Our Solutions
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Solutions
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Industrial Tools & Solutions
Solutions
Industrial Tools & Solutions
Industrial Tools & Solutions
Industrial Tools & Solutions
Industrial Tools & Solutions

„Garantiert höchste Präzision bei der Drehmomentsteuerung“

DELÉMONT (CH) / ESSEN, 20.03.2019. Die Firma CLA (Clinical Laboratory Automation SA) hat sich auf High-Tech-Montagelösungen für die Medizintechnik, Uhrenindustrie und Mikrotechnik spezialisiert und löst anspruchsvolle Automatisierungsaufgaben. Für das Verarbeiten kleiner und kleinster Schrauben stattet das Schweizer Unternehmen eines seiner neuesten Flaggschiffe mit gesteuerten MicroTorque-Werkzeugen von Atlas Copco Tools aus.

CLAastm

Das CLAastm genannte Produkt ist eine automatische Schraubeinheit mit Drehmomentmessung und als besonders kompakte Installation zur Integration in bestehende Montagelinien gedacht. Thomas Parietti, verantwortlich für Vertrieb und Marketing bei Clinical Laboratory Automation SA (CLA), spricht in diesem Interview darüber, warum das Unternehmen aus dem Jura in Atlas Copco den idealen Partner für die Entwicklung seines Projekts CLAastm gefunden hat:

Wie und wann begann die Zusammenarbeit mit Atlas Copco Tools?

„Unsere Zusammenarbeit begann Ende 2016, als wir anfingen, unsere automatische Schraubeinheit mit integrierter Drehmomentsteuerung, CLAastm, zu entwickeln. Mit dieser können beispielsweise Komponenten für hochwertige Uhrwerke montiert werden.“

Warum hat sich CLA an Atlas Copco gewandt?

„Produkte von Atlas Copco Tools kannten wir bereits seit einigen Jahren. Denn wir hatten bei Projekten mit großen Montagelinien bereits Prozesse integriert, die von Partnern realisiert wurden, die ihrerseits Produkte von Atlas Copco nutzten. Wir waren auf der Suche nach einer Lösung, die es uns ermöglichen würde, eine automatische Verschraubung durchzuführen, die uns vor allen Dingen höchste Präzision bei der Drehmomentsteuerung und -überwachung für kleine Drehmomente bieten würde.“

Was genau ist die Herausforderung bei Ihren filigranen Montageapplikation mit der CLAastm?

„Das Kriterium für CLA war ein Schrauber, der sehr genau auf 0,5 Newtonzentimeter (Ncm) verschrauben kann. Das entspricht einem außergewöhnlich niedrigen Drehmoment von gerade einmal 0,005 Newtonmetern (Nm). Die Genauigkeit, mit der die MicroTorque-Werkzeuge von Atlas Copco verschrauben, fanden wir zuvor bei keinem anderen Anbieter. Die einfache Integration dieser Werkzeuge und ihrer Universalsteuerung MicroTorque Focus 6000 in unsere Geräte stellten einen weiteren entscheidenden Vorteil dar. Doch waren auch die Referenzen und die jahrelange Erfahrung dieses Lieferanten in der Uhrenindustrie für uns sehr wichtig.“

Welche spezifischen Kompetenzen hat Atlas Copco Tools bei diesem Projekt eingebracht?

„Atlas Copco hat uns nicht nur einen MicroTorque-Schrauber geliefert, sondern wir konnten unsere jeweiligen Erfahrungen in Fragen der Montagequalität austauschen. Hieraus ergaben sich regelmäßige Folgeaktivitäten, dank derer wir unsere Verschraubungs- und Steuerungszyklen optimieren konnten. CLA fungiert als Projektträger. Wir haben die gesamte Entwicklung der Maschine realisiert, von der Planung bis hin zur Inbetriebnahme.“

Was waren die Meilensteine in diesem Projekt?

„Die Bedarfsermittlung und die Erstellung des Lastenheftes erfolgten durch CLA in Zusammenarbeit mit dem Endkunden. Anschließend haben wir mit den folgenden einzelnen Schritten weitergemacht: Entwurf, Softwareentwicklung, Produktion und Tests. Schließlich haben wir die Maschine gemeinsam mit dem Endkunden validiert, darauf folgten die Inbetriebnahme und eine Schulungsphase. Atlas Copco Tools konnte uns hier mit der einfachen Programmierung aufs exakte Drehmoment, der Winkelkontrolle beim Löse-Test (auch hier insbesondere für die Qualitätssicherung) und mit der umfassenden Kontrolle und Genauigkeit im gesamten Schraubprozess überzeugen – und weitere wichtige Erfahrungen aus der Montagepraxis mit einbringen.“

In welchen Bereichen wird die CLAastm eingesetzt?

„Unsere neue Schraubeinheit ermöglicht die prozesssichere Montage von Komponenten mit digitaler Regelung des Drehmoments beim Anziehen und Lösen der Schrauben. Die Schrauben werden als Schüttgut zugeführt und durch Ansaugen automatisch zum Schrauber transportiert. Die Einheit verfügt über drei Achsen (X, Y und Z), was eine hohe Flexibilität sicherstellt. Je nach Bedarf kann die Einheit mit verschiedenen Schraubertypen ausgestattet werden. Das macht sie zu einem leistungsstarken Werkzeug, das in zahlreichen Branchen eingesetzt werden kann, auch über die Uhrmacherei, Elektronik, Mikrotechnik oder den medizinischen Bereich hinaus.“

Welche Vorteile bietet die automatische Schraubeinheit CLAastm?

„Die CLAastm-Schraubeinheit ist sehr kompakt und lässt sich leicht in eine vorhandene Anlage integrieren. Dank ihrer austauschbaren Werkzeuge ist sie für die Fertigung verschiedenster Arten von Teilen und Komponenten geeignet. Vor allem aber bietet sie eine zuverlässige Drehmomentmessung. Zudem erfolgen die Schraubenzuführung und das Laden des nächsten zu montierenden Teils hauptzeitparallel. Die Einheit garantiert die Speicherung und teilgenaue Rückverfolgbarkeit der Drehmomente. In Verbindung mit der MicroTorque-Schraubtechnik von Atlas Copco Tools bietet sie schließlich eine einfache und benutzerfreundliche Schnittstelle, über die der Anwender stets das jeweils beste Schraubprogramm ausführen kann.“

Herr Parietti, wir danken Ihnen für dieses Gespräch!

Pressekontakt

Nicole Malek

Marketing Communications Manager