Erfahren Sie, wie der schwedische Lebensmittelhersteller Dafgård 98 % seiner Energie zurückgewinnt

Mit einer neuen ölfrei verdichtenden Kompressoranlage, die eine Energierückgewinnung von 98 % ermöglicht, konnte Dafgård Family große Energiemengen einsparen und den CO2-Ausstoß verringern. Angesichts der kurzen Amortisationsdauer und der erhöhten Kapazität fiel die Entscheidung für Atlas Copco leicht.

Schraubenkompressoren Lösungen zur Energierückgewinnung Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie Ölfreie Kompressoren Klasse 0

Energieeffiziente Produktionsexpansion

Mit einer neuen ölfrei verdichtenden Kompressoranlage, die eine Energierückgewinnung von 98 % ermöglicht, konnte Dafgård Family große Energiemengen einsparen und den CO2-Ausstoß verringern. Angesichts der kurzen Amortisationsdauer und der erhöhten Kapazität fiel die Entscheidung für Atlas Copco leicht.

Ölfreie Kompressoren für eine höhere Luftqualität

2010 erweiterte Dafgård Family seine Produktionsstätte um eine neue Bäckerei, in der das Sauerteigbrot gebacken wird, für das die Firma bekannt ist. Anders Dafgård,Technischer Leiter bei Dafgård Family erklärt: „Mit der Erweiterung unserer Produktion stieg der Druckluftbedarf, den unser damaliges Druckluftsystem nicht erfüllen konnte. Daher baten wir Atlas Copco, das Potenzial für ein neues und größeres Werk zu analysieren.“ Es stellte sich heraus, dass Energieeinsparungen und eine Erhöhung der Druckluftkapazität mit einem Wechsel zu ölfrei verdichtenden Kompressoren möglich sein würden. „Wir ermittelten den gegenwärtigen Energieverbrauch und besprachen die ölfreie Alternative, Taupunkte, Energierückgewinnung, einen neuen Kompressorraum, die Lebenszykluskosten, Steuerungssysteme für mehrere Kompressoren usw.“ Klas Johansson, Sales Engineer bei Atlas Copco sagte: “Die Druckluftqualität der ölfreien Variante mit integriertem MD-Trockner, dazu die kurze Amortisationsdauer, waren bei der Entscheidung für den neuen ölfrei verdichtenden Kompressor ausschlaggebend.“

“Bei einem Upgrade im Produktionsbereich bemühen wir uns immer um einen verbesserten Energieeinsatz, das heißt, wir entscheiden uns immer für die Alternative mit dem höchsten Wirkungsgrad. Das spielte auch bei der Auswahl des neuen Kompressors eine große Rolle.”

Anders Dafgård , Technischer Leiter, Dafgård Family

Jährliche Energieeinsparungen von mehr als 100000 Dollar

Dafgård Family installierte einen ZR 160 VSD FF ölfreien Kompressor mit variabler Drehzahl, einen internen MD-Trockner und ein ES8-Kontrollsystem für mehrere Kompressoren.
„Wir konnten unsere Energiekosten um 700000 SEK (ca. 106000 $) pro Jahr senken und unseren CO2-Ausstoß um 117 metrische Tonnen pro Jahr verringern“, erläuterte Anders Dafgård.


Energieeinsparungen von 1100 MWh/Jahr

Mit dem Wärmerückgewinnungssystem von Atlas Copco kann die überschüssige Energie zum Heizen verwendet werden. Dafgård Family bringt es auf eine Rückgewinnungsquote von 98 %. Mit der überschüssigen Energie wird Wasser für die Boiler in der Produktion vorerhitzt.
„Bei uns kommt in zahlreichen Produktionsprozessen Dampf zum Einsatz. Zur Nutzung der aus dem Kompressor zurückgewonnenen Energie haben wir einen Wärmetauscher installiert, der die Wärme zu dem für die Dampfanwendungen genutzten Wasser leitet.“
„Dadurch sparen wir ca. 1100 MWh pro Jahr. Zudem erlangen wir dadurch trockenere Druckluft von höherer Qualität“, erläutert Jan-Åke Karlsson, Manager für Prozessdruckluft bei Dafgård Family.