Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Solutions
Mietflotte
Atlas Copco Rental
Stickstoffgeneratoren
Zubehör
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Mietflotte
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Mietflotte
Ölgeschmierte Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Solutions
Wartung und Ersatzteile
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Wartung und Ersatzteile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Wartung und Ersatzteile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Kompressoren-Blog
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Industrial Tools & Solutions
Solutions
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftmotoren
Druckluftzubehör
Klebe- und Dosiertechnologie
Lösungen für das Bohren
Verschraubungslösungen
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Service-Lösungen
Service
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen

Erzeugung hoher Strömungsraten von Stickstoff an einem abgelegenen Bergwerksstandort im Norden Mexikos

17. Dezember 2019

An den meisten Stellen der Erde ist eine Fülle von Sauerstoff eine gute Sache. Tief im Inneren der Mimosa-Kohlengrube im abgelegenen Norden Mexikos war eine Verringerung der Konzentration jedoch unerlässlich, um maximale Sicherheit innerhalb der Mine zu gewährleisten. Dank beeindruckender Teamarbeit, multidisziplinärer Expertise und modernster Technologie konnte Atlas Copco Rental im Handumdrehen eine kostengünstige Lösung einrichten.

Schwieriges Gelände

Minera del Norte wandte sich Anfang März 2019 erstmals an Atlas Copco Rental. Ihre Anfrage? Eine Lösung zu finden, die die sauerstoffreiche Atmosphäre in ihrer Mimosa-Kohlengrube inert machen würde. Es wurde bald offensichtlich, dass die beste Lösung darin bestünde, den überschüssigen Sauerstoff (O2) durch Injektion des Bergwerks mit großen Mengen Stickstoff (N2) zu verdrängen. Leichter gesagt als getan, vor allem angesichts einiger der spezifischen Einschränkungen des Projekts:



  1. Die abgelegene Lage: eine holprige 5-stündige Fahrt von Monterrey im zerklüfteten Norden Mexikos hat die Möglichkeit der Verwendung von Flüssigstickstoff ausgeschlossen. Es bedeutete auch, dass die Kapazität von Stromerzeugern vor Ort begrenzt war.
  2. Eine sehr hohe Durchflussrate: 2.000 CFM war erforderlich, um die sicheren Bedingungen innerhalb des Bergwerks zu gewährleisten. Das ist anderthalb mal so viel wie ein olympisches Schwimmbad pro Stunde, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche für mehrere Monate!
  3. Der dringende Zeitplan: alles musste innerhalb von nur sieben Tagen einsatzbereit sein.

Angesichts all dieser Einschränkungen haben Guillermo Garza, Vice President Operations, Angel Ramos, Area Sales Manager Northern Mexico und ihr Team eine zuverlässige und kostengünstige Lösung für die Generierung von N2 vor Ort entwickelt.


Lösung auf dem neuesten Stand der Technik

“ Um das überschüssige O2 in der Mimosa-Mine zu verdrängen, mussten wir genügend N2 mit ausreichender Reinheit erzeugen. Wir schlugen vor, zwei NGM 1100-Stickstoffmembrangeneratoren zu installieren, die jeweils mit drei PNS-Hochdruck-Dieselkompressoren kombiniert werden. Die Verwendung von zwei separaten Gruppen bedeutete nicht nur höhere Durchflussraten, sondern auch zusätzliche Redundanz bei Ausfallzeiten. ”

Angel Ramos , Area Sales Manager bei Rental Northern Mexico

Beide Einheiten waren ausfallfrei rund um die Uhr in Betrieb und lieferten über 2.000 CFM von 98 % reinem N2 für volle fünf Monate; danach wurde eine einzelne Einheit für weitere drei Monate in Betrieb gehalten.


Da der ursprüngliche Vertrag des Kunden nur vier Monate betrug, kann davon ausgegangen werden, dass Minera del Norte ein zufriedener Kunde war.


Klare Kapitalrendite

“ Aufgrund der Größe des Projekts konnten wir erhebliche Größenvorteile erzielen, insbesondere bei einem Vergleich mit den Speditionskosten für Flüssigstickstoff auf täglicher Basis war unsere Lösung nicht nur einfacher und zuverlässiger, sondern auch wesentlich kostengünstiger. ”

Guillermo Garza , Vice President Operations, Rental Mexico

Ein zusätzlicher Vorteil unserer Stickstoffmembrangeneratoren ist, dass sie mit nur 24 V Wechselstrom betrieben werden, ähnlich wie ein durchschnittlicher Modelleisenbahnsatz. Dadurch entfällt der Bedarf an schweren und sperrigen Transformatoren. Tatsächlich wurde der Bedarf an Generatorkapazität – eine weitere knappe Ressource am abgelegenen Bergwerksgelände – auf einem strikten Minimum gehalten.


Enorme Teamleistung

Die Einrichtung beider Einheiten innerhalb der äußerst knappen Frist forderte einen koordinierten Einsatz zwischen mehreren Abteilungen, darunter Betrieb, Techniker und Vertrieb. Und da damals nur eine einzige Membran innerhalb Mexikos verfügbar war, musste eine weitere von Houston, Texas, jenseits der Landesgrenze importiert werden. Angesichts des Zeitrahmens und der komplizierten Zollformalitäten war dies vielleicht das größte Hindernis auf dem Weg des Teams.

„Dank der Flexibilität und dem Engagement des Teams sowie der vielen kreativen Problemlösungen konnten wir das gesamte System in weniger als sieben Tagen in Betrieb nehmen!“, so Guillermo Garza.

Unnötig zu sagen, eine Arbeit, die rundherum gut gemacht wurde!

Weitere Informationen erhalten Sie von:


  • Olivia Gambin – Communications Manager der Atlas Copco Specialty Rental Division

Wir bei Atlas Copco wandeln seit 1873 Industrieinnovationen in entscheidende Geschäftsvorteile um. Da wir unseren Kunden zuhören und deren Anforderungen kennen, können wir Werte schaffen und zukunftsorientierte Produkte entwickeln.

Großartige Ideen stärken die nachhaltige Entwicklung. Wir bei Atlas Copco Specialty Rental schließen uns mit unseren Kunden zusammen, um hochmoderne temporäre Druckluft-, Strömungs-, Dampf- und Stickstofflösungen zu schaffen. Unsere sachkundigen Experten verfügen über umfassende Anwendungs- und Gerätekenntnisse. Wir verstehen die Anforderungen unserer Kunden und können eine Komplettlösung für alle Branchen liefern, ganz gleich, ob es sich um Notfälle oder geplante Projekte handelt. Wir fungieren als Abteilung des Geschäftsbereichs „Power Technique“, mit Hauptsitz in Boom, Belgien, und bieten weltweit spezielle Vermietungslösungen unter mehreren Marken an.