Einführung neuer Produkte

Smart Connected Assembly – 6 Grundsätze der Wertschöpfung

Erstellen schnellerer und besserer Montagelinien

Bei starker Nachfrage durch den Marktes nach neuen Produkten und bei gleichzeitig starker Konkurrenz ist die Fähigkeit zur Anpassung und Änderung einer Montagelinie entscheidend, um auch langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Neue Produktionslinien müssen mit vollem Potenzial und schneller als je zuvor anlaufen, ohne dass Qualität und Kosten aus dem Fokus geraten. Der Betrieb einer Montagelinie in der heutigen Fertigungsbranche ist eine herausfordernde Aufgabe.

Herausforderungen

Die Durchführung von erforderlichen Veränderungen nimmt Zeit und Ressourcen in Anspruch. Werkshallen und Workstations müssen für die Fertigungslinie umgestellt oder ergänzt werden. Personal muss umgeschult werden. Es muss sichergestellt werden, dass die Qualität während des Prozesses höchsten Ansprüchen genügt. Diese muss ständig mit den Produktionszielen abgeglichen werden.
Sie brauchen einen Prozess bzw. ein System welches sicherstellt, dass die Änderungen zuverlässig ausgeführt werden und dass Sie sich immer des Ansatzes ‚Korrekt beim ersten Mal‘ (Right-The-First-Time) sicher sein können, um die erforderliche Zeit und die eingesetzten Mittel zu minimieren.

Möglichkeiten

Wir stehen am Anfang der vierten industriellen Revolution. Geräte und Anlagen können große Menge an Daten freigeben und sammeln. Aber wie kann die Datenerfassung und die Möglichkeit der gemeinsamen Nutzung einer Anlage die Belastung durch eine sich ständig verändernde Produktion tatsächlich reduzieren?

Eigene Studien haben ergeben, dass die Einführung von Smart Connected Assembly in einer Montagelinie signifikante Ergebnisse sicherstellen kann, um neue Produkte deutlich schneller, kostengünstiger und ohne Qualitätseinbußen einzuführen. Ein Kunde hat seine Kosten für eine Änderung um 57 % gesenkt.

Einführung neuer Produkte mit Smart Connected Assembly

Die ideale Montagelinie verbindet schnelle Umrüstzeiten mit gründlicher Qualitätssicherung und Prüfung. Dies richtig zu erfüllen erfordert Informationen und setzt eine nachhaltige Planung voraus. Die Datenerfassung und die Planung basieren auf vier Komponenten, die zusammen das Produktionssystem bilden:


• Daten der Montagelinie zum Optimieren der kompletten Linie.


• Daten jeder einzelnen Workstation zum Optimieren der Funktionen einer Arbeitsstation und der Skalierbarkeit.


• Die kontinuierliche Konfiguration der Werkzeuge absichert.


• Bedienerführung


Virtuelle Workstation-Logik

Eine virtuelle Workstation Logik ermöglicht das Testen, Skalieren und Ausgleichen der Abläufe und Prozesse. Jede Workstation wird mit einer Steuerungslogik vorkonfiguriert und unterstützt eine schnelle und intuitive Veränderungen und Anpassung. Anstatt neue Hardware neu zuzuweisen oder in Betrieb zu nehmen, muss lediglich die neue Konfiguration auf die Workstation geladen werden.
Smart Connected Assembly führt den Bediener durch seine Arbeit, verringert die Notwendigkeit für Schulungen und bietet so eine schnelle Implementierung neuer Produkte, mit Qualität und Business im Fokus.

Fazit

Der stetige Wandel der Produktion ist ein Muss, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Heute mehr als je zuvor. Produktionslinien für neue, hochwertige Produkte müssen schnell und bei minimalen Kosten eingerichtet
werden. Mit Smart Connected Assembly erreichen Sie all diese Ziele und maximieren Wirtschaftlichkeit, Qualität und Geschwindigkeit.

Willkommen bei Smart Connected Assembly!

Eine smarte Montage unterstützt die Realisierung von Industrie 4.0. Eine Realität, in der Technologie einfach zu verwenden ist und schnell Nutzen liefert.

Herausforderungen

Alle erforderlichen Änderungen durchzuführen nimmt Zeit und Ressourcen in Anspruch. Werkhallenanlagen und Arbeitsplätze müssen zur Fertigungslinie hinzugefügt oder verlegt werden. Sie müssen Ihr Personal umschulen und sicherstellen, dass der Prozess eine hervorragende Qualität hervorbringt. Noch dazu müssen Sie ständig den Überblick und Ihre Produktionsziele im Blick behalten.
Sie brauchen ein System, das diese Änderungen zuverlässig umsetzt, und einen Prozess, der keine Nacharbeit nach sich zieht, um die benötigte Zeit und die erforderlichen Ressourcen zu minimieren.

Möglichkeiten

Wir stehen am Anfang der vierten industriellen Revolution. Geräte und Ausrüstung können eine unglaubliche Menge an Daten austauschen und speichern. Aber wie können die Fähigkeiten zur Datenerfassung und -weitergabe Ihrer Ausrüstung die Herausforderungen einer ständig veränderten Produktionslinie reduzieren?
Unsere Studien haben ergeben, dass die Einführung einer intelligent vernetzten Montage für Ihre Produktionslinie deutliche Verbesserungen sicherstellen kann, um neue Produkte deutlich schneller, kostengünstiger und ohne Qualitätseinbußen einzuführen. Einer unserer Kunden konnte seine Umstellungskosten um 57 % senken – und das bei sichergestellter Qualität und korrekten Ergebnissen im ersten Durchgang

Einführung neuer Produkte mit Smart-Montage

Die ideale Montagelinie verbindet schnelle Umrüstzeiten mit gründlicher Qualitätssicherung und Prüfung. Dies richtig umzusetzen erfordert Informationen und erhebliche Planung. Die Datenerfassung und Planung basiert auf vier Aspekten, die zusammen das Produktionssystem bilden:
• Montagelinien-Daten, um die komplette Linie zu optimieren
• Arbeitsstationsdaten, um die Funktionen der Arbeitsstation zu regeln und Skalierbarkeit zu ermöglichen
• Werkzeugkonfiguration, um die korrekte Konfiguration der Werkzeuge sicherzustellen
• Benutzerinformation, um den Benutzer beim Ausführen seiner Arbeit zu unterstützen
Die Logiken der virtuellen Arbeitsstationen ermöglichen Tests sowie Skalierung und Ausgleich der Abläufe und Prozesse. Jeder Arbeitsplatz wird über eine Steuerlogik vorkonfiguriert, was eine schnelle und intuitive Anpassung und Modifizierung unterstützt. Anstatt neue Hardware zuzuweisen oder in Betrieb zu nehmen, muss lediglich die neue Konfiguration auf die Arbeitsstation geladen werden.
Intelligent vernetzte Montage führt den Benutzer durch seine Arbeit, reduziert den Bedarf an Schulungen und ermöglicht eine schnelle Implementierung neuer Produkte unter Beibehaltung der Qualität und Auslastung.
Die Quintessenz: Stetige Anpassung in der Produktion ist ein Muss, um konkurrenzfähig zu bleiben – heute mehr denn je. Produktionslinien für neue, hochqualitative Produkte müssen schnell und zu geringen Kosten umgesetzt. Mit der intelligent vernetzten Montage erreichen Sie all diese Ziele, und maximieren Rentabilität, Qualität und Geschwindigkeit.
Willkommen in der intelligent vernetzten Montage!

Intelligent vernetzte Montage hilft bei der Umsetzung der Industrie 4.0, einer Realität, in der Technologie einfach zu verwenden ist und schnell zur Wertschöpfung beiträgt.

Für weitere Informationen zur intelligent vernetzten Montage und zur Industrie 4.0 – KLICKEN SIE HIER

  • Atlas Copco Whitepaper Industrie 4.0

Erfolgsgeschichte White Paper Video Taschenbuch