PV-311

Das effizienteste Sprengloch-Drehbohrgerät mit einem Bohrlochdurchmesser von 270 mm bis 311 mm (10 5/8 bis 12 1/4 Zoll) und einer Single-Pass-Bohrtiefe von bis zu 91,4 m (300 Fuß).

Kontakt

Wir stellen das Pit Viper 311 von Atlas Copco vor

Das Pit Viper 311 von Atlas Copco machte sein Debüt auf der MINExpo 2012. Es ist Teil der geplanten Pit Viper 310 Serie, die Single-Pass und Multi-Pass-Bohrungen ermöglichen soll.

Loading...

Patentierte Seilführung mit automatischer Spannvorrichtung

Seilführung und automatische Seilspannvorrichtung gewährleisten eine lange Lebensdauer und reduzieren die Notwendigkeit von Wartungen, was zu einer Verringerung der Betriebskosten des Bohrgerätes führt.

Serienmäßiges Rig Control System (RCS)

Das PV-311 ist standardmäßig mit Automatikfunktionen über die RCS-Plattform (Rig Control System) ausgestattet.

Optimaler Kraftstoffverbrauch

Mit der optionalen patentierten hydraulische Kupplung und Motorvarianten bietet das PV-311 große Bohrlöcher für niedrigere Kosten als andere Produkte in seiner Klasse.

Das Sortiment an Bohrhämmern von Pit Viper ist genau das Richtige für Sie, wenn Technologie, Produktivität und eine hohe Lebensdauer bei sehr niedrigen Gesamtbetriebskosten für Sie von Priorität sind.

• Ein Drehkopf mit leistungsstarkem Drehmoment von bis zu 18 kNm (13250 Foot-pound), eine Kompressorkapazität von bis zu 3000 cfm und einer Bitlast von bis zu 49895 kg (110000 Pfund) geben dem PV-311 ausreichend Leistung, um Bohrungen des Durchmessers 12 1/4 Zoll durchzuführen

• Vorbeugende Wartungsarbeiten können an dem PV-311 schnell und einfach ausgeführt werden, da alle Filter an einer zentralen und leicht zugänglichen Position am Deck anzufinden sind.

• Der Single-Pass-Bohrturm ermöglicht Single-Pass-Bohrungen von bis zu 19,8 m (65 Fuß) und Multi-Pass-Bohrungen von bis zu 41 m (135 Fuß). Da der Turm auch eine „Live Tower“-Konstruktion ist, kann er mitsamt den montierten Bohrstangen und dem Drehkopf am Turmkopf aufgerichtet und abgesenkt werden - ein weiterer Vorteil des strukturellen Designs des Turms.

• Die patentierte hydraulische Nasskupplung von Atlas Copco entlastet den Kompressor während nicht-bohrender Anwendungen und verringert den Kraftstoffverbrauch und die Gesamtbetriebskosten.

• Das standardmäßige Rig Control System (RCS) bietet integrierte Automatisierungsmöglichkeiten für Bohrfunktionen, um im Umfang des standardmäßigen Bohrpakets Sicherheit und Produktivität zu liefern. Mit RCS können Sie den Automatikbetrieb mit einem Bediener an Bord verwenden (z. B. Auto-Bohrer und Auto-Hebel) oder Sie führen ihn ohne einen Bediener an Bord aus, da das optionale BenchREMOTE-Paket es einem Bediener ermöglicht, eine oder mehrere Einheiten zu bedienen. Das RCS-System von Pit Vipers erlaubt Ihnen einen fast vollständig autonomen Bohrvorgang mit nur minimalster menschlicher Interaktionen mit dem Bohrer.

• Das PV-311 bietet aufgrund des Layouts seines Decks einen erstklassigen Zugang bei Wartungsarbeiten und die Fähigkeit, die Fehlersuche durch das Fernsteuersystem in der Kabine durchzuführen.

• Die große Kabine bietet ausgezeichnete Sicht und hohen Fahrerkomfort. Das ist fast wie ein Upgrade in die First Class in einem Flugzeug.

Downloads

Pit Viper 311 Brochure US format
  • Pit Viper 311 blasthole drill 1.4 MB, PDF
Technische Daten Imperial Metrisch
Produktserien Pit-Viper-Serie Pit-Viper-Serie
Bohrmethode  Drehend und Senkbohren - Single-Pass Drehend und Senkbohren - Single-Pass
Bohrlochdurchmesser  9 - 12,25 Zoll 228 - 311 mm
Hydraulischer Vortrieb  10.0000 lbf 445 kN
Hydraulischer Rückschlag  50.000 lbf 220 kN
Gewicht auf Bohrkopf 110.000 lb 49.900 kg
Single-Pass-Tiefe 65 ft 19,8 m
Maximale Bohrlochtiefe 135 ft 45 m
Geschätztes Gewicht 310.000 lb 140 t