Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Energiespeichersysteme
Kompressoren
Lösungen
Produkte
Kompressoren
Produkte und Lösungen
Lösungen
Bohrmaschinen
Service
Energiespeichersysteme
Produkte und Lösungen

„Hold & Drive“-Werkzeuge sind ein Produktionsvorteil in der Luft- und Raumfahrtbranche

„Hold & Drive“-Befestigungen sind in vielen Branchen üblich, aber in der Luft- und Raumfahrtbranche sind sie am häufigsten anzutreffen. Dort werden verschiedene Arten von „Hold & Drive“-Befestigungen verwendet, einschließlich Befestigungselementen, bei denen der Sechskantkopf sich während der Montage vom Befestigungselement löst.

Dabei handelt es sich oft um anspruchsvolle Anwendungen, deren Ausführung in hohem Maße von der Bedienererfahrung abhängig ist.

„Hold & Drive“-Befestigungen verfügen über einen internen Sechskant auf dem Verbindungselement selbst, sodass das Verbindungselement in Position gehalten werden kann und sich während der Montage nicht dreht. Der innere Sechskant wird eingerückt, und die Mutter kann dann auf die Außenseite des Befestigungselements geschraubt werden.

Unterstützung für die Luft- und Raumfahrtbranche

In vielen Fällen werden diese „Hold & Drive“-Anwendungen in der Luft- und Raumfahrtbranche noch manuell ausgeführt. Ein Bediener verwendet einen Sechskant-Schraubeinsatz oder -Schraubenschlüssel, um den inneren Sechskant einzurasten, und dreht dann die Mutter mit einem Handschlüssel auf das Gewinde. Dieser sehr zeitaufwändige Prozess erfordert Bediener, die sehr erfahren und qualifiziert in der Montage dieser Verbindungen sind, damit die Qualität gewährleistet wird.

Wir können der Luft- und Raumfahrtbranche jetzt ein Elektrowerkzeug für diese „Hold & Drive“-Anwendungen anbieten. Dabei kann ein „Hold & Drive“-Kopf entweder auf einem Druckluftwerkzeug (wie unserem LTV009) oder einem batteriebetriebenen Werkzeug (wie unserem BCP-, BCV- oder STB-Akkuwerkzeug) mit einem integrierten internen Sechskant montiert werden, der das Befestigungselement hält und über eine drehbare Hülse für die Montage der Verbindung verfügt.

Bei der Verwendung eines solchen Werkzeugs muss der Bediener lediglich den Werkzeugauslöser für eine bestimmte Zeitspanne betätigen, um eine ordnungsgemäße Montage durchzuführen. So wird von ihm nicht mehr verlangt, Entscheidungen über die Montagequalität zu treffen.

Durch die Verwendung eines motorbetriebenen „Hold & Drive“-Werkzeugs wird die Effizienz zudem erheblich verbessert, wodurch der Montageprozess drastisch beschleunigt wird. Die Kostenvorteile durch verringerte Arbeitskosten und Effizienzsteigerungen können ganz erheblich sein.

Wenn Sie Interesse an einer Erhöhung des Automatisierungsgrads durch eine Montageanwendung mit einer „Hold & Drive“-Funktion haben, wenden Sie sich noch heute an Atlas Copco.

 

Luft- und Raumfahrt Artikel Produktivität Montagewerkzeuge