Atlas Copco Rental Australien liefert Stickstofflösung zur Vermeidung von Gasexplosionen beim Bohren in einem Kohletagebau

16. Februar 2017

Antwerpen, Belgien, 16. Februar 2017: Als Coal Augering Services, ein Bauunternehmen tätig im Tagebau mit Großbohrloch, den Sauerstoffgehalt verringern musste, um die Risiken einer Gasexplosion im BHP Millennium-Kohlebergwerk zu verhindern, wurde Atlas Copco Rental mit der Bereitstellung einer Komplettlösung betraut.

Das Millennium-Kohlebergwerk ist ein Tagebau und befindet sich ungefähr 100 Meilen (160 Kilometer) südwestlich von Mackay in Australien. Es wird für die Verkokung und die Herstellung von leicht bis normal brennbarer PCI-Kohle (pulverized coal injection) für Exportmärkte verwendet.


Coal Augering Services wurde mit der Bohrung von rund 280 Löchern in der Schicht im unteren Bereich des Tagebaus beauftragt, damit zusätzlich 25 % (oder ungefähr 75.000 Tonnen) mehr Kohle abgebaut werden können. Die Tiefe der Bohrlöcher variiert von 35 bis 75 Metern und sie haben einen Durchmesser von 2 Metern.


Während dieses Vorgangs besteht ein hohes Risiko, dass explosive Gase vorhanden sind, daher musste schnell eine Lösung gefunden werden. Um Explosionen zu vermeiden, verwendete Coal Augering Services einen dieselbetriebenen Inertgasgenerator (IGG), bei dem die Luft mit Diesel verbrannt wird, um den Sauerstoffgehalt bei einer Tiefe von 15 Metern auf unter 12 % zu verringern. Dieser wurde jedoch schnell von einem Stickstoffgenerator von Atlas Copco Rental Australia abgelöst, der von nun an diesen Zweck erfüllt.


Dank unseres mobilen Stickstoffgenerators NGM 200, der N2 mit einer Reinheit von 96 % mit 9 bar liefert, in Kombination mit einem Druckluftkompressor XAVS 850 war es möglich, den vorgeschriebenen Inertgasgehalt bei einer Tiefe von 12 Metern sowohl bei Bohrungen mit 35 und 75 Metern Tiefe einzuhalten, und somit wurden alle Risiken einer Explosion vermieden.


Neben dieser Hauptherausforderung gab es auch noch mehrere andere Aspekte zu berücksichtigen.



  • Die Temperaturen in der Grube (über 50 °C) verursachten in Kombination mit den andauernden Wassertransport-LKWs eine hohe Luftfeuchtigkeit. Zur Lösung dieses Problems wurde ein Nachkühler im Kompressor verbaut.
  • Die staubige Umgebung. Um einen optimalen Betrieb des Kompressors sicherzustellen, wurden ständige Wartungen und Filter-Säuberungen organisiert.
  • Die kontinuierliche Vorwärtsbewegung des Bohrers von ungefähr 30 Metern pro Stunde. Zur Behebung dieses Problems wurde ein spezieller Anhänger für die Geräte angefertigt, damit diese gemeinsam mit dem Lader bewegt werden konnten.
  • Die sehr spezifischen Sicherheitsvorschriften eines Bergwerks wurden auch eingehalten und die Geräte wurden darauf abgestimmt.

Tim Vaughan, Account Manager, Atlas Copco Rental Australia, Queensland & PNG erläutert: Nach kleinen anfänglichen Problemen hat der Kunde einen langfristigen Vertrag unterschrieben und ist nun sehr glücklich über seine Entscheidung von einem Intertgasgenerator auf eine sicherere und viel zuverlässigere Stickstofflösung gewechselt zu haben.“


Weitere Informationen erhalten Sie von:

Atlas Copco ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für nachhaltige Produktivität. Das Unternehmen bietet Kunden innovative Kompressoren, Vakuumlösungen, Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Elektrowerkzeuge und Montagesysteme. Bei den Produkten und Dienstleistungen von Atlas Copco stehen Produktivität, ein hoher Wirkungsgrad, Sicherheit und ergonomische Gestaltung im Mittelpunkt. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Stockholm und beliefert Kunden in über 180 Ländern. 2016 erzielte Atlas Copco Einnahmen in Höhe von 101 Mrd. SEK (11 Mrd. EUR) und beschäftigte mehr als 45.000 Mitarbeiter. Mehr Informationen unter www.atlascopcogroup.com . Specialty Rental ist eine Sparte des Geschäftsbereichs Atlas Copco Construction Technique. Ihr Hauptaufgabenfeld ist die weltweite Vermietung von Druckluft- und Stromversorgungslösungen an Kunden in verschiedenen Branchensegmenten. Die Specialty Rental Services werden unter verschiedenen Markennamen angeboten. Der Hauptsitz dieser Unternehmenssparte befindet sich im US-amerikanischen Houston. Mehr Informationen unter www.atlascopcogroup.com