Ausbildung Industriemechaniker/in

Industriemechaniker/innen sorgen dafür, dass Maschinen und Fertigungsanlagen betriebsbereit sind. Sie stellen Geräteteile, Maschinenbauteile und -gruppen her und montieren diese zu Maschinen und technischen Systemen. Anschließend richten sie diese ein, nehmen sie in Betrieb und prüfen ihre Funktionen. Zu ihren Aufgaben gehören zudem die Wartung und Instandhaltung der Anlagen. Sie ermitteln Störungsursachen, bestellen passende Ersatzteile oder fertigen diese selbst an und führen Reparaturen aus. Nach Abschluss von Montage- und Prüfarbeiten weisen sie Kollegen oder Kunden in die Bedienung und Handhabung ein.

Careers Deutschland

In folgenden Atlas Copco Unternehmen wird diese Ausbildung angeboten

Michael Jonas

Atlas Copco Energas GmbH

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:



Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt.


In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse:



Spezialisierung während der Ausbildung


Die Ausbildung wird in einem Einsatzgebiet vertieft, je nach Ausbildungsbetrieb z.B.:



viele weitere Informationen zum Beruf des Industriemechaniker/-in gibt es hier:



Quelle: BERUFENET (http://arbeitsagentur.de) — Stand: 01.01.2017