Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Solutions
Mietflotte
Atlas Copco Rental
Stickstoffgeneratoren
Zubehör
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Mietflotte
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Mietflotte
Ölgeschmierte Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Compressors
Solutions
Produkte
Compressors
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Produkte
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Produkte
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Service & Parts
Compressors
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service & Parts
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Service & Parts
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Industrial Tools & Solutions
Solutions
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Energie
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions

So härtet man einen Meißel

Befolgen Sie die nachstehenden Richtlinien, um zu ermitteln, mit welchen Schritten Sie mit Ihren Meißeln wieder eine gute Leistung erzielen können.

Um dauerhaft höchste Produktivität zu gewährleisten, ist es wichtig, die Meißel zu schärfen, wenn die Meißelspitze sich abnutzt. Der Meißel muss nicht bei jedem Schärfen auch gehärtet werden.

Prüfen Sie den Zustand Ihres Meißels:

Wenn die Meißelspitze leicht abgenutzt ist, muss sie nur geschärft werden. In diesem Fall ist keine Wärmebehandlung erforderlich.

Wenn der Meißel sehr abgenutzt ist, muss er vor dem Schärfen möglicherweise neu geformt werden.

  • Wenn der Meißel durchgehärtet ist und die Umformung sorgfältig durchgeführt wird, ohne den Meißel zu viel Wärme auszusetzen, ist danach kein Härten mehr erforderlich.
  • Wenn der Meißel einsatzgehärtet ist, kann durch das Neuformen der ungehärtete Kern des Meißels freigelegt werden. Daher ist es wichtig, den Meißel nach dem Neuformen zu härten.

  • Wenn der Meißel schwer beschädigt ist, ist es eventuell besser, ihn neu zu schmieden statt ihn neu zu formen.

    Nach dem Neuschmieden muss er immer gehärtet werden, da die Wärme des Verfahrens die Härtung wieder rückgängig macht. Es wird empfohlen, den Meißel nach dem Härten zu schärfen: Ein scharfer Meißel erhöht die Produktivität!


    Wärmebehandlung für Meißel

    Schmieden und andere Verfahren sollten nur gemäß den folgenden Anweisungen durchgeführt werden.

    Beim Neuschmieden von abgenutzten Meißeln und beim Schmieden eines Meißels in die gewünschte Form ist darauf zu achten, die Wärmebehandlung auf einen möglichst kleinen Teil des Meißels zu beschränken, um unnötige Festigkeitsverluste zu vermeiden.

    Schmieden

    Schmieden eines Meißels bei 850–1050 °C

    Schmieden


    • Erwärmen Sie den Meißel langsam auf die angegebene Temperatur.
    • Der endgültige Schmiedevorgang sollte an der unteren Temperaturgrenze durchgeführt werden.
    • Lassen Sie den Meißel in trockener Holzkohle (Grus) abkühlen.

    Abkühlen des gehärteten Meißels

    Kühlen Sie den Meißel in einem Eimer voll Öl ab.

    Härten


    • Den Meißel nicht direkt mit der Schmiedewärme härten.
    • Erwärmen Sie den Meißel langsam von einer niedrigen Temperatur auf 800 °C. Je langsamer der Meißel erwärmt wird, desto besser wird er gehärtet.
    • Kühlen Sie den Meißel in Öl.

    Anlassen des Meißels

    Anlassen eines Meißels bei 220 °C

    Anlassen


    • Lassen Sie den Meißel eine Stunde lang bei der angegebenen Temperatur an.
    • Nach dem Härten und Anlassen hat der Meißel die Härte 55 bis 58 HRC.

    Wird die Wärmebehandlung nicht vorschriftsgemäß ausgeführt, könnte dies zu einer besonders brüchigen Meißelspitze führen, die splittern oder brechen könnte. Eine falsch durchgeführte Wärmebehandlung kann die Festigkeit des Meißels verringern, wodurch die Meißelspitze schnell verschleißen oder sich verformen kann.

    Weitere Informationen zu unseren schlagenden Werkzeugen finden Sie hier.