Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Energiespeichersysteme
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Lösungen
Produkte und Lösungen
Lösungen
Gasgeneratoren
Bohrmaschinen
Service

Schlanker und leichter – eingebauter Atlas Copco-Utility-Kompressor in Straßenmarkierungsfahrzeugen

Fernando L. Gaspar Sinalização e Equipamentos Rodoviários, S.A. aus Portugal wandte sich an Atlas Copco, als das Unternehmen nach einem Kompressor für seine Straßenmarkierungsfahrzeuge suchte. Die Hauptanforderungen waren hohe Leistung und ein geringer Platzbedarf für einen einfachen Einbau. Da diese Fahrzeuge 20.000 Kilometer pro Jahr zurücklegen, spielte auch das Gewicht eine Rolle. Die neue Utility-Serie von Atlas Copco war hierfür die perfekte Lösung.

Kontaktieren Sie uns

Unser bisheriges Fahrzeug für Straßenmarkierungsarbeiten war mit einem XAS 47 ohne Untergestell ausgerüstet. Auch wenn dieses noch im Einsatz ist, so waren wir doch an der modernsten Kompressortechnologie für unser neues Fahrzeug interessiert. Platzbedarf und Gewicht sind für uns von entscheidender Bedeutung, da der Kompressor in ein Fahrzeug für Straßenmarkierungsarbeiten eingebaut werden muss, in dem auch noch Platz für den Fahrer und andere Geräte sein sollte. Andererseits benötigten wir aber auch einen höheren Druck und Durchfluss.

Mr. Nuno Figueiredo , Maschinenverantwortlicher bei F.L. Gaspar

Entwickelt für den Fahrzeugeinbau

Atlas Copco schlug den Utility-Kompressor U110 vor, der bei einem Gewicht von unter 500 kg einen Volumenstrom von 2,8 m³/min bei 10,5 bar erbringt. Atlas Copco hat das Utility-Sortiment extra für die Integration in Nutzfahrzeuge entwickelt. Die Grundfläche ist natürlich ein wichtiges Konstruktionsmerkmal, und da diese Kompressoren ständig auf der Straße unterwegs sind (statt nur dann abgeschleppt zu werden, wenn dies erforderlich ist), spielt auch das Gewicht eine entscheidende Rolle. Im Vergleich zum vorherigen XAS 47 von Gaspar ist der Utility-Kompressor U110 82 kg leichter. Da die Fahrzeuge von Gaspar 20.000 Kilometer im Jahr fahren, sind solche Gewichtseinsparungen hochwillkommen und wirken sich unmittelbar und erheblich auf die Gesamtbetriebskosten aus.


Eine weitere Anforderung an Nutzfahrzeuge ist, dass die Kompressoren von einer Seite aus betrieben und gewartet werden können. Außerdem erleichtert das Wartungsintervall von 1.500 Betriebsstunden die Bedienung eines Atlas Copco-Kompressors.


Unsere neue Utility-Baureihe war die perfekte Wahl für F.L. Gaspar, denn durch ihren geringen Platzbedarf und ihr niedriges Gewicht sind diese Geräte besonders für den Einbau in Nutzfahrzeuge geeignet. Im Vergleich zum vorher eingesetzten XAS 47 ist ihr Gewicht sogar um 15 % niedriger. Stellen Sie sich nur die Kraftstoffeinsparungen vor, wenn dieses Gerät in ein Straßenmarkierungsfahrzeug eingebaut wird, das ständig auf der Straße unterwegs ist!

Pedro Ferreira , Vertriebsingenieur bei Atlas Copco

Erfolgsgeschichte Mobile Kompressoren