Atlas Copco Linde-Projekt… eine maßgeschneiderte Mietlösung für die Stickstofferzeugung vor Ort

5. August 2016

Antwerpen, Belgien, 5. August 2016: Atlas Copco Stickstofferzeuger einschließlich Zuluftsystem und Zubehör wurden im Rahmen eines Rohölkavernen-Projekts in Padur an Linde Engineering Indien vermietet. Die Aufgabe im Rahmen des Projekts bestand im sicheren Inertisieren der Kavernen.

In Notsituationen wie Naturkatastrophen oder anderen unvorhergesehenen Ereignissen muss Erdöl ohne Unterbrechung zur Verfügung stehen. Für diesen spezifischen Zweck wurden in Indien drei große Speicherkavernen gebaut, in denen überschüssiges Öl für eine möglicherweise längere Zeit gelagert werden kann, um nur in Notfällen genutzt zu werden. Eine solche Kaverne für die Lagerung von Rohöl befindet sich in Padur. Für Linde Engineering India, das dieses wichtige Projekt abwickelt, war das Mieten ein wichtiger Bestandteil der Vergabe von Unteraufträgen. Vor der Einlagerung von Rohöl in die Kavernen benötigte Linde Engineering 7.000 Tonnen Stickstoff vor Ort, um diese Kavernen inertisieren zu können, damit sich keine brennbaren Mischungen bilden. Linde Engineering schätzte sowohl die Kosten für die Beschaffung einer Anlage für die Stickstofferzeugung als auch den Einkauf von Flüssigstickstoff in Tankwagen und kam zu dem Schluss, dass die durch die Lagerung verursachten Bestands- und Instandhaltungskosten unerschwinglich wären. Die von Atlas Copco angebotene Lösung „Alles mieten“ mit einem individuellen Paket aus Planung, Installation, Versorgung, Logistik, Betrieb und Wartung führt zu niedrigen Gesamtbetriebskosten. Linde Engineering entschied sich dafür, für die Inertisierung der Kavernen und das Absenken des Sauerstoffgehalts auf 5 % Atlas Copco Stickstoffgeneratoren für einen Zeitraum von 7 Monaten anzumieten. Das Atlas Copco Rental Team stellte eine Lösung für die Erzeugung von Stickstoff vor Ort zusammen. Diese Lösung bestand aus drei PSA-Einheiten und fünf Kompressoren für die Zufuhr von Luft an diese PSAs und aus Trocknern, Verteilersystemen und sonstigem Zubehör. Für die Betreuung dieser Installation über 7 Monate wurde ein einzigartiger Plan für vorbeugende Instandhaltung aufgestellt, der auch ein erfahrenes Team von Atlas Copco für den Betrieb und die Instandhaltung dieser Anlage beinhaltete. Herr Arpan Shrivastava, Dy General Manager Dy - Project Execution, Linde Engineering India, sagt: „Nachdem die Atlas Copco Geräte erst einmal gestartet waren, wurden sie erst wieder ausgeschaltet, nachdem die Arbeiten abgeschlossen waren. Die Maschinen waren die ganze Zeit in Betrieb. Großes Engagement vom Atlas Copco Team!“ Dann lobt er die Abwicklung des Projekts vor Ort: „Sobald die Bestellung ausgelöst war, gab es einen guten Draht zwischen Vertrieb, Projektmanager, Engineering und Operations.“ Dann ergänzt er: „Die Geräte und Ausrüstungen von Atlas Copco sind in einem hervorragenden Zustand, benötigen weniger Zeit für die Installation und können sofort in Betrieb genommen werden. Alle in der Bestellung aufgeführten Leistungen wurden erbracht.“ Am wichtigsten ist, dass mit solch einer gut abgewickelten Gesamtlösung die Projektvorgaben von 3.000 Nm³ bei einer Reinheit des Stickstoffs von 95 % mit 3.000 Nm³ bei einer Reinheit von 96,5 % übererfüllt wurden. Die Bevorzugung der Geräte und Ausrüstung von Atlas Copco durch Herrn Arpan Shrivastava wird unterstrichen, indem er sagt, „Atlas Copco ist ein sehr verlässliches Unternehmen mit zuverlässiger Gerätschaft und reaktionsschnellen und aufgeschlossenen Teams.“

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Atlas Copco ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen für nachhaltige Produktivität. Das Unternehmen bietet Kunden innovative Kompressoren, Vakuumlösungen, Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Elektrowerkzeuge und Montagesysteme. Bei den Produkten und Dienstleistungen von Atlas Copco stehen Produktivität, ein hoher Wirkungsgrad, Sicherheit und ergonomische Gestaltung im Mittelpunkt. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Stockholm und beliefert Kunden in über 180 Ländern. 2015 erzielte Atlas Copco Einnahmen in Höhe von 102 Mrd. SEK (11 Mrd. EUR) und beschäftigte mehr als 43.000 Mitarbeiter. Specialty Rental ist eine Sparte des Geschäftsbereichs Atlas Copco Construction Technique. Ihr Hauptaufgabenfeld ist die weltweite Vermietung von Druckluft- und Stromversorgungslösungen an Kunden in verschiedenen Branchensegmenten. Die Specialty Rental Services wird unter verschiedenen Markennamen angeboten. Der Hauptsitz dieser Unternehmenssparte befindet sich im US-amerikanischen Houston. Erfahren Sie mehr unter www.atlascopcorental.com

Stickstoff Asien 2016 Upstream Öl und Gas