Atlas Copco führt Produktlinie mit der neuen Generation Mobile Miner ein – die Zukunft des Hartgesteinsbergbaus

20. Juli 2017

Nach mehreren Jahren Forschung und Entwicklung kündigt Atlas Copco stolz die Markteinführung der neuen Generation der Mobile Miner an. Die Produktlinie bietet ein kontinuierliches System für den Hartgesteinsbergbau, das sich im Vergleich zu herkömmlichen Methoden durch eine schnellere Vortriebsgeschwindigkeit, einfachere Planung und eine sicherere Arbeitsumgebung auszeichnet. Die neue Generation der Mobile Miner Produktfamilie besteht derzeit aus drei verschiedenen Modellen. „Wir sind sehr gespannt auf den Start unserer Mobile Miner Produktfamilie. Mit dieser revolutionären Technik haben wir Sicherheit und den kontinuierlichen Bergbau und Tunnelvortrieb an die erste Stelle gerückt. Mobile Miner ist der nächste Schritt in der Entwicklung von Systemen für den mechanischen Gesteinsabbau“, so Mikael Ramström, Director of Mechanical Rock Excavation bei Atlas Copco.

Atlas Copco, der führende Hersteller von Bergbau- und Baumaschinen hat die neue Generation der Mobile Miner in enger Zusammenarbeit mit globalen Bergwerksbetreibern entwickelt, um ein kontinuierliches Abbausystem auf der Basis der maschinellen Gesteinsgewinnung voranzutreiben. „Wir verwenden eine bekannte Technik, verpackt in einer kleinen und flexiblen Maschine. Wir sind zuversichtlich, dass dies ein Erfolg wird, der den Bergbau verändern könnte“, so Ramström. Höhere Effizienz Das größte Problem beim Bergbau durch hartes Gestein sind die erschwerten mechanischen Anforderungen. Mit der herkömmlichen Bohr- und Sprengmethode ist es ein langsamer Start-Stopp-Ablauf. Das Bergwerk muss vor einer Sprengung evakuiert werden, und bei der Detonation entstehen verschiedene Gase. Beim Einsatz von mechanischen Gewinnungssystemen auf mit Meißeln für weichen Fels kommt es zu einem hohen Verschleiß an den Schneidwerkzeugen, die Vortriebsgeschwindigkeit ist niedrig und der Energieverbrauch ist hoch. Atlas Copco führt nun die Disken-Schneidtechnologie für den Bergbau ein. Es ist eine bewährte Technologie, die seit langem im Tiefbau eingesetzt wird. „Mit dem Mobile Miner der neuen Generation wird der Schneidvorgang durch Gestein kontinuierlich und berechenbar und erleichtert so die Planung und Schichteinteilung – ein entscheidender Faktor für die Bergbauindustrie, um ihre Betriebe kosteneffizienter und berechenbarer zu machen,“ so Johnny Lyly, Global Product Manager for Mobile Miner bei Atlas Copco. Sichere Betriebsabläufe Ein wichtiger Aspekt von Mobile Miner ist die Sicherheit für den Bediener. Der Mobile Miner verursacht weniger Schäden am umgebenden Gestein und verringert das Risiko eines Steinschlags durch Felsbruch. Da die Geräte automatisiert und ferngesteuert sind, bedeutet auch, dass sich die Bediener nicht in den gefährlichen Bereichen des Bergwerks aufhalten müssen. Auf diese Weise verbessert diese Art von Innovation und Modernisierung sowohl die Sicherheit als auch die langfristige Leistung der Betriebe. Weitere Informationen über die Mobile Miner Produktfamilie finden Sie unter: atlascopco.com


Pressebericht Aktuelles