Gummituch wird mit einem BCV-Akkuschrauber von Atlas Copco Tools gewechselt.

Akkuwerkzeuge beschleunigen Tuchwechsel an Druckmaschinen

Arbeitsplätze in Druckereien werden mit Atlas-Copco-Schraubern ergonomischer

Akkuwerkzeuge beschleunigen Tuchwechsel an Druckmaschinen

Akkuschrauber von Atlas Copco Tools erleichtern die Wartung an Bogenoffsetmaschinen der KBA-Sheetfed Solutions AG & Co. KG: Gegenüber einem
Drehmomentschlüssel, der 65 bis 70 Hübe von Hand erforderte, können Druckerei-
Mitarbeiter das Gummituch der Druckmaschinen nun in einem Zug wechseln. Die Winkelschrauber verkürzen nicht nur die Rüstzeit, sondern machen zugleich den Prozess sicherer.

29. November 2016

Essen, November 2016. – „Drucktechnik vom Feinsten“ verspricht ein Produktkatalog der Koenig & Bauer Group (KBA), und wenn man den Fertigungsstandort Radebeul besucht, glaubt man dieser Aussage gern: 1600 Mitarbeiter stellen an diesem geschichtsträchtigen Standort in einem modernen Betrieb Bogenoffsetmaschinen her. Das einstige Planeta-Werk war ein Vorzeigebetrieb der Deutschen Demokratischen Republik und wurde nach der politischen Wende in Ostdeutschland in die KBA-Gruppe integriert. Das Werk firmiert heute als KBA-Sheetfed Solutions AG & Co. KG und umfasst neben der Produktion und dem weltweiten Service auch ein unternehmenseigenes Trainingszentrum, in dem Schulungen für Drucker aus der ganzen Welt stattfinden.


Praxis ist durch nichts zu ersetzen

Rapida Druckmaschine

Die Rapida-Druckmaschinen aus Radebeul sind mit bis zu 20000 Bogen Papier in der Stunde die schnellsten der Welt und beispielsweise auf das Drucken von Verpackungen aller Art spezialisiert. (Bild: Atlas Copco Tools)

„Hier bilden wir das Bedienpersonal aus, noch bevor die Druckmaschinen bei unseren
Kunden rund um den Globus aufgestellt werden“, sagt Stefan Splett, der den
Bogenoffsetdruckern das Rüstzeug für einen reibungslosen Betrieb der komplexen
Maschinen vermittelt. Aus dem Radebeuler Werk stammt die mit 35 Metern längste Druckmaschine der Welt in Reihenbauweise. Auch die schnellste Druckmaschine der Welt
– sie schafft 20000 Bogen Papier in der Stunde – kommt von hier. „Nichts ist so gut, als
dass es nicht noch weiter verbessert werden könnte“, lautet Spletts Überzeugung. Das
fange bereits im vermeintlich Kleinen an. „Deshalb nahmen unsere Techniker kürzlich
auch den Gummituchwechsel näher unter die Lupe und fanden in einem Winkelschrauber
von Atlas Copco Tools das perfekte Werkzeug für diese Aufgabe.“

„Hier bilden wir das Bedienpersonal aus, noch bevor die Druckmaschinen bei unseren
Kunden rund um den Globus aufgestellt werden“, sagt Stefan Splett, der den
Bogenoffsetdruckern das Rüstzeug für einen reibungslosen Betrieb der komplexen
Maschinen vermittelt. Aus dem Radebeuler Werk stammt die mit 35 Metern längste Druckmaschine der Welt in Reihenbauweise. Auch die schnellste Druckmaschine der Welt
– sie schafft 20000 Bogen Papier in der Stunde – kommt von hier. „Nichts ist so gut, als
dass es nicht noch weiter verbessert werden könnte“, lautet Spletts Überzeugung. Das
fange bereits im vermeintlich Kleinen an. „Deshalb nahmen unsere Techniker kürzlich
auch den Gummituchwechsel näher unter die Lupe und fanden in einem Winkelschrauber
von Atlas Copco Tools das perfekte Werkzeug für diese Aufgabe.“

Einfacher und sicherer

Das Gummituch wird mit einem BCV-Akkuschrauber von Atlas Copco Tools gewechselt.

Das Gummituch wird bei KBA neuerdings mit einem BCV-Akkuschrauber von Atlas Copco Tools statt mit einem Drehmomentschlüssel gewechselt. Die Werkzeuge verbessern die Ergonomie und verkürzen die Rüstzeiten um ein Drittel. Es müssen zwei Gewinde zum Lösen und Schließen der Spannschienen mit Drehmomenten zwischen 30 und 45 Nm verschraubt werden. (Bild: Atlas Copco Tools)

Das Gummituch ist das Übertragungselement, das die Druckfarbe im indirekten Verfahren von der Druckplatte auf das Papier bringt. In jedem der bis zu zehn nacheinander angeordneten Druckwerke befindet sich ein solches Tuch. Weil das Dreizylinder-System aus Platten-, Gummi- und Druckzylinder das Gummituch in jeder Hinsicht stark beansprucht, ist es ein Verschleißteil. „Für makellose Druckqualität ist es je nach Einsatzintensität der Druckmaschine in bestimmten Service-Intervallen zu wechseln“, weiß Splett. Und das sei früher harte, die Gelenke belastende Arbeit gewesen. Jeweils zwei Gewindestangen mit einem Schraubenkopf der Schlüsselweite 18 mm fixieren über Spannschienen eines der bis zu zehn Drucktücher in den Rapida-Bogenoffset- Druckmaschinen. „Zwischen 30 und 45 Newtonmeter Anzugsmoment sind für den optimalen Betrieb nötig, was in etwa 65 bis 70 Hüben mit handbetriebenen Drehmomentschlüsseln entspricht.“ Hinzu komme, dass die Gewindestangenköpfe konstruktionsbedingt am unteren Ende des Druckturms angeordnet und daher schwer zugänglich sind. „Wenn man die 45 Newtonmeter von Hand aufbringen muss und dabei auf dem Boden der Maschine hockt oder kniet, ist das regelrechtes Krafttraining“, sagt Splett. Von dem BCV-Akku-Winkelschrauber von Atlas Copco Tools versprach sich KBA-Sheetfed Solutions eine deutlich geringere körperliche Belastung sowie kürzere Rüstzeiten.


Die Erwartungen noch übertroffen

Schwer einsehbare Schraubstelle

Schwer einsehbar sind die tief liegenden Schraubstellen für den Gummituchwechsel am Fuß der Druckwerke und nur über eine entsprechende Verlängerung erreichbar. Der BCV-Winkelschrauber ermöglicht beste Zugänglichkeit, verschraubt prozesssicher und spart bei jedem Tuchwechsel bis zu acht Minuten Rüstzeit ein. (Bild: Atlas Copco Tools)

Den von einem 36 Volt (V) und 2,1 Amperestunden (Ah) starken Lithium-Ionen-Akku gespeisten Schrauber testete das Technik-Team in Radebeul ausgiebig. Schon durch seine Bauart ermöglichte das Werkzeug über eine Verlängerung problemlosen Zugang zu den tief sitzenden Schraubstellen. "Der Akkuschrauber ist handlich und bringt trotzdem 1490 Watt an Leistung mit", betont Splett. Für das Wechseln der Gummitücher sei das mehr als genug. Angenehm sei auch, dass der robuste Akkuschrauber dank seiner Drehmomentgenauigkeit von ± 10 % über sechs Sigma locker mit den bislang verwendeten Drehmomentschlüsseln mithalten könne.

Stefan Splett, Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker und Drucker, KBA-Sheetfed Solutions AG & Co. KG

“Die Ergonomie, Genauigkeit und Lebensdauer des BCV-Akkuschraubers haben uns überzeugt. Deshalb ist er für den Gummituchwechsel das Werkzeug unserer Wahl!”

Stefan Splett , Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker und Drucker, KBA-Sheetfed

Ergonomie rauf, Rüstzeiten runter

„In unserer Abteilung hat der BCV-Akkuschrauber die mechanischen
Drehmomentschlüssel inzwischen abgelöst. Wir haben ihn nun sogar in das
Zubehörprogramm für unsere Kunden aufgenommen“, fasst Stefan Splett zusammen.
„Ergonomisch ist er deutlich besser. Und Anwender sparen mit dem Akkuschrauber ein
Drittel wertvoller Rüstzeit beim Gummituchwechsel ein.“

Autor: Heiko Wenke, Kommunikation, Atlas Copco Tools Central Europe GmbH

  • Presseinfo Atlas Copco Tools Akkuschrauber in Druckerei 759.5 kB, PDF
  • Bild 01 Atlas Copco Tools bei KBA Akkuschrauber BCV Gummituchwechsel 2.9 MB, JPEG
  • Bild 02 Atlas Copco Tools bei KBA Gummituchwechsel hochkant 2.8 MB, JPEG
  • Bild 03 Atlas Copco Tools bei KBA Stefan Splett mit BCV 2.5 MB, JPEG
  • Bild 04 Atlas Copco Tools bei KBA Tiefliegende Schraubstelle 2.8 MB, JPEG
  • Bild 05 Atlas Copco Tools bei KBA Druckmaschinen 2.8 MB, JPEG

Die KBA-Sheetfed Solutions AG & Co. KG mit Sitz in Radebeul bei Dresden ist die für das Marktsegment Bogenoffsetmaschinen verantwortliche Geschäftseinheit der KBA-Gruppe. Als Tochtergesellschaft der Koenig & Bauer AG kümmert sich KBA-Sheetfed Solutions um Entwicklung, Vertrieb, Konstruktion und After-Sales- Service der KBA-Rapida-Anlagen vom Halb- bis zum Supergroßformat inklusive Beratung und Schulung.


Im Großformat und im Verpackungsdruck ist das Unternehmen nach eigener Aussage Markt- und Technologieführer. Auch im Mittelformat setzt der weltweit zweitgrößte Bogenmaschinenhersteller die Benchmarks bei Rüstzeiten, Druckleistung, neuen Verfahren und anwenderorientierten Maschinenkonfigurationen.


Der Industriekonzern Atlas Copco ist mit seinen Produkten und Dienstleistungen in den Branchen Kompressoren-, Druckluft- und Vakuumtechnik, Bau und Bergbau sowie Industriewerkzeuge und Montagesysteme weltweit führend. Mit seinen innovativen Produkten und Dienstleistungen bietet Atlas Copco Lösungen für nachhaltige Produktivität. Der 1873 gegründete Konzern hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und ist weltweit in über 180 Ländern vertreten. 2015 hatte Atlas Copco über 43.000 Mitarbeiter und setzte 11 Milliarden Euro um. www.atlascopco.com


In Deutschland ist Atlas Copco seit 1952 präsent. Unter dem Dach zweier Holdings mit Sitz in Essen agieren derzeit (November 2016) rund 20 Produktions- und Vertriebsgesellschaften. Der Konzern beschäftigt in Deutschland über 3000 Mitarbeiter, darunter über 100 Auszubildende. www.atlascopco.de


Atlas Copco Tools gehört zum Konzernbereich Industrietechnik. Die Geschäftsbereiche Allgemeine Industrie und Fahrzeugindustrie fertigen und vertreiben handgehaltene Elektro- und Druckluftwerkzeuge, Hydraulikschrauber, Montagesysteme, pneumatische Antriebstechnik, Hebezeuge, Software und Zubehör für die Industrie. Mit seinem Geschäftsbereich Service bietet Atlas Copco Tools ein globales Projektmanagement für multinational tätige Kunden sowie umfassende Dienstleistungen an: von der klassischen Reparatur über umfassende Wartungsverträge für die gesamte Fertigungstechnik bis hin zu Kalibrierungen aller Messmittel. www.atlascopco.de


Deutschland BCP- BCV-Werkzeuge mit Kupplung 2016 Pressebericht