Anwenderbericht Walhalla Kalkwerk

Zentrales Druckluftkonzept verbessert Betrieb und senkt die Kosten - Drehzahlregelung halbiert Energieverbrauch

Mit seinem Konzept einer komplett neuen Druckluftstation hat Walter Fuchs einen Volltreffer gelandet. Der Maschinenbau-Techniker, zuständig für Projektplanung und Instandsetzung bei der Regensburger Walhalla Kalk GmbH & Co. KG, konnte den Energieverbrauch der Drucklufterzeugung für das Kalkwerk um mehr als 50 % reduzieren. Zuvor versorgten vier über das Werksgelände verteilte Stationen die verschiedenen Druckluftverbraucher; vor allem die zahlreichen zyklisch arbeitenden Staubfilteranlagen und die Pneumatik, die den Materialfluss rund um die vier Kalköfen steuert. „Unsere neue zentrale Anlage arbeitet unter anderem mit einem drehzahlgeregelten Schraubenkompressor von Atlas Copco und einer übergeordneten Steuerung für die nun insgesamt drei Verdichter“, berichtet Fuchs.

Die Story zum Download

  • Aus_der_Praxis_Walhalla_Kalkwerk_GA 216.1 kB, PDF

Deutschland Branchen Kompressortechnik Anwenderbericht Lösungen zur Energierückgewinnung GA Anwenderbericht