Fehlervermeidung

Smart Connected Assembly – 6 Grundsätze der Wertschöpfung

Reduzierung von Mängeln

Die direkten Kosten für Probleme in Bezug auf die Produktqualität sind beträchtlich. Der Umgang mit Qualitätsproblemen birgt auch erhebliche versteckte Kosten. Darüber hinaus können die langfristigen Auswirkungen für die Reputation der Marke sowie die verlorenen Einnahmen immens sein. Die kontinuierliche Aufrechterhaltung der Qualität wird immer ein wesentlicher Teil bei der Planung und im Betrieb von Montagelinien sein. Die Reaktionsgeschwindigkeit und Flexibilität bei kleinen Chargen ist deutlich höher anzusiedeln. Erschwerend kommt die immer größere Komplexität der Produkte hinzu.

Herausforderungen

Die zunehmende Komplexität von Produkten, kleinere Chargen und schnellere Taktzeiten fügen weitere Herausforderungen bei der Qualitätssicherung innerhalb der Produktion hinzu. Das System muss gewährleisten, dass kein Produkt die Fertigung verlässt, ohne die Qualitätsansprüche zu erfüllen. Die Kosten für Prüfung, Verifizierung und Nacharbeit sind oft erheblich. Stattdessen müssen Sie Nacharbeiten in Ihrer Produktion durch den Aufbau einer Qualität gewährleistenden und doch flexiblen Produktion minimieren. Dies ist schwierig zu leisten und noch schwieriger zu erhalten.

Möglichkeiten

Qualität steht bei uns an oberster Stelle – bei jeder Entwicklung und Installation und bei Diskussionen, die wir bei Atlas Copco führen. Wir suchen ständig neue Wege, um die Kosten für Qualität durch den Einsatz neuer Technologien zu senken.

Durch die Anwendung einer Pick-to-Light-Lösung konnte einer unserer Kunden Nacharbeiten um 15% reduzieren. Diese Lösung gewährleistet, dass kontinuierlich die richtigen Teile aufgenommen werden. Somit werden fehlerhafte Chargen in der Produktion vermieden.
Das Konzept der Smart Connected Assembly wurde für das Qualitätsmanagement mit Industrie 4.0 entwickelt.

Fehlervermeidung mit Smart Connected Assembly

Mängel werden durch Baumängel, Prozessgestaltung, Werkzeuge, Bediener, Teile, schlechte Schulung und sonstige Gründe verursacht. Für einen erfolgreichen Umgang mit Qualitätsproblemen müssen Sie schnell und präzise die Ursache erkennen, die im System verborgen ist. Durch eine strukturierte Analyse können Qualitätskosten in einer Produktion verringert und sogar beseitigt werden. Zum Verständnis der grundlegenden Ursache ist eine ganzheitliche Systemperspektive erforderlich. Smart Connected Assembly bietet Ihnen genau das! Die Komponenten in einer Produktion sind in einem System integriert. Montagelinien, Arbeitsplätze, Werkzeuge und die Bediener selber bilden zusammen ein System. Und die Aufgabe ist es, Ursachen, Engpässe und Qualitätsrisiken zu ermitteln.


Die Smart Conected Assembly-Lösung bietet eine breite Palette von Technologien, um Mängel zu identifizieren und zu reduzieren:



Smart Connected Assembly bietet die Möglichkeit, laufende Fertigungsprozesse zu analysieren und mögliche Fehlerursachen zu detektieren um korrigierend eingreifen zu können.


Fazit

Smart Connected Assembly senkt nicht nur das Risiko von Mängeln während der Produktion, es stellt sicher, dass die Qualität über die Zeit hinweg gehalten wird. Auch können Ursachen von Problemen schneller identifiziert werden.

Willkommen bei Smart Connected Assembly!

Eine smarte Montage unterstützt die Realisierung von Industrie 4.0. Eine Realität, in der Technologie einfach zu verwenden ist und schnell Nutzen liefert.

  • Atlas Copco Whitepaper Industrie 4.0

Erfolgsgeschichte White Paper Video Taschenbuch