Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Lösungen
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Ressourcen
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Lösungen
Produkte
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Produkte
Wartung und Ersatzteile
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Wartung und Ersatzteile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Wartung und Ersatzteile
Teile für Kompressoren
Wartung und Ersatzteile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Kompressoren-Blog
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftzubehör
Lösungen für das Bohren
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Service-Lösungen
Dienst
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Produkte
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge

Belüftung von Kläranlagen

Kommunale und industrielle
Anwendungen für Gebläse und Niederdruck-Kompressoren in biologischen Klärbecken

Kommunale und industrielle Kläranlagen setzen und Gebläse ein, um Abwasser aufzubereiten: In der biologischen Reinigungsstufe werden die Becken belüftet, in denen die aeroben Abbauprozesse stattfinden. Darüber hinaus können Belüfter das Wasser durchmischen und energieintensivere Rührwerke ersetzen. Doch nicht nur das Abwasser aus Haushalten und Industrie wird in Kläranlagen aufbereitet. Auch Sickerwasser aus Mülldeponien muss beispielsweise zur Aufbereitung aufgefangen werden.

In ländlichen Räumen werden zur Vorklärung des Abwassers auch Klärteiche eingesetzt. Durch die Belüftung solcher Abwasserteiche kann deren Flächenbedarf reduziert werden – außerdem wird die Reinigungsleistung durch die Belüftung gesteigert.

Etwa 70 % der Energie, die eine Kläranlage verbraucht, entfällt auf die Belüftungsanlagen. Daher ist eine energieeffiziente Druckluftversorgung ein geeigneter Weg, die Betriebskosten zu senken. Nicht nur kommunale Kläranlagen können hier profitieren. Auch viele Molkereien, , Brauereien oder Getränkeabfüller betreiben Kläranlagen, die die kommunalen Einrichtungen entlasten.
Atlas Copco hat Drehkolben-, Schrauben- und Turbogebläse in seinem Niederdruck-Portfolio und bietet damit für jede individuelle Anforderung den geeigneten Drucklufterzeuger. Eine finden Sie in Kapitel 4. Übersicht über die verschiedenen Technologien

Bakterien wollen überleben:
Zuverlässiger Betrieb der Druckluftversorgung ist in Kläranlagen unabdingbar

Für welches Gebläse oder allgemein Niederdrucksystem sich ein Betreiber einer Kläranlage auch entscheidet: Die zuverlässige Versorgung der Belebtbecken und damit die bedarfsgerechte Zufuhr von Druckluft muss immer gewährleistet sein. Denn die Bakterien, die für die Abbauprozesse verantwortlich sind, überleben nur kurze Zeit ohne Sauerstoff. Die eingesetzten Gebläse sollten wartungsarm sein und zuverlässig laufen – Betreiber sollten im Zweifel ihren Anforderungen entsprechend Redundanz einplanen. Je nach Kläranlage kann der Zustrom von Abwasser variieren – und damit auch der Druckluftbedarf. Hierfür eignen sich Gebläseanlagen, die einen variablen Luftstrom-Bedarf bedienen können. Atlas Copco bietet Gebläse mit fester und variabler Drehzahl an. So lässt sich mit einzelnen Maschinen ebenso wie mit einer Kombination aus mehreren Gebläsen ein energieeffizienter Betrieb bei jedem Bedarf sicherstellen.

Ideal ist die Unterbringung der Gebläse und möglicher Komponenten zur Luftaufbereitung in einem separaten Raum oder Container (mehr zur Planung und Auslegung der Gebläseluft-Versorgung finden Sie hier) Für Einsatzbereiche, in denen dies nicht möglich ist, bietet Atlas Copco Gebläse an, die auch auf dem Außengelände aufgestellt werden können. Sie sind für den Betrieb bei Umgebungstemperaturen zwischen -20 und 50 Grad Celsius ausgelegt.

Wasserqualität durch ölfrei verdichtende Gebläse sichern

Bei der Belüftung von Becken in der Abwasseraufbereitung sind Verunreinigungen durch eingetragenes Öl unbedingt zu vermeiden. Die, die Atlas Copco für Betreiber von Kläranlagen anbietet, sind gemäß ISO 8573-1 (2010) Klasse 0 zertifiziert Gebläse Die Luft wird während der Verdichtung nicht mit Öl kontaminiert. Das hat der Tüv Atlas Copco für alle Gebläse und Kompressoren der Z-Baureihen per Zertifikat bestätigt. Unternehmen und Kommunen, die eine Lösung für ihre Klärbeckenbelüftung suchen, sind bezüglich der Anforderung „ölfreie Druckluft“ also in jedem Falle auf der sicheren Seite.

Kostenloses E-Book zum Download

Klicken Sie auf das Bild, um zum Download zu gelangen.

Gebläse für Kläranlagen: Wie die Betriebskosten die Lebenszykluskosten beeinflussen

Die Anschaffungskosten für ein Gebläse fallen im Vergleich zu seinen Betriebskosten im Lebenszyklus gering aus. Neben den Wartungskosten ist vor allem der Energieaufwand vor der Investition in eine neue Anlage in den Blick zu nehmen. Da die Abwasseraufbereitung viel Energie verbraucht, werden kommunale Kläranlagen, die in energieeffizientere Technologien investieren, vom Staat durch Fördergelder unterstützt.


Vorteile von Drehzahlregelung und übergeordneter Steuerung in der Gebläseluft-Versorgung

Für weitere Energieeinsparungen und damit niedrigere Lebenszykluskosten lässt sich die Auslastung der Druckluftstation außerdem mit drehzahlgeregelten Maschinen verbessern. Alle Kompressoren und Gebläse von Atlas Copco, die mit Drehzahlregelung ausgestattet sind, sind am Kürzel „VSD“ (= „Variable Speed Drive“, variable Drehzahl des Motors) erkennbar. Bei einer solchen Lösung wird der Volumenstrom automatisch dem Luftbedarf im Klärbecken angepasst. Damit entfallen energetisch schlechte Leerlaufzeiten, und es wird weniger Druckluft abgeblasen, die vorher teuer erzeugt wurde.


Eine weitere Maßnahme zur Verbesserung der Energieeffizienz ist die Anbindung der Gebläse an eine übergeordnete Steuerung. Eine solche Steuerung, wie etwa der Optimizer 4.0 von Atlas Copco , wählt in Druckluftstationen mit mehr als einem Kompressor die jeweils effizienteste Maschinenkombination aus. Gebläse mit Drehzahlregelung können dabei bevorzugt angesteuert werden, um den jeweiligen Druckluftbedarf so exakt und damit effizient wie möglich zu bedienen. Übergeordnete Steuerungen können auch nachgerüstet werden, um eine bestehende Druckluftstation noch etwas effizienter zu machen.


Air Optimizer Icon
atlas copco expotextil optimizer


Kontakt zum
Niederdruck-Team aufnehmen

Füllen Sie nebenstehendes Formular aus und unsere Projektabteilung meldet sich binnen 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Man using smartphone, During leisure time. The concept of using the phone is essential in everyday life.