Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Lösungen
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Ressourcen
Compressors
Lösungen
Produkte
Compressors
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Produkte
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Produkte
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Service & Teile
Compressors
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service & Teile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Service & Teile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Compressors
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftzubehör
Lösungen für das Bohren
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Service-Lösungen
Dienst
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Produkte
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Power Equipment

Wie funktioniert eine pneumatische Nietpistole, und wie behält sie die optimale Leistung?

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie die pneumatische Nietpistole und ihr volles Potenzial einsetzen können, wie sie funktioniert, wie sie ordnungsgemäß gehandhabt wird und wie ihre Lebensdauer durch einige einfache Wartungsarbeiten verlängert werden kann.

Kommerzielle Flugzeuge benötigen nicht mehr so viele Befestigungselemente wie früher, aber Nieten – insbesondere herkömmliche Nieten – sind immer noch ein wesentlicher Bestandteil der Flugwerkbaugruppe[1]. Aus diesem Grund gehören auch heute noch Nietpistolen zusammen mit Bohrmaschinen zu den maßgeblichen Werkzeugen in der Luft- und Raumfahrtbranche. Aber wie funktioniert eine pneumatische Nietpistole? Und was noch wichtiger ist: Holen Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrtbranche das Beste aus ihren Nietpistolen heraus?

Wie funktioniert eine pneumatische Nietpistole in der Luft- und Raumfahrtbranche?

Einfach ausgedrückt, ist das Vernieten das Verbinden einer Oberfläche mit einer anderen mittels eines Niets. Die Niete werden durch die zuvor gebohrten Löcher der angrenzenden Flächen angetrieben, und dann wird ein Ende abgeknickt oder verformt, um die Oberflächen zu fixieren[2]. Bei der Montage eines Flugzeugs müssen mehrere Materialbahnen miteinander verbunden werden, um das Flugwerk oder den Flugzeugrumpf zu bilden. Dafür ist das Nieten von entscheidender Bedeutung, um zu gewährleisten, dass das Flugwerk den extremen Zug-, Druck- und Torsionsbelastungen standhalten kann, die während des Flugs auftreten[3].

Die Nietqualität hängt vor allem von drei Faktoren ab: den Eigenschaften des Niets selbst, der Qualität der Bohrung, durch die der Niet gesteckt wird, und der Presskraft der Nietpistole[4]. Hier kommt die Bedeutung der pneumatischen Nietpistole ins Spiel.

Das Verfahren, mit dem die Nietpistole das Befestigungselement in eine Überlappverbindung hineintreibt, ist ziemlich einfach. Die Niethülse wird mit dem Dorn nach außen in das Schlagende der Pistole eingesetzt. Dann wird der Dorn in das vorgebohrte Loch eingeführt, während sich der Niet noch in der Pistole befindet. Danach drückt der Bediener auf den Auslöser und gibt die Druckluft frei, die den Kolben und den Nietsatz antreibt, der den Niet in das Loch treibt. Die Pistole ist über einen Schlauch mit einem Druckluftkompressor verbunden. Dadurch erhält die Pistole genügend Energie, um den Niet hineinzudrücken und das Endstück zu verformen[5], wodurch die angrenzenden Flächen mittels der Presskraft verbunden werden.  

Was geschieht während des Nietvorgangs in der Nietpistole?

Die beweglichen Teile in einer Nietpistole sind entscheidend für den Nietvorgang. Dazu gehören der Regler, der die Menge der in die Pistole einströmenden Druckluft regelt, das Drosselventil und der Auslöser, der die Druckluft einströmen lässt, sowie der Kolben im Schiebeventil, der von der Druckluft bewegt wird[6]. 

Der Vorgang wird ausgelöst, wenn der Bediener den Auslöser betätigt, was die Drosselklappe öffnet. Dadurch entsteht eine Öffnung, durch die die Druckluft aus dem Kompressortank in das Schiebeventil strömt und den Kolben gegen die Niethülse drückt. Der Druck der zugeführten Druckluft gegen den Kolben reicht gerade aus, um den Niet in die Bohrung zu treiben und das Endstück des Niets zu verformen, was die Überlappverbindung sichert. Die Luft entweicht dann durch den Auspuff in die Atmosphäre, während eine Feder den Kolben zurück in seine Ausgangsstellung drückt und das Gerät für einen weiteren Nietzyklus bereit macht.

Wenn zwei Bediener gleichzeitig im selben Bereich arbeiten können, kann einer von ihnen die Pistole handhaben, während der andere einen massiven Metallblock oder einen Gegenhalter gegen die andere Seite des Werkstücks drückt. Die Kraft der Druckluftpistole und die Kraft, die der Bediener auf den Gegenhalter von der anderen Seite ausübt, drücken den Niet zusammen und verformen das Endstück am Gegenhalter. 

Andere pneumatische Nietpistolen arbeiten auf etwas unterschiedliche Weise. Anstatt den Niet in die Pistole zu setzen und ihn dann in das gebohrte Loch zu schießen, wird der Niet zuerst in das Loch eingesetzt, wobei der Stift auf der anderen Seite hervorsteht. Dann wird der Kopf der Pistole über dem Stift positioniert. Beim Drücken des Auslösers greifen die Zähne in der Pistole den Stift und ziehen ihn, wodurch die Niethülse zusammengedrückt wird. Ansonsten funktioniert der Mechanismus in der Nietpistole aber auf ähnliche Weise wie zuvor beschrieben.

Erforderliche Vorarbeit bei der pneumatischen Nietpistole

Bevor die Nietpistole eingesetzt werden kann, muss sie geschmiert werden. Das ist wichtig, um die Reibung zwischen den beweglichen Teilen in der Pistole zu minimieren und um sicherzustellen, dass die gleiche Druckeinstellung stets dasselbe Ergebnis liefert. Tragen Sie zum Schmieren der Nietpistole Öl auf das integrierte Anschlussstück an der Pistole auf, bevor Sie sie an den Druckluftkompressor anschließen. Sobald der Versorgungsschlauch am Anschlussstück befestigt ist, richten Sie den Kopf nach unten oder von Personen weg und bedienen dann den Auslöser, damit die Luft das Öl in der Pistole gleichmäßig verteilen kann[7]. 

Sachgemäße Verwendung und Wartung von pneumatischen Nietpistolen

Für die Montage eines Flugzeugs sind Tausende von Nieten erforderlich, wodurch sowohl das Werkzeug als auch der Bediener gefährdet werden, wenn ein unsachgemäßes Verfahren verwendet wird. Es gibt zusätzliche Schritte, die durchgeführt werden können, um die richtige Niettechnik für eine bessere Nietqualität und Bedienersicherheit[8] sicherzustellen.

  • Prüfen Sie vor jeder Verwendung, ob es lose Befestigungselemente oder Gehäuse, Fehlausrichtungen, Risse oder Defekte gibt, die die Leistung oder Sicherheit des Werkzeugs beeinträchtigen könnten.

  • Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung wie Schutzbrille und schwingungsdämpfende Handschuhe.

  • Lehnen Sie sich beim Nieten hinein. Verwenden Sie Ihr Körpergewicht, damit Ihre Arme die Nietpistole gegen das Werkstück drücken können, um Verletzungen des Handgelenks zu vermeiden.

  • Achten Sie während des Nietvorgangs auf die Rechtwinkligkeit zwischen der Pistole und dem Werkstück. 

  • Ermitteln Sie die optimale Luftdruckeinstellung, mit der der Niet so schnell wie möglich und richtig eingetrieben werden kann. Dabei sollten Sie darauf achten, dass sowohl Sie als auch die Nietpistole nicht mehr belastet werden als nötig.

  • Erstellen Sie ein Muster und einen Rhythmus für das Nieten basierend auf der Position der Löcher, und achten Sie bei der Arbeit auf den Druckluftschlauch, um Unfälle zu vermeiden.

  • Stellen Sie eine gleichmäßige Druckluftzufuhr sicher, indem Sie den Luftfilter des Kompressors regelmäßig entleeren, und führen Sie regelmäßige Wartungen durch.

Effektive Werkzeuge für effizientere Mitarbeiter

Ein Werkzeug ist nur so gut wie sein Benutzer, aber es funktioniert auch umgekehrt. Die Effektivität eines Werkzeugs steht zwischen einem guten Bediener und einem produktiven Arbeitstag bei der Montage. Neben der ordnungsgemäßen Wartung der Werkzeuge, die sich derzeit in Ihren Beständen befinden, können die folgenden Nietwerkzeuge helfen, das Beste aus Ihren Bedienern herauszuholen und Wunder für ihre Produktivität zu wirken:

  • Niethämmer der RRH-Serie – Diese Niethämmer verfügen über ein integriertes Schwingungsdämpfungssystem und ein revolutionäres ergonomisches Design, das ideal geeignet ist für stundenlanges Nieten ohne die Gefahr von Hand- oder Handgelenkverletzungen. Sie verfügen außerdem über einen Federauslöser, der die Leistung steuern kann, wodurch sie an verschiedene Nietmaterialien und -größen angepasst werden können.

Atlas Copco vibration damped riveting hammer RRH08P TS with trigger start

  • Niethämmer der RRN-Serie – Die Geräte der RRN-Serie gehören zu den kleinsten Niethämmern, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind, bieten aber eine Menge Leistung. Sie sind perfekt geeignet für Arbeiten in beengten Räumen ohne Abstriche bei der Effizienz. Jedes Modell verfügt außerdem über einen integrierten Leistungseinstellknopf, der für mehr Vielseitigkeit sorgt.

Atlas Copco vibration-damped riveting hammer RRH04P TS-12 with trigger start

Wie kann Atlas Copco Ihnen helfen?

Pneumatische Nietpistolen gehören zu den am häufigsten verwendeten Werkzeugen in der Luft- und Raumfahrtbranche, da Tausende von Nieten für die Verbindung von Flugzeugteilen benötigt werden. Bei sachgemäßer Verwendung und Wartung wird das Gerät seine Arbeit gut und lange Zeit erledigen, während der Bediener sicher und frei von Handgelenkverletzungen bleibt. Atlas Copco bietet die besten pneumatischen Nietpistolen auf dem Markt und die passenden Servicelösungen an, damit Sie Ihre pneumatische Nietpistole optimal nutzen können.

Mit den fortschrittlichen Nietwerkzeugen von Atlas Copco können Sie mehr erreichen.

Möchten Sie, dass Ihr Unternehmen sein volles Potenzial ausschöpfen kann?

Kontaktieren Sie uns jetzt!