Neue Funktionen der Atlas Copco FlexiROC T15 R

8. Dezember 2015

Das kompakte und vielseitige Bohrgerät FlexiROC T15 R von Atlas Copco wurde kürzlich mit neuen Funktionen aufgerüstet, die es noch nützlicher für eine Vielzahl von Anwendungen machen.

Es mag klein sein, aber das Atlas Copco FlexiROC T15 R Bohrgerät mit Allradantrieb hat eine große Wirkung seit seiner Markteinführung in 2008. Es ist jetzt aktualisiert worden, mit einer Reihe von Verbesserungen, die es sinnvoller und effizienter als je zuvor machen. Speziell für das Bohren von 27 – 51 mm Bohrungen ist die FlexiROC T15-R ein wesentlicher Teil der Vor-Ort-Ausrüstungen für Baustellen, bei der Gewinnung von Natursteinen sowie anderen anspruchsvolle Aufgaben wie die Installationen von Ankerbolzen und Knäppersprengungen. Zu den neuen Funktionen gehören eine erweiterte Lafette von 3,66 m (12 Fuß), eine robustes Fußbefestigung, ein 2,8 Cummins Tier 4 Final Motor und eine 2,4-GHz-Bluetooth-Funkfernsteuerung. Das Bohrgerät hat einen langen Ausleger von 4 500 mm und das 360°-Roll-Over-System ermöglicht es, dass Löcher praktisch in jeder Position gebohrt werden können. Nicht nur das, es dauert nur ein paar Minuten, um das Bohrgerät für den horizontalen oder vertikalen Betrieb umzurüsten. Die Steuerung passt automatisch die Wirkungen und die Vorschubgeschwindigkeit im Verhältnis zum Drehmoment an, wodurch eine hohe Produktivität und reibungsloses Bohren auch in weichen Formationen ermöglicht wird. Mit einem hydraulischen Gesteinsbohrhammer aus dem COP-1020-Sortiment, hervorragender Funktionalität und Stützen kann das Bohrgerät in unwegsamen Gelände und an Orten eingesetzt werden, die sonst schwer zu erreichen sind. Ein zusätzlicher Bonus ist, dass der Kraftstoffverbrauch auf ein Minimum reduziert werden kann, da die Motordrehzahl mit der Fernbedienung geregelt werden kann.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Marcus Leü, Product Manager Mobiltelefon: +46 (0)72 725 98 35 E-Mail: marcus.leu@se.atlascopco.com

Fredrik Ternström, Communications Professional Mobiltelefon: +46 (0)19 670 7377 E-Mail: fredrik.ternstrom@se.atlascopco.com

Surface and Exploration Drilling ist eine eigene Sparte innerhalb des Geschäftsbereichs Bergbautechnik von Atlas Copco. Dort werden Gesteins- und Explorations-Bohrgeräte für verschiedene Anwendungen in den Bereichen Bauingenieurwesen und Geotechnik, Steinbrüche sowie Über- und Untertage-Bergbau entwickelt, hergestellt und vermarktet. Atlas Copcos Schwerpunkt liegt auf innovativer Produktgestaltung und Supportsystemen für die Kunden, zur Steigerung des Kundennutzens. Die wichtigsten Produktionsstätten befinden sich in Schweden, Italien, Indien, Japan und China. Der Hauptsitz dieser Unternehmenssparte befindet sich in Örebro, Schweden.

über Tage-Bohrgeräte Produkt Aktuelles