Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Solutions
Mietflotte
Atlas Copco Rental
Stickstoffgeneratoren
Zubehör
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Mietflotte
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Mietflotte
Ölgeschmierte Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Solutions
Wartung und Ersatzteile
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Wartung und Ersatzteile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Wartung und Ersatzteile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Kompressoren-Blog
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Industrial Tools & Solutions
Solutions
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Germany Headquarter in Essen 2011

Atlas Copco in Deutschland

20 Produktions- und Vertriebsgesellschaften mit rund 3.800 Beschäftigten

Kontakt

20 Gesellschaften unter dem Dach zweier Holding Gesellschaften

Atlas Copco ist seit über 60 Jahren in Deutschland vertreten. Das Unternehmen begann am 21. März 1952 als Atlas Diesel GmbH in Essen-Kupferdreh mit vier Beschäftigten. Die deutsche Vertriebsgesellschaft in Essen war die erste Auslandsniederlassung des schwedischen Konzerns. Heute ist Atlas Copco in über 180 Ländern präsent. 1956 firmierte die deutsche Gesellschaft von Atlas Diesel um in Atlas Copco. Das Akronym „Copco“ steht für „Compagnie Pneumatique Commerciale“ und spiegelt die Fokussierung auf Drucklufttechnik wider, wofür es hierzulande eine starke Nachfrage gab. Die Hauptmärkte lagen zunächst vor allem unter Tage und in der Bauwirtschaft. 1966 benannte sich die Deutsche Atlas Copco GmbH um in Atlas Copco Deutschland GmbH. In den 80er Jahren, beginnend 1982 mit den Industriewerkzeugen, verselbstständigten sich die Geschäftsbereiche der alten Vertriebsorganisation, um sich stärker auf ihre Märkte fokussieren und weiter wachsen zu können. Die so entstandenen neuen Gesellschaften wurden 1988 in der zeitgleich gegründeten Holding zusammengefasst. Stetiges Wachstum und Aufnahme neuer Geschäftsbereiche erforderten 2014 eine erneute Umorganisation in Deutschland. Die Produktionsgesellschaften blieben unter der bereits bestehenden Muttergesellschaft Atlas Copco Holding GmbH, die Vertriebsgesellschaften wurden in einer zweiten Holding zusammengefasst und unter die Atlas Copco Deutschland GmbH gehängt. Ende 2016 waren in rund 20 Produktions- und Vertriebsgesellschaften 3.800 Beschäftigte tätig, darunter 100 Auszubildende.


Erfahren Sie mehr über unsere verschiedenen Geschäftsbereiche