Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Lösungen
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Ressourcen
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Lösungen
Produkte
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Produkte
Wartung und Ersatzteile
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Wartung und Ersatzteile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Wartung und Ersatzteile
Teile für Kompressoren
Wartung und Ersatzteile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Kompressoren-Blog
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftzubehör
Lösungen für das Bohren
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Service-Lösungen
Dienst
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Produkte
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge

Pressemitteilung: Normenkonforme Maschinenfähigkeitsuntersuchungen

Atlas Copco Tools wurde Ende Januar als erster Werkzeughersteller für den Industriestandard von Maschinenfähigkeitsuntersuchungen nach VDI/VDE 2645-2 DAkkS-akkreditiert: Anwender von motorisch drehenden Werkzeugen in einem Drehmomentbereich von 1 bis 1000 Newtonmeter gewinnen dadurch eine akkreditierte Anlaufstelle für die obligatorisch gewordenen Prüfungen ihrer Gerätschaften.

ESSEN, 18. Februar 2020. Zur Absicherung ihrer Montageprozesse sind industrielle Anwender angehalten, regelmäßig Maschinenfähigkeitsuntersuchungen an ihren eingesetzten Schraubwerkzeugen durchzuführen. Diese Anforderung wird zum Beispiel in der technischen Regel IATF 16949:2016 für die Automobil- und Zulieferbranche sowie die VDI-/VDE-Richtlinie 2862 Blatt 2 für die allgemeine Industrie seit mehreren Jahren formuliert.

„Allerdings gab es bislang keine hierfür zugelassenen Anbieter, weshalb es häufig bei Werks-/ISO-Kalibrierung oder einer nicht akkreditierten Werkzeugprüfung blieb“, berichtet Emil Gümüsdagli, Business Manager Calibration Services bei der Atlas Copco Tools Central Europe GmbH in Essen. „Durch die kürzlich erfolgte Akkreditierung nach der DIN EN ISO/IEC 17025 durch die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) können wir Kunden unterstützen, die Anforderungen gemäß IATF 16949:2016 und VDI/VDE 2862 Blatt 2 zu erfüllen, wenn diese beispielsweise im Rahmen eines Audits nachgewiesen werden müssen“, erklärt Gümüsdagli.

Stabilität und Reproduzierbarkeit

Die genannten Richtlinien gehen darauf ein, dass industrielle Fertigungsprozesse verschiedenen Einflussgrößen unterworfen sind, die allgemein als die fünf „M“ bezeichnet werden: Mensch, Maschine, Methode, Material und Mitwelt (Umgebungseinflüsse). Durch die Maschinenfähigkeitsuntersuchung wird die Stabilität und Reproduzierbarkeit der Prozesseinflussgröße Maschine ermittelt, wodurch sich Aussagen über die zu erwartenden maschinenbedingten Prozessfehler treffen lassen. Diese wiederum stellen ein objektives Vergleichsmaß für die Qualität unterschiedlicher Maschinen dar. „Atlas Copco ist für die Verfahren M201 bis M208 gemäß VDI/VDE 2645-2 akkreditiert. Hiernach dürfen wir motorisch getriebene Werkzeuge, kontinuierlich drehend in einem Bereich von 1 N·m (Newtonmeter) bis 1000 N·m prüfen“, informiert Emil Gümüsdagli.

Endlich Klarheit

„Die DAkkS-Akkreditierung von Atlas Copco Tools bedeutet für Werkzeuganwender, dass sie nunmehr die aktuellen Vorgaben ‒ und damit Kernpunkte des Qualitätsmanagements ‒ sicher und vollumfänglich erfüllen können“, betont auch Laboringenieur Johannes Klicker: „Denn nach der Richtlinie VDI/VDE 2862 Blatt 2 müssen Werkzeuge, die in der Produktion eingesetzt werden, durch ein akkreditiertes Prüflabor geprüft werden. Auch die Richtlinie IATF 16949:2016 weist im Kapitel 7.1.5.3.2 seit Langem darauf hin, dass „die betreffende Prüfung, Messung oder die betreffende Kalibrier-Dienstleistung in den Umfang der Akkreditierung (des Zertifikats) eingeschlossen sein muss. Kalibrierzertifikate oder Prüfberichte müssen ein Akkreditierungszeichen (ein Siegel) der nationalen Akkreditierungsgesellschaft tragen. Dass Werkzeuganwender in allen Industriezweigen diese Bedingungen erfüllen können, sei für Atlas Copco Tools ein wichtiges Anliegen, fassen Emil Gümüsdagli und Johannes Klicker zusammen: „Auch deshalb arbeiten wir bereits an der Erweiterung unserer Akkreditierung in Bezug auf den Messbereich, die Verfahren und weitere Standorte!“

Pressekontakt

Heiko Wenke

Communications Specialist