Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Service
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Lösungen
Produkte und Lösungen
Lösungen
Gasgeneratoren
Bohrmaschinen
Service

Atlas Copco auf dem dei ExpertenFORUM für Lebensmittelsicherheit

 + Veranstaltungstipp für die Lebensmittelbranche +

+++ Atlas Copco auf dem dei ExpertenFORUM für Lebensmittelsicherheit+++

 

In der Nahrungs- und Genussmittelindustrie zu Hause

Lassen Sie jahrzehntelange Erfahrung in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie für sich arbeiten:

  • Zertifizierte Technologie
    Erste Zertifizierung nach ISO 22000 und ISO 8573-1 (2010), Klasse 0, für alle ölfreien Druckluftkompressoren 
  • Neue Leistungsgrenzen 
    Erster Anbieter, der Frequenzumrichter, ölfreie Schraubenverdichtertechnologie und Drehtrommeltechnologie in einem Gerät integriert 
  • Weltweit installierte Druckluftlösungen 
    Tausende von Druckluftanlagen auf der ganzen Welt, bei vielen der größten Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie

 

Einsatzbereiche

Druckluft für Automatisierungsanwendungen

Druckluft wird in automatisierten Abfüll- und Verpackungslinien zur Steuerung der Ventile und Stellglieder verwendet. Mit ölfreier Druckluft verhindern Sie ein Verklemmen Ihrer Automatisierungskomponenten und schützen Ihr Endprodukt.
Transport

Druckluft wird verwendet, um z. B. Milchpulver oder Kakaopulver in Leitungen zu transportieren.
Mit ölfreier Luft vermeiden Sie eine Kontamination des Pulvers durch Öl und erhalten die Reinheit des Pulvers.
Reinigungsluft

Druckluft zum Reinigen von Flaschen, Verpackungen und Formen vor dem Befüllen. Öl in der Druckluft verunreinigt die Lebensmittelbehälter, ändert den Geschmack und Geruch des Endprodukts und stellt zudem eine Gefahr für die Gesundheit dar.

Luftblasen, Lüftung

Zur Erhöhung des Sauerstoffgehalts wird Druckluft in Flüssigkeiten gepumpt, beispielsweise bei der Fischzucht, um Wasser in tieferen Schichten mit Sauerstoff anzureichern oder Sedimente zu oxidieren. Mit Öl kontaminierte Druckluft tötet den Fischbestand und andere lebende Organismen.
Fermentierung

Druckluft versorgt Bakterien bei der Gärung mit Sauerstoff, so etwa bei der Herstellung von Produkten wie Zitronensäure, Wein, Joghurt usw. Selbst geringste Ölrückstände beeinträchtigen die Aktivität der Bakterien, führen zu einem mangelhaften Produkt und kontaminieren das Endprodukt.
Lebensmittellagerung

Bei der Luftzerlegung wird Druckluft in Sauerstoff und Stickstoff aufgespalten. Der Stickstoff dient anschließend der Lebensmittelkonservierung in Dosen, in größeren Lagerstätten oder beim Transport per Schiff. Die Luft muss zu 100 % ölfrei sein, da der Stickstoff direkt mit den Lebensmitteln in Kontakt kommt. Öl zerstört zudem die Membranen in Anlagen mit Druckwechseladsorption, wobei deren Austausch kostspielig ist.
Kühlen und Sprühen

Gebackene Produkte werden nach dem Verlassen des Ofens mit Druckluft abgekühlt. Ölrückstände in der Druckluft verderben das Endprodukt, führen zu Ausschuss und Produktionsverlusten.
Seien Sie mit dabei – wenn am 

17. und 18. Juni 2020 das dei ExpertenFORUM wieder die Entscheider der Lebensmittelindustrie unter einem Dach vereint.

Der Fokus der Veranstaltung liegt in diesem Jahr auf dem Thema Lebensmittelsicherheit, denn das Portal der Bundesländer und des BVL (Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) belegt, dass trotz strengerer Regulierungen und Auflagen, es immer wieder passieren kann, dass Substanzen in Produkte gelangen, die die Gesundheit des Verbrauchers gefährden.  

Um solche Vorfälle zu vermeiden, aber auch um von branchenrelevanten Informationen zu profitieren, werden Lösungsanbieter rund um Lebensmittelanalytik, Qualitätssicherung und Prüftechnik, Kennzeichnung und Verpackung, Hygienischer Anlagen- und Komponentenbau u. v. m. am dei ExpertenForum teilnehmen.

  • Datum 17. Juni 2020 - 18. Juni 2020
  • Ort DIL Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V.
  • Veranstaltungsort Professor-von-Klitzing-Straße 7, 49160 Quakenbrück

ZT ZR ZE ZA ZT ZS Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie ZB