Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Energiespeichersysteme
Kompressoren
Lösungen
Produkte
Kompressoren
Produkte und Lösungen
Lösungen
Gasgeneratoren
Bohrmaschinen
Service

Der Vertriebspartner für Atlas Copco Stromerzeuger in Waregem, Belgien, über die QAC TwinPower Stufe V-Lösung

Experiencing the Power

5. Januar 2021

Filip Maes, Vorstandsvorsitzender und Inhaber von Fimatec, spricht über seine Erfahrungen mit der einzigartigen Stufe V-Lösung TwinPower. Anja Wiehoff, Kommunikationsmanagerin für Westeuropa bei Atlas Copco, diskutiert mit Maes die Vorteile der QAC TwinPower-Stromerzeugerserie.

Der Geschäftsbereich Machinery Resale von Fimatec ist ein spezialisiertes Unternehmen mit 40 Jahren Erfahrung in der Bereitstellung kundenorientierter Lösungen für Spitzenprodukte. 2017 wurde Fimatec offizieller Vertriebspartner für mobile Kompressoren, Stromerzeuger und Lichtmasten von Atlas Copco.

Seit seiner ersten Begegnung mit dem TwinPower-Konzept während einer Handelsmesse in Antwerpen bis zur kürzlich erfolgten virtuellen Markteinführung des QAC 1350 TwinPower glaubt Filip Maes fest an die Vorteile, die der QAC der Industrie bringen kann. „Das ist nicht einfach ein Aggregat. Es handelt sich um eine Kombination von zwei 675-kVA-Aggregaten in einem einzigen 20-Fuß-Gehäuse. Diese Einheit ist sehr zuverlässig und flexibel. Sie ist genau das, was wir auf dem Markt brauchen“, versichert der CEO und Inhaber von Fimatec.

Das TwinPower-Konzept hat sich zu einer Reihe von leistungsstarken, leisen, effizienten und Stufe-V-konformen Lösungen entwickelt. Der TwinPower-Stromerzeuger QAC 1350 bietet die höchste Leistungsdichte der Stufe V in einem kompakten, umweltfreundlichen Paket. Er sorgt für eine umweltfreundliche Stromversorgung, wobei die Stickoxidemissionen (NOx) um bis zu 80 % reduziert werden. Darüber hinaus gewährleisten die beiden Stromerzeuger in einem 20-Fuß-Container die nötige Flexibilität, um je nach Bedarf bei 100 % Leistungslast oder auch bei niedriger Leistungslast auf die effizienteste Weise zu laufen.