Unsere Lösungen
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Solutions
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Industrial Tools & Solutions
Solutions
Industrial Tools & Solutions
Industrial Tools & Solutions
Industrial Tools & Solutions
Industrial Tools & Solutions

Neue Vakuumpumpe DHS VSD+

Neue trockenlaufende Vakuumpumpe für Verpackung, Elektronik-, Papierindustrie

Atlas Copco bringt eine kompakte, trockenlaufende Vakuumpumpe auf den
Markt, die sich durch niedrige Lebenszykluskosten, hohe Produktivität,
geringen Energieverbrauch und einfache Wartung auszeichnet. Anwendungen
sind in der Papierverarbeitung, der Lebensmittelverpackung, der
Vakuumtrocknung und -reinigung etwa in der Metallindustrie sowie in der
Elektronikfertigung zu finden.

Köln/Essen, Februar 2019. Die neue Vakuumpumpe DHS VSD+ von Atlas Copco arbeitet als Trockenläufer sauber und ohne Wasser- oder Ölkühlung. Sie ist als ölfrei gemäß ISO 8573-1, Klasse 0, zertifiziert und damit frei von Ölemissionen, einschließlich eines etwaigen Aerosolgehalts in der Abluft. Die kompakte Pumpe arbeitet vibrationsfrei und leise und kommt mit wenigen Teilen aus. Die variable Drehzahl und das spezielle Schraubendesign steigern die Effizienz und senken den Wartungsaufwand. Gegenüber Ejektoren lässt sich der Energieverbrauch um 68 % senken, heißt es bei Atlas Copco.

Die Pumpe erzeugt ein Vakuum von 1 bis 300 mbar Absolutdruck.


„Mit dem neuen Schraubenprofil erzielt die DHS 065-200 VSD+ die beste Leistung ihrer Klasse“,


versichert Alexander Frerichs, Produktmanager für Trockenpumpen in der Industrievakuum-Division von Atlas Copco:


„Wir wollten eine Pumpe bauen, die sicherer, sauberer und intelligenter ist als bisherige Lösungen. Das robuste Design, der saubere Betrieb und die Funktionen zur Fernüberwachung und Steuerung machen die DHS VSD+ zur perfekten Vakuumpumpe für industrielle Anwendungen.“


trockenlaufende Vakuumpumpe DHS VSD+

Arbeitsumgebung bleibt frei von Öl

Durch den vollkommen trockenen Betrieb kann die Vakuumpumpe auch kein Öl verlieren, so dass die Arbeitsumgebung immer sauber und sicher bleibt.



„Dies ist insbesondere in Anwendungen wie Vakuumtrocknung und -reinigung, Papierverarbeitung, Elektronikfertigung und Lebensmittelverpackung von großem Vorteil, da die Fertigungsprozesse nicht verunreinigt werden und auch keine Ablagerungen in der Vakuumpumpe auftreten können“,
sagt Alexander Frerichs.


Auch die Vakuumtrocknung nach einer (Metall-)Teilereinigung ist eine geeignete Anwendung. Alle Komponenten sind kompakt unter einer geräuschdämmenden Abdeckhaube untergebracht; der Betrieb ist vibrationsfrei und leise. Die Vakuumpumpe wird mit der MK5-Elektronikonsteuerung betrieben und ist damit in Prozessleitsysteme integrierbar. Anwender erhalten aktuelle Statusmeldungen zu den Betriebszeiten, Warn- und Fehlermeldungen. Zusammen mit der Fernüberwachungssoftware Smartlink von Atlas Copco kann die Pumpe von jedem PC oder Smartphone aus überwacht und gesteuert werden.


Geringer Wartungsaufwand und schneller Riemenwechsel

Ein weiterer Vorteil der DHS-VSD+-Serie ist der geringe Wartungsaufwand: Die fettgeschmierten Lager und der Antriebsriemen sind die einzigen Bauteile, die gewartet beziehungsweise bei Verschleiß ausgetauscht werden müssen. Da die Pumpe ohne Getriebeöl auskommt, fällt auch kein Ölwechsel an. Zudem gibt es keine Filter, die getauscht werden müssten. Der Riemen lässt sich in einer halben Stunde ohne externen Kundendienst auswechseln.


Die Pressemitteilung zum Download - Atlas Copco trockenlaufende Vakuumpumpe DHS VSD+

Dry vacuum pumps Kategorie Produktveröffentlichung 2019 Produkt