Erreichen von Zielen im Bereich erneuerbare Energien mit der VSD-Technologie bei Cargill

Seit seiner Inbetriebnahme steigerte der Produktionsstandort Fabrik Orhangazi von Cargill Turkey den Gesamtstromverbrauch um ca. 6000 MWh und den Erdgasverbrauch um ca. 1,7 Millionen sm³. Dennoch legt die Fabrik immer wieder die Messlatte höher, indem neue Energieeffizienz-Projekte auf dem Plan stehen. Eines dieser Projekte beinhaltete den Austausch der Kompressoren mit fester Drehzahl durch die ölfreien Kompressoren ZT 90 VSD FF mit variabler Drehzahl. Cargill hat für sich Umwelt-Nachhaltigkeits-Ziele festgelegt, um die Energie- und Wassereffizienz um 5 % auf einem globalen Niveau zu verbessern und sich im Bereich der Treibhausgase um 5 % zu verbessern. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, 12,5 % an erneuerbaren Energien im Gesamtenergieportfolio zu nutzen. Cargill hat dieses Ziel bereits übertroffen und liegt derzeit bei 13,5 %. Cargill Turkey hat sich verpflichtet, diese Ziele zu erreichen und am Standort Orhangazi unterstützen die neuen Energieeffizienzprojekte das Unternehmen dabei, weniger Energie bei höherer Produktion zu verbrauchen.

VSD Variable Speed Drive Lösungen zur Energierückgewinnung Ölfreie Kompressoren Klasse 0

Variable Drehzahlregelung (VSD) ersetzt Kompressoren mit fester Drehzahl

Im Rahmen eines dieser Projekte wurden die Kompressoren mit fester Drehzahl durch ölfreie ZT 90 VSD FF-Kompressoren mit variabler Drehzahl ersetzt. Die ölfreien Kompressoren von Atlas Copco werden in der Fabrik bereits seit deren Inbetriebnahme eingesetzt.
Dennoch merkt Mustafa Cem Bilge, Maintenance Manager in der Fabrik Orhangazi an: „Die Besonderheit dieses neuen Kompressors liegt in der Fähigkeit, die Drehzahl zu ändern. Damit wird auch der Volumenstrom je nach Anforderung unseres Produktionsziels geregelt. Da sich Drehzahl und Volumenstrom eines Schraubenkompressors proportional zur verbrauchten Energie verhalten, wird daraus ein sehr effizienter Prozess.“
Druckluft wird als Energiequelle oder als integraler Teil des Produktionsprozesses in nahezu allen Industriezweigen weltweit eingesetzt. 10 % des gesamten Energieverbrauchs für die globale Produktion resultiert aus dem Betrieb von Druckluftsystemen.
Der Einsatz von Kompressoren mit variabler Drehzahl kann 35 % Energie einsparen. Weiterhin bieten unsere Kompressoren die Fähigkeit zur Rückgewinnung von Abwärme und zur Wiederverwendung dieser Wärme während des Produktionszyklus in Form von Warmwasser, wodurch die Gesamteffizienz aller Druckluftsysteme weiter verbessert und der Gesamtenergieverbrauch gesenkt wird.

Kein Kühlwasser nötig

Ein weiterer Vorteil unserer ölfreien Kompressoren ist, dass sie kein Kühlwasser benötigen. Cem Bilge erklärt, dass bislang zur Bereitstellung von Kühlwasser für die alten Kompressoren kontinuierlich die Pumpe betätigt werden musste. „Davon hatte ich genug. Meine Energiekosten sinken derzeit beachtlich und ich profitiere von einem einfachen Betrieb.“ Als Atlas Copco seine neuen ölfreien Kompressoren mit variabler Drehzahl anbot, erkannten Cargill Turkey und die Fabrik in Orhangazi, dass diese Funktionen das Unternehmen dabei unterstützen können, die Energieeffizienzziele zu erreichen. „Wir haben das Kompressorinstallationsprojekt zusammen mit Herrn Bilge überarbeitet“, sagt Veli Ozgun Senol, Vertriebsingenieur bei Atlas Copco. „Beide Unternehmen verfügen über ein starkes Umweltbewusstsein und wir sind sicher, dass die Fabrik Orthangazi von Cargill entscheidende Energieeinsparungen erzielen wird.“

“Energieeffizienzprojekte haben für uns die oberste Priorität und wir wählen Ausrüstungen aus, die mehr Arbeit bei geringerem Energieverbrauch bewältigen können. Wir haben uns für ölfreie Kompressoren mit variabler Drehzahl entschieden, da sie unseren Nachhaltigkeits- und Effizienzzielen entsprechen.”