Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Service
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Energy Storage Systems
Kompressoren
Lösungen
Produkte
Kompressoren
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Produkte
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Produkte und Lösungen
Lösungen
Gasgeneratoren
Vakuumpumpenservice
Bohrmaschinen
Service

Wartungscheckliste für Druckluft-Hämmer und -Aufbrechhämmer

Verbessern Sie mit diesen Wartungstipps die Effizienz und Produktivität Ihres TEX-Handwerkzeugs von Atlas Copco.

+43 1 760 12-0

RTEX Pneumatic handheld

Regelmäßige Wartung für höchste Produktivität

Die regelmäßige Wartung ist eine Grundvoraussetzung für den sicheren und effizienten Einsatz der Maschine. Die Wartungsanweisung müssen genau befolgt werden.

  1. Prüfen, ob der Druckluftschlauch und die Kupplungen unbeschädigt sind.
  2. Prüfen, ob der Aufbrechhammer ordnungsgemäß mit AIR-OIL für Aufbrechhämmer und Hämmer von Atlas Copco geschmiert wurde. Wenn der Aufbrechhammer mit einer integrierten Schmiervorrichtung ausgestattet ist, sollte diese täglich befüllt werden. Dies am besten routinemäßig jeden Morgen bei Arbeitsbeginn erledigen.
  3. Regelmäßig prüfen, ob die Öleinfüllschraube fest sitzt.
  4. Prüfen, ob der O-Ring an der Öleinfüllschraube unbeschädigt ist und fest schließt.
  5. Die Funktion der Werkzeughalterung durch Ziehen des Werkzeugs nach außen bei geschlossener Position der Werkzeughalterung überprüfen. Das Werkzeug sollte sich nicht vom Aufbrechhammer lösen lassen.
  6. Den Verschleiß des Bohrfutters mit einer speziellen Bohrfutterlehre überprüfen. Zu viel Spiel führt zu erhöhten Vibrationen. Verschlissenes Bohrfutter sofort austauschen.
  7. Wenn der Aufbrechhammer mit schwingungsdämpfenden Griffen ausgestattet ist, die Funktion derselben überprüfen:
    • Die Griffe sollten sich frei nach oben und unten bewegen können.
    • Die Griffe sollten nicht zu viel Spiel nach vorn/hinten haben.
    • Federn an federbelasteten Griffen prüfen, und beschädigte Federn austauschen.

Regelmäßige Wartung

Die Maschine muss nach jedem Betriebszeitraum von ca. 150 Schlagstunden oder zweimal jährlich zerlegt und alle Teile müssen gereinigt und überprüft werden. Diese Arbeiten müssen von autorisierten und entsprechend geschulten Mitarbeitern durchgeführt werden.

Hier erhalten Sie weitere Informationen über unser Serviceangebot.