Secoroc Klaw-Bohrkronen

24. März 2017

Klaw-Bohrkronen – Senkt die Gesamtbohrkosten bei PT. Kayan Putra Utama Coal

Die Klaw-Bohrkronen zeigen signifikante Leistungsverbesserungen im Vergleich zu Bohrkronen, die bisher am Standort genutzt wurden. Aus den Ergebnissen des langfristigen Einsatzes am KPUC-Standort zeichneten sich die Klaw-Bohrkronen durch hervorragende Bohrgeschwindigkeit und Produktlebensdauer aus.

Kayan Putra Utama Coal (KPUC) ist eine der größten Bergbauunternehmen in Indonesien. Derzeit betreibt KPUC Bohrmaschinen in zwei Bergbaubetrieben in Kalimantan, Segihan und Malinau. Die Bohrerflotte am Segihan-Standort besteht aus 3 Atlas Copco DM45 Bohrgeräten für Sprenglochbohrungen.


Atlas Copco ist nicht nur der Lieferant für die Bohrgeräte, sondern liefert auch die Betriebsmittel für die Bohrer. Die wichtigsten Herausforderungen für die Betriebsmittel bei KPUC bestehen in der Steigerung der Produktivität, der Penetrationsrate und der Gesamtlebensdauer der Bohrkronen. Bei solchen Herausforderungen hat Atlas Copco eine innovative Lösung in Form bereitgestellt: die Klaw-Bohrkronen.


“Die Klaw-Bohrkronen sind die Lösung für unser Hauptproblem bei der Verbesserung der Penetration, der Produktivitätsraten und der Produktlebensdauer. Mit diesen schnelleren Bohrpraktiken konnten wir so Einsparungen bei der allgemeine Produktionszeit realisieren”

-Arifin Harun - Project Manager, KPUC.

Durch die Ergänzung einer „Mehrwert“-Kosten-pro-Meter (CPM-) Partnerschaft, die zwischen Atlas Copco und KPUC geschlossen wurde, gibt es zusätzliche Vorteile: • Einsparung bei den Lagerkosten • Garantierte Verfügbarkeit der Waren. • Premium-Produktgarantie mit festen Kosten pro Bohrmeter.

FAKTEN: • Erhöhte Bohrgeschwindigkeit bis zu 200 %. • Einsparung bei den Kraftstoff- und Wartungskosten. • Erhöhung der Lebensdauer der Bohrkronen auf bis zu 60.000 Meter.