätigt uns Karl Perr wieder. „Denn früher wurde die Schaumblase erst an der Spitze der Düse erzeugt – dafür wurde Umgebungsluft hinzugezogen. Diese Luft kann aber dreckig sein oder, wegen der Brandrauchumgebung, auch zu Problemen in der Schaumbildung führen.“

Unser Kompressor hilft also dabei, dass die Druckluftschaumanlagen eine viel bessere Schaumqualität erreichen. Denn das Schaum-Wasser-Gemisch wird schon in der Anlage mithilfe von Druckluft erzeugt und sauber an das Ausbringungsorgan gefördert. 

Press release Elektrokompressor liefert saubere Druckluft für Hightech-Löschanlagen

… und mehr Wums


„Dort wird dann außerdem die in der Druckluft gespeicherte Energie freigesetzt“, erklärt Perr weiter. Sie verleiht dem Gemisch zusätzlichen Schub, der zu einer größeren Reichweite der Schaumkanone führt. Bis zu 80 Meter weit kann MicroCAFS den Schaum schießen. Die von MicroCAFS entwickelten Löschanlagen bestehen übrigens aus vergleichsweise wenigen wichtigen Komponenten. Diese sind: 


  • Schaumpumpen („Exzenterschneckenpumpen“) 
  • Mischventile 
  • Düsen oder Werfer zum Ausbringen des Wasser-Schaum-Gemischs 
  • Kompressor 
  • ggf. Generator

Unser Elektrokompressor ist um die Hälfte kleiner als ähnliche Maschinen

Der mobile E-Air 900T, den MicroCAFS als Anlagenkomponente einsetzt, wird von einem 160-Kilowatt-Motor angetrieben. Er liefert Druckluft von 7 bis 10 bar bei einem Volumenstrom von bis zu 25 Kubikmetern pro Minute und ist eine energieeffiziente, leise und kompakte Alternative zu dieselgetriebenen Kompressoren: Unser E-Air ist bis zu 50 Prozent kleiner und bis zu 30 Prozent leichter als die meisten vergleichbaren Maschinen.

Für stationäre Lösungen, und wenn an Strom kein Mangel ist, bevorzugen unsere Kunden wie MicroCAFS den kompakten Elektrokompressor. Für mobile Löschanlagen, wie sie etwa von Werkfeuerwehren auf großen Raffineriegeländen benötigt werden, ist dagegen die Orts-Unabhängigkeit wichtig. In diesen Fällen können wir zum Beispiel unseren Generator des Typs QAS 325 beisteuern, der im Einsatzfall den für den Kompressor benötigten Strom erzeugen kann (den seht Ihr auch auf dem Foto). Und natürlich findet Ihr auch dieselbetriebene Kompressoren im Atlas-Copco-Portfolio …

„Prima Support“ weltweit für unseren Kunden wichtig

Karl Perr hat sich auch deshalb für den robusten Elektrokompressor entschieden, weil wir einen weltweiten Service bieten können. „Wir sind ein recht kleines Team, und wenn unser Kunde in Asien auf Support angewiesen ist, muss dieser vom Hersteller und mit Originalteilen übernommen werden können“, sagt Perr. Er hat schon zahlreiche Anlagen in entlegene Gegenden dieser Welt ausgeliefert. Und ist begeistert, dass unsere Kompressoren und Generatoren selbst unter widrigen Umständen zuverlässig ihren Dienst verrichten. Auch der Support sei „prima“ (O-Ton Herr Perr!). Das freut uns natürlich sehr.

Wenn alles gut läuft, werden die Bayern in den nächsten Jahren Dutzende ihrer Anlagen nach China liefern. Und dabei soll die aktuell fertiggestellte Pilotanlage nicht das Ende der Fahnenstange sein: Derzeit testet MicroCAFS die technologischen und ökonomischen Grenzen aus, um in zwei bis drei Jahren eine nochmals doppelt so große Löschanlage auf den Markt bringen zu können. „Atlas Copco hat ja kleinere und größere Elektrokompressoren im Programm, da können wir mehrere Modelle in unsere Anlagen einbauen.“ 

Möchten Sie mehr über unser Portfolio erfahren? Dann schreiben Sie uns!

✔︎ gültig Ungültige Zahl Ungültiger Länderschlüssel Zu kurz Zu lang

Wenn Sie diese Anfrage abschicken, kann Atlas Copco mithilfe dieser gesammelten Informationen mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Kontakt für Informationen: Anja Wiehoff

Regional Communication Manager West Europe

Power Equipment Stromerzeuger Mobile Druckluftkompressoren Elektrisch betriebene Druckluftkompressoren