Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Lösungen
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Ressourcen
Compressors
Lösungen
Produkte
Compressors
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Produkte
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Produkte
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Service & Teile
Compressors
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service & Teile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Service & Teile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Compressors
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftzubehör
Lösungen für das Bohren
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Service-Lösungen
Dienst
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Produkte
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Power Equipment

So arbeitet man mit Bohrmaschinen

Die Handhabung einer Bohrmaschine ist keineswegs so schwierig, wie es scheinen mag. Dieser Artikel fasst nützliche Hinweise mit den häufigsten Themen zusammen, die Sie bedenken sollten, bevor Sie die Arbeit mit einer Bohrmaschine beginnen.

30. Juni 2020



Immer scharfe Bohrer verwenden! Dies kann nicht genug betont werden, denn durch die Verwendung hochwertiger Bohrer und mit einer guten Ausrüstung zum Bohrerschleifen können Sie Energie und Zeit sparen.

Der richtige Punkt kann die Vorschubkraft um 30 % reduzieren. Je weniger Kraft Sie benötigen, den Bohrer gegen das Werkstück zu drücken, desto einfacher ist es, den Bohrer zu lenken. Daher ist das Loch gerade und rund. Denken Sie daran, immer Bohrer mit Kreuzanschliff (Split Point-Bohrer) oder Bohrer mit Ausspitzung (Thinned Web) zu verwenden.

Drilling Guide
Große Löcher vorbohren. Wenn der Durchmesser in Stahl größer als 5–6 mm beträgt, wird die benötigte Vorschubkraft allmählich so groß, dass sie nicht mehr mit handgeführten Werkzeugen erreicht werden kann. Mehr als 70 % der Vorschubkraft wird an der Querschneide verbraucht. Wenn Sie mit kleinerem Durchmesser als am Ende benötigt, vorbohren, kann ebenso viel Vorschubkraft eingespart werden. Sehr große Löcher können in mehreren Stufen vorgebohrt werden.

Das Bohrloch exakt setzen. Wenn Sie mit dem Bohren beginnen, verrutscht der Bohrer leicht, besonders, wenn Sie Bohrer mit Querschneide verwenden. Dies kann durch Bohrer mit Kreuzanschliff (Split Point-Bohrer) oder Bohrer mit Ausspitzung (Thinned Web) vermieden werden, ebenso, indem Sie die Mitte des Bohrlochs mit einem Körner vorkörnen oder einen Bohrer nehmen, mit dem anfangs sehr langsam gebohrt werden kann. Darüber hinaus können Sie auch Schablonen verwenden, vor allem dann, wenn mehrere Löcher an bestimmten Stellen in Relation zueinander positioniert werden sollen.

Beim Bohren durch zwei Teile gleichzeitig, beide fest zusammenhalten. Dies ist sehr häufig bei der Verwendung von handgeführten Bohrern. Bei einem großen und schweren Werkstück kann es eine gute Idee sein, die Teile mit einer Schraube (evtl. mit Mutter) zu sichern, bevor die anderen Löcher gebohrt werden.

Wieder über das Vorbohren … Etwa 70 % der Vorschubkraft wird an der Querschneide verbraucht (ganz vorn am Bohrer), um durch das Material zu kommen. Sobald die Spitze durch ist, geht es deutlich einfacher und schneller, was bedeutet, dass das Loch wahrscheinlich nicht sauber gebohrt wird. Und Bohrer verkanten. Vermeiden Sie dieses Problem durch Vorbohren.

Tieflochbohren. Wenn die Länge der Bohrung 5x größer ist als der Durchmesser des Bohrers, muss der Bohrer in regelmäßigen Abständen ausgefahren werden, um die Bohrspäne zu entfernen. Dieser Vorgang muss mehrfach wiederholt werden, während das Loch tiefer wird. Tauchen Sie den Bohrer in Öl oder Wasser, um ihn abzukühlen.

Qualität für Ihre Bohrung. Im Allgemeinen ist die Qualität abhängig von der Rundheit/Geradheit der Bohrung, der Winkelrichtigkeit und von Graten an der Rückseite des Loches. Sie können eine bessere Qualität erreichen durch die Wahl des richtigen Bohrers. Es ist auch wichtig, einen rechten Winkel (90 Grad) zur Arbeitsoberfläche zu haben, um das Loch tatsächlich im rechten Winkel bohren zu können. Außerdem können Sie Grate an der Rückseite des Bohrloches vermeiden, indem Sie gegen eine Unterlage bohren und darauf achten, dass der Bohrer scharf ist.

Quer Löcher in Wellen und Rohre bohren. Markieren Sie die Bohrung mit einem Körner.
Grinding guide
Sichern Sie das Werkstück fest in der Lage, die Ihnen eine gute Arbeitshaltung bietet, so können Sie den Bohrer leicht ausrichten.
Es wird auch empfohlen, eine Vorrichtung zu verwenden, die den Bohrer gerade durch den Durchmesser des Zylinders lenkt.
Drilling Guide
Schräge Bohrungen. Bohren Sie zunächst eine Aussparung mit einem doppelt so großen Bohrerdurchmesser wie der Durchmesser der schrägen Bohrung. Auf diese Weise bekommen Sie einen guten Ausgangspunkt zum Bohren des schrägen Lochs.

Das richtige Wissen macht die ganze Arbeit einfacher.


Weitere Informationen