Mit Cookies können wir unsere Serviceleistungen besser erbringen. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Hier erfahren Sie mehr.

Medien / Konzern-Nachrichten / Kommentar von Ronnie Leten zu den Atlas Copco Ergebnissen des 4. Quartals

Kommentar von Ronnie Leten zu den Atlas Copco Ergebnissen des 4. Quartals

2012-01-31

Stockholm, Schweden, 31. Januar 2012: Atlas Copco hat heute die Ergebnisse des vierten Quartals mit anhaltendem Auftrags- und Umsatzwachstum bekannt gegeben. Die Rentabilität ist weiterhin sehr gut. Für das Gesamtjahr 2011 verzeichnete Atlas Copco bei Umsatz und Betriebsgewinn Rekordwerte.

„In einem Jahr, das einfach nur fantastisch für Atlas Copco war, hatten wir ein gutes Endergebnis“, so Ronnie Leten, President und CEO der Atlas Copco Gruppe. „Die Nachfrage nach unseren Produkten und Dienstleistungen war in diesem Quartal besser als erwartet.“

Die Umsätze erhöhten sich im vierten Quartal organisch um 16 % auf 22,3 Mrd. SEK, und der Betriebsgewinn betrug 4,6 Mrd. SEK (4,0), was einer Marge von 20,6 % (20,7). Der gesamte Umsatz stieg im Jahr 2011 organisch um 22 % auf 81,2 Mrd. SEK, mit einer Marge von 21,6 % (19,9). Kurzfristig wird jedoch eine allgemein etwas schwächere Nachfrage im Vergleich zu den derzeit hohen Werten erwartet.

„Wir haben einen guten Ausgangspunkt, aber auch eine schwierige Aufgabe vor uns. Es ist schwierig, die globalen Aussichten vorherzusehen; doch wir werden weiterhin nach kurz- und langfristigen Wachstumsmöglichkeiten streben“, so Leten. „Im vierten Quartal investierten wir in Kompetenzentwicklung in allen Märkten, entwickelten unsere Fertigungskapazitäten in Asien und tätigten Akquisitionen, um unsere Präsenz und unser Produktangebot auszubauen.“

Zu den bemerkenswerten Ergebnissen des Quartals gehören die Übernahme von Houston Service Industries, einem amerikanischen Hersteller von energiesparenden Gebläsen, und die Übernahme von Swedish GIA, wodurch wir unser Angebot für den unterirdischen Transport und Ausrüstungen erweitern können. Im Januar wurde auf dem Weltwirtschaftsforum im schweizerischen Davos verkündet, dass Atlas Copco auf der „Global 100“-Liste der weltweit nachhaltigsten Unternehmen auf Platz 10 liegt.

„Unser Ziel ist es, dass die nachhaltige und profitable Entwicklung bei Atlas Copco, die vergangenes Jahr eingeleitet wurde, nun Früchte trägt. Wir sind sehr stolz, dass unsere Arbeit in diesem Bereich anerkannt wird“, so Leten.

Der Vorstand von Atlas Copco AB stellt eine Dividende von 5,00 SEK (4,00) pro Aktie in Aussicht, was einer Ausschüttung an die Aktionäre von 6,1 Mrd. SEK entspricht.

Pressemitteilung mit vollständigem Bericht zum vierten Quartal.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

  • Daniel Frykholm, Media Relations Manager
    +46 (0)8 743 8060 oder +46 (0)70 865 8060

Atlas Copco veröffentlicht die hier enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit dem Securities Markets Act und/oder dem Financial Instruments Trading Act.

Atlas Copco ist ein Industriekonzern, der eine weltweite Spitzenposition in den folgenden Bereichen einnimmt: Kompressoren, Expander und Luftaufbereitungssysteme, Bau- und Bergbaugeräte, Kraftwerkzeuge und Montagesysteme. Dank seiner innovativen Produkte und Dienstleistungen kann Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität liefern. Das Unternehmen wurde 1873 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm. Es ist weltweit in über 170 Ländern vertreten. 2011 beschäftigte Atlas Copco 37.500 Mitarbeiter und erzielte Einnahmen von 81 Mrd. SEK.


An einen Bekannten senden Drucken Soziale Netzwerke