Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Solutions
Mietflotte
Atlas Copco Rental
Stickstoffgeneratoren
Zubehör
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Mietflotte
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Mietflotte
Ölgeschmierte Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Solutions
Wartung und Ersatzteile
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Wartung und Ersatzteile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Wartung und Ersatzteile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Kompressoren-Blog
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Industrial Tools & Solutions
Solutions
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Energie
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftzubehör
Industrial Tools & Solutions

Die DrillAir-Produktpalette

20 bis 45 m³/min/706 bis 1589 cfm (12 bis 35 bar/16 bis 612 psi)

Kontaktieren Sie uns

Kraftstoffeinsparung beim Bohren

Welchen Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch hat das Bohren mit 35 bar im Vergleich zu einem allmählichen Druckaufbau? Wir führten einen Test durch und stellten fest, dass beim Bohren mit 35 bar der Bohrauftrag schneller abgeschlossen wird und insgesamt weniger Kraftstoff verbraucht wird.

Loading...

500Meter

Wie ist die Bohrtiefe pro Tag mit dem DrillAir Y35

Einzelner Lkw

Ein einzelner Lkw kann dank des kurzen Rahmens mit 4,1 Meter sowohl den Kompressor als auch die Bohrausrüstung transportieren.

Dreischichtenschutz

Um die Karosserie in einem guten Zustand zu halten und damit die Betriebszeit zu verlängern, verwenden wir drei Schutzschichten: Zincor, Grundierung und Pulver.

Kosten pro Meter

Durch das Bohren bei einem Druck von 30 bis 35 bar schaffen Sie mehr Bohrmeter pro Stunde und das bei geringeren Gesamtkosten pro Meter.

Eine spezielle Lösung für das Bohren

Atlas Copco entwickelte eine umfassende Palette an Kompressoren, die speziell darauf ausgerichtet sind, möglichst viele Bohranwendungen abzudecken. Der DrillAir-Bereich basiert auf den Prinzipien von Druck und Liefermenge mit einem Design-Ethos, das sich auf die Beziehung zwischen diesen beiden Faktoren konzentriert. Durch eine Kombination dieser Faktoren unterstützt die DrillAir-Baureihe die Benutzer beim Erzielen des maximalen Luftstroms bei jeder Druckeinstellung.

Vier Gründe für eine Investition in DrillAir:

1. Pro Tag sind Bohrtiefen bis zu 500 Meter mit dem DrillAir Y35 möglich. Zwei geothermische 4,5"-Bohrungen können an einem einzigen Bohrtag abgeschlossen werden.

2. Dank des nur 4,1 Meter kurzen Rahmens des DrillAir Y35 kann ein einzelner Lkw sowohl den Kompressor als auch die Bohrausrüstung transportieren.

3. Dank der Einhaltung der Emissionsrichtlinien der Stufe IV ist der DrillAir Y35 in vollem Umfang für nachhaltige Projekte geeignet.

4. Der DrillAir Y35 verbraucht weniger als 2,2 Liter Kraftstoff pro Bohrmeter (abhängig von unterschiedlichen Betriebsparametern).

Laden Sie das Prospekt herunter.

Produktvarianten

DrillAir Y35; DrillAir V39; DrillAir X28; DrillAir V28; DrillAir H32; DrillAir V21; DrillAir H23.

Die ultimative Ergänzung zu Ihrer Flotte

Loading...

DrillAir Y35.

Jetzt noch sauberer und platzsparender. Für ein schnelleres Bohren.

Erfahren Sie mehr über unsere DrillAir-Lösungen

Loading...

Eine Kundenerfahrung

Wir haben einen neuen DrillAir Y35 im Feldversuch in Schweden getestet. In diesem Film haben wir die Erfahrung des Besitzers des Bohrunternehmens festgehalten.

Loading...

DrillAir mit Dynamic Flow Boost

Loading...

Kraftstoffeinsparung beim Bohren

Loading...