Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Lösungen
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Ressourcen
Compressors
Lösungen
Produkte
Compressors
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Produkte
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Produkte
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Service & Teile
Compressors
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service & Teile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Service & Teile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Compressors
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftzubehör
Lösungen für das Bohren
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Service-Lösungen
Dienst
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Produkte
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Power Equipment

MWR-Kit vs. Focus 61: Pt. II

 

Mechatronic system Power Focus 6000 Articles Software and Controllers

Ein Follow-up zu Pt. I

Im Nachgang zum Post  MWR-Kit vs. Focus 61: Pt. I ist es jetzt an der Zeit, Situationen zu untersuchen, in denen das MWR-Kit die bessere Option ist. Wie bereits erwähnt, ist die Auswahl der passenden Lösung für eine Anwendung nie einfach. Wenn wir jedoch einige wichtige Vor- und Nachteile für jede Option herausarbeiten können, fällt uns die Entscheidung etwas leichter.

Lesen Sie vor diesem Hintergrund weiter, um mehr über die fünf wichtigsten Argumente für die Verwendung des MWR-Kits statt des Focus 61 zu erfahren.

Forderung: Mehr Werkzeuge

An vielen Arbeitsplätzen werden mehr Werkzeuge als nur ein Drehmomentschlüssel verwendet. Manchmal benötigen Sie möglicherweise einen Drehmomentschlüssel an einem Arbeitsplatz als Reservewerkzeug, während Sie in einem anderen Szenario gleichzeitig einen Drehmomentschlüssel und ein batteriebetriebenes Werkzeug für verschiedene Verschraubungen verwenden müssen.

Vor diesem Hintergrund gibt es eine großartige Neuigkeit: Das MWR-Kit liefert die Flexibilität, ein batteriebetriebenes Werkzeug, ein verkabeltes Werkzeug und einen mechatronischen Drehmomentschlüssel mit derselben Steuerung zu bedienen.

Mithilfe der verschiedenen virtuellen Stationen auf dem PF6000 können ein TBP und ein MWR auf derselben Steuerung ausgeführt werden.

Und wenn Sie zwei TBPs und zwei MWRs benötigen? Kein Problem. Unter Berücksichtigung der Begrenzung auf sechs Werkzeuge erlaubt uns das MWR-Kit, bei Bedarf noch flexibler zu sein.

Kommunikation

Seien wir ehrlich, einige Hardwareteile haben ein paar Fähigkeiten mehr als andere. FieldBus oder eine Gruppe von industriellen Computernetzwerkprotokollen, die für verteilte Echtzeitkontrollen verwendet werden, funktionieren mit der PF6000, während der Focus 61 nicht auf diese Funktionalität ausgelegt ist.

Bei einigen Kommunikationsformen ist das MWR-Kit die bessere Wahl für eine einfache Integration.

Eine vertraute Plattform

Es ist immer einfacher, mit Produkten zu arbeiten, die man bereits kennt, als etwas völlig Neues zu erlernen. Wenn ein Kunde bereits mit dem PF6000 und der WebGUI vertraut ist, ist es einfacher, das MWR-Kit zu verwenden als den Focus 61.

Warum? Ganz einfach: Der MWR wird im PF6000 über das MWR-Kit programmiert, genauso wie die anderen Werkzeuge. Die Verbindung erfolgt ganz einfach über die richtige IP-Adresse mit einem Laptop. Von dort aus stellen wir eine Verbindung zur Web-Schnittstelle her und können Änderungen an unserem MWR vornehmen.

Es ist nicht erforderlich, eine neue Software oder Plattform zu erlernen. Wir können das verwenden, was wir bereits kennen.

Vertrautheit mit PF6000

Für den Fall, dass Sie bereits über einen PF6000 mit offenen virtuellen Stationen verfügen, ist es sinnvoll, den MWR einfach der offenen virtuellen Station hinzuzufügen, anstatt das System um eine weitere Steuerung zu erweitern. So ist insgesamt weniger Hardware erforderlich.

Weniger Steuerungen in einer physischen Station

Außerdem kann das MWR-Kit über ein Kundennetzwerk mit dem PF6000 verbunden werden, das ebenfalls vernetzt ist, und wir können den MWR ohne jede Steuerung in der physischen Workstation verwenden.

Alles, was Sie brauchen, ist ein MWR-Kit, das sich innerhalb von 10 Metern vom MWR befindet, und schon können Sie loslegen. Ohne Steuerung und nur mit dem MWR-Kit, das klein und einfach zu montieren ist, und mit bis zu sechs MWRs.

Die wichtigsten Erkenntnisse

Nach dem Vergleich des MWR-Kits mit dem Focus 61 können Sie nun hoffentlich herausfinden, was für Ihre Anwendungen am besten geeignet ist.

Beide Produkte bieten etwas, was das andere nicht bietet. Mit den verfügbaren Informationen können wir nun entscheiden, was passt, und wie es das tut.

Haben Sie noch Fragen? Möchten Sie eine „Walk the Line“-Tour in Ihrer Anlage vereinbaren? Wenden Sie sich noch heute an uns, damit sich ein Atlas Copco-Vertreter mit Ihnen in Verbindung setzen kann.