Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Solutions
Mietflotte
Atlas Copco Rental
Stickstoffgeneratoren
Zubehör
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Mietflotte
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Mietflotte
Ölgeschmierte Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Compressors
Solutions
Produkte
Compressors
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Produkte
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Produkte
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Service & Parts
Compressors
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service & Parts
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Service & Parts
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Industrial Tools & Solutions
Solutions
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Energie
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions

Die Bedeutung von Druckluftwerkzeugmanagement für eine effiziente Montage

Was ist Ihrer Meinung nach wichtig, um bei einem Druckluftwerkzeug eine hohe Produktivität und eine optimale Funktion zu erzielen? Richtig, es ist die Installation einer optimierten Druckluft-Infrastruktur. Nachdem Sie das richtige Werkzeug für Ihre Aufgabe ausgewählt haben, müssen Sie sich noch um die Druckluft-Infrastruktur kümmern. Bei Druckluftsystemen sind zwei der am häufigsten gebrauchten Begriffe Luftdruck und Luftstrom. Zunächst sollten Sie verstehen, was diese bedeuten und wie sie gemessen werden:

Luftdruck

Luftstrom

Bestimmt die Fähigkeit des Kompressors, zu einem bestimmten Zeitpunkt eine bestimmte Arbeitsleistung auszuführen. Der Kompressor muss den richtigen Druck bzw. die richtige Kraft bereitstellen, der/die für die Durchführung des Vorgangs erforderlich ist. Ein zu geringer Druck bedeutet, dass die Arbeit nicht erledigt werden kann. Zu viel Druck kann dagegen die Anlage beschädigen und unerwartete Störungen verursachen. Er ermöglicht es dem Kompressor, eine bestimmte Aufgabe weiter auszuführen. Der erforderliche Fluss hängt vom Zeitaufwand der Aufgabe ab. Bei unzureichendem Fluss benötigt der Kompressor Pausen, um den Druck im Reservebehälter wieder aufzubauen. Der Fluss ist das Fluidvolumen, das pro Zeiteinheit durch eine Fläche fließt.

Maß: Krafteinheiten pro Flächeneinheit. Bar ist eine metrische Einheit und psi ist eine britische Einheit.

Maß: l/s (Liter pro Sekunde) oder cfm (Kubikfuß pro Minute) bei einem bestimmten Druck.

Air line installation

Um die Montage der Druckluftleitungen zu verbessern und damit die Leistung und Effizienz der auf Druckluftwerkzeuge angewiesenen Produktion zu erhöhen, ist es wichtig zu wissen, was man dabei tun sollte und was nicht.

Was Sie nicht tun sollten:

  • Falscher Luftdruck: Viele Unternehmen verwenden ihre Druckluftwerkzeuge mit zu niedrigem oder falsch eingestelltem Luftdruck. Die Leistung des Werkzeugs hängt von der korrekten Einrichtung der Druckluft-Infrastruktur ab.
  • Auswahl der falschen Druckluftanlagen: Schläuche mit falschem Durchmesser und alte Druckluftanlagen werden in einem Druckluftsystem in der Regel übersehen und sind oft die Hauptursache des Problems. Ein pneumatisches Werkzeug benötigt für gewöhnlich 6,3 bar (90 psi), um die Nennleistung zu liefern. Eine Verringerung des Betriebsdrucks um 1 bar (15 psi) führt zu einem Produktivitätsverlust von 25–30 %.
  • Zu viele (zusätzliche) Anschlüsse: Das Hinzufügen weiterer Druckluftwerkzeuge, Rohrleitungen und Anschlüsse zu einem vorhandenen Druckluftsystem erhöht die Anzahl der Druckabfälle und verringert die Effizienz des Systems. Dadurch steigen wiederum die Betriebskosten des Druckluftkompressors und der Druckluft-Infrastruktur.


  • Was Sie tun sollten:

  • Planen Sie die Druckluft-Infrastruktur in einem Werk, und verwenden Sie geeignete Produkteinstellungen, die hinsichtlich der Werkzeugeffizienz, der Energieverschwendung und der Minimierung der Betriebskosten des Systems von Vorteil sind.
  • Wählen Sie das richtige Druckluftwerkzeug, da der Druckabfall in einer Anlage von dem für das Luftwerkzeug erforderlichen Luftstrom abhängt: je höher der Fluss desto höher der Druckabfall.
  • Die Größe der Kompressoren in einer Anlage sollte angepasst werden, sodass die Anwendungen mit dem richtigen Druckluftvolumen und der richtigen Stromrate versorgt werden und keine Energie verschwendet wird.


  • Zum Abschluss finden Sie hier einige Empfehlungen dazu, wie die Druckluftleitung durch kleine Maßnahmen verbessert werden kann:

    Schmierung kann die Lebensdauer verlängern: Verwenden Sie einen Filter und einen Regler, um saubere, trockene, geölte Druckluft zu erhalten und zu überwachen.

    Entfernung – halten Sie sie so kurz wie möglich: Verwenden Sie die richtige Art von Schlauch, max. 3–5 m.

    Größe des Gewindes am Lufteinlass: Verwenden Sie den richtigen Nippel für jedes Werkzeug. Kupplungen für vollen Durchfluss sorgen für die optimale Leistung.

    Luftverbrauch: Erwägen Sie, größere Rohre und Kupplungen zu verwenden, um den richtigen Luftdruck für die Werkzeuge zu gewährleisten.

    Zulässiger Druckabfall: Vermeiden Sie Leckagen; Halten Sie die Ohren nach ihnen offen!

    Arbeitsumgebung: Installieren Sie ein widerstandsfähigeres Druckluftleitungssystem, wenn Sie im Freien oder in rauen Umgebungen arbeiten.


    Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Whitepaper Druckluftwerkzeugmanagement in 5 Minuten. Informieren Sie sich über unsere Druckluftinfrastruktur und unser Angebot an Druckluftwerkzeugen.