Anwenderbericht Vollert

Robuste Kompressortechnik für automatische Rangier-Lokomotiven - Auch in der Wüste sicher mit Druckluft versorgt

Über 140 Tonnen Stahl, Antriebstechnik und Elektronik rollen auf sechs Achsen wie von Geisterhand gesteuert über das Gleissystem eines Phosphatwerks in Marokko. „Rangier-Robot“ nennt die Weinsberger Vollert Anlagenbau GmbH + Co. KG diese Fahrzeuge. „Diese ferngesteuerten Loks rangieren Güterwaggons positionsgenau“, erklärt Uwe Krebs, Projektleiter bei Vollert. Der Einsatzort hat es dabei in sich – nicht nur, weil es im Wüstenstaat sehr heiß werden kann, sondern wegen der Staub - belastung. Als es darum ging, die für das Bremsen und Entladen des Rohminerals benötigte Druckluftversorgung zu realisieren, konnte Vollert auf das Angebot der Abteilung Railway Solutions von Atlas Copco zurückgreifen, in der bahnspezifische Lösungen gebündelt sind.


Die Story zum Download

  • Aus_der_Praxis_Vollert_Railway_GA 187.2 kB, PDF

Deutschland LFx Produkte Schienenfahrzeuge Kompressortechnik Anwenderbericht