Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Energiespeichersysteme
Kompressoren
Lösungen
Produkte
Kompressoren
Produkte und Lösungen
Lösungen
Gasgeneratoren
Bohrmaschinen
Service

Fünf wichtige Überlegungen bei der Auswahl eines Lichtmastes

10. Juni 2021

Lichtmasten gehören zu den wichtigen Basisgeräten auf Baustellen, im Bergbau und bei Open-Air-Veranstaltungen, da sie die Beleuchtung für zahlreiche Anwendungen und Projekte liefern, die im Dunkeln oder bei schlechter Sicht durchgeführt werden müssen. Entscheidend ist, dass sie sicherstellen, dass die Arbeiter in der Lage sind, ihre Aufgaben effizient und sicher auszuführen. Daher ist der Kauf oder die Anmietung eine wichtige Entscheidung, und vor der Auswahl eines Lichtmastes müssen mehrere Aspekte berücksichtigt werden

Hier finden Sie fünf wichtige Überlegungen, auf die Sie sich bei Kauf oder Anmietung eines Lichtmasts konzentrieren sollten:

So wählen Sie den richtigen Lichtmast aus

Sollte ich mich für einen LED-Lichtmast entscheiden?

Um das beste Modell zu ermitteln, wird empfohlen, zunächst den auszuleuchtenden Standort und Bereich zu betrachten und zu überlegen, wie lange der Lichtmast verwendet werden soll. Wenn beispielsweise größere Flächen beleuchtet werden müssen oder ein Bereich länger beleuchtet werden soll, empfiehlt es sich, LED-Technologie in Betracht zu ziehen. LED-Lichtmasten benötigen nur ca. 1.400 W Leistung, um eine Fläche von bis zu 5.000 m2 auszuleuchten, während ein Halogen-Metalldampf-Lichtmast ca. 4.000 W benötigt, um 4.000 m2 auszuleuchten. LED-Lampen sind im Vergleich zu Halogen-Metalldampf-Lampen wesentlich robuster und haltbarer und verfügen über eine geschätzte Lebensdauer von mehr als 50.000 Arbeitsstunden. Daher sind LEDs für extreme Umgebungen oder schwere Einsätze, z. B. im Bauwesen oder im Bergbau, die bessere Wahl, da sie eine größere Abdeckung, einen geringeren Kraftstoffverbrauch und längere Betriebsstunden bieten.

Wenn Sie sich für ein LED-Modell entscheiden, achten Sie besonders auf die Lampen: Sind diese sowohl für Mobilität als auch für Leistung konzipiert? Aus diesem Grund werden Hochleistungs-LED-Flutlichter mit hohen Schutzwerten hinsichtlich des Eindringens von Staub und Wasser (IP-Schutzart) sowie der Stoßfestigkeit (IK-Schutzart) empfohlen. Sie können diese Werte immer beim Hersteller erfragen.

Welche Stromquelle ist die richtige bei der Wahl eines Lichtmasts?

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines Lichtmastes ist die Art und Weise, wie er mit Strom versorgt wird. Wenn der Arbeitsplatz einen einfachen Zugang zu einer elektrischen Stromquelle bietet, sollte man nur elektrische Lichtmasten in Betracht ziehen, die aufgrund ihrer außergewöhnlichen Plug-and-Light-Funktionen die neueste zukunftsweisende Technologie darstellen. Sie ermöglichen den einfachen Anschluss an jede Stromquelle, darunter Hilfsstromaggregate, kleine mit Diesel- oder Benzinmotoren betriebene Stromerzeuger oder den Direktanschluss an das Stromnetz. Bestimmte elektrische Lichtmasten bieten zudem den Vorteil modularer Konnektivität, wodurch bei einigen Modellen bis zu neun Lichtmasten von einem einzigen Generator versorgt werden können. Das sorgt für eine höhere Service- und Wartungseffizienz und trägt zur Verbesserung der Gesamtbetriebskosten bei. Obwohl es einfach ist, mehrere Geräte miteinander zu verbinden, um eine größere Fläche auszuleuchten, ist es wichtig zu beachten, dass ein einzelner elektrischer Lichtmast nur eine Fläche von bis zu 3.000 m2 ausleuchten kann, also weniger als dieselbetriebene Modelle. 

Andererseits sind ausschließlich elektrisch betriebene Lichtmasten nicht nur leiser und umweltfreundlicher, da ihre Stellfläche geringer ist als bei Dieselvarianten, sondern sie sorgen auch dafür, dass Beleuchtungsarbeiten ohne Unterbrechung durch Betankung oder Wartungsarbeiten an mechanischen Teilen durchgeführt werden können. 

Bei Arbeiten an entlegenen Orten, an denen der Zugang zu elektrischem Strom begrenzt oder nicht vorhanden ist, sind Lichtmasten, die von einem Motor oder anderen Energiequellen, z. B. Diesel, angetrieben werden, die beste Option. Es ist jedoch sehr wichtig, immer Modelle zu berücksichtigen, die einen niedrigen Kraftstoffverbrauch haben, um ein ständiges Nachtanken zu vermeiden. Dadurch wird nicht nur der ökologische Fußabdruck verkleinert, sondern auch die Kosteneffizienz des Projekts sichergestellt.

Wie sieht es mit dem Mast aus?

Geräte mit vertikalen Masten ersetzen mittlerweile weltweit die horizontalen Ausführungen. Dies liegt daran, dass Erstere in vertikaler Position transportiert und eingesetzt werden können, was einen sicheren Transport und eine sicherere Installation ermöglicht. Außerdem haben vertikale Lichtmasten eine geringere Stellfläche, und es ist möglich, bis zu 22 Geräte auf einem einzigen Fahrzeug zu transportieren. 

Um den besten Mast für ein Projekt zu ermitteln, ist es unerlässlich, sich die Anwendung genauer anzusehen. Wenn der Lichtmast beispielsweise bei einem zeitkritischen Mietprojekt zum Einsatz kommen soll, ist ein Hydraulikmast ideal. Das liegt daran, dass der Mast per Knopfdruck angehoben oder abgesenkt werden kann, wodurch Stillstandzeiten reduziert werden und die Produktivität durch den einfacheren, sichereren und schnelleren Betrieb gesteigert wird. Die jüngsten technologischen Fortschritte haben zu Lichtmasten geführt, die bei starkem Wind automatisch einfahren, um die Sicherheit auf der Baustelle zu gewährleisten. Wenn der Mast jedoch planmäßig und über einen längeren Zeitraum installiert wird, z. B. bei temporären öffentlichen Veranstaltungen, ist die Entscheidung für einen Lichtmast mit einem manuell bedienbaren Mast eine gute Wahl, da es sich um ein relativ einfaches Verfahren zum Anheben des Masts durch Kurbeln und Feststellen eines Griffs handelt.

Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Investition geschützt ist?

Zunächst sollte die Anwendung beurteilt werden, um einschätzen zu können, ob es besser ist, einen Lichtmast zu mieten oder zu kaufen. Wenn beispielsweise ein Lichtmast bei einem einmaligen Straßenbauprojekt eingesetzt wird, könnte es besser sein, ein Modell zu mieten, das mit Funktionen ausgestattet ist, um über einen langen Zeitraum effizient arbeiten zu können. 

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Käufer ihre Investition über den gesamten Lebenszyklus eines Lichtmasts hinweg schützen können. Ein Beispiel ist je nach Anwendung die Entscheidung für Lichtmasten, die mit robusten Hauben aus Polyethylen ausgestattet sind. Seit ihrer Einführung vor zehn Jahren haben sich diese Hauben gut bewährt, da sie extrem langlebig sind und einen ausgezeichneten Schutz wichtiger innen liegender Bauteile bieten. Im Gegensatz zu Metallhauben sind sie zudem korrosionsbeständig, d. h., sie können in rauen Umgebungen weitaus länger betrieben werden. Es ist auch zu beachten, dass es bei Polyethylen eine Reihe von Varianten und Modellen auf dem Markt gibt. Fragen Sie den Hersteller nach den Testverfahren für die Haube, um Qualität und Belastbarkeit sicherzustellen.

Wartungsaufgaben

Ein gut durchdachter Lichtmast sollte einen einfachen Zugang zu allen Wartungs- und Reparaturkomponenten ermöglichen, ohne dass die Haube entfernt werden muss. Insbesondere sollten Motor, Wechselstromgenerator, Schalttafel und Ablassstellen leicht zugänglich sind, da es bei einigen Lichtmasten sehr lange dauern kann, diese Bereiche zu erreichen.

Zusammenfassung

Dieselbetriebener Lichtmast

Elektrischer Lichtmast HiLight E3+ mit mobilem Stromerzeuger

Noch vor wenigen Jahren wurde ein Lichtmast als einfaches Hilfsprodukt mit begrenzter Lebensdauer betrachtet. Heute verfügen Lichtmasten jedoch aufgrund der Vielzahl von verfügbaren Optionen über ein höheres Maß an Haltbarkeit und Mehrwert. Anwender müssen nicht länger Kompromisse eingehen und sich mit einer Einheitslösung zufriedengeben. Letztendlich hängt die Wahl eines Lichtmastes von den individuellen Bedürfnissen des Endbenutzers ab.
Wir empfehlen daher den Käufern, gemeinsam mit dem Hersteller das richtige Produkt für ihre spezifische Anwendung auszuwählen. Dabei ist es wichtig, alle Bedingungen zu berücksichtigen, unter denen der Lichtmast eingesetzt werden soll, wie Standort, spezifische Arbeitsumgebung und Umgebungsbedingungen, Stromversorgung, Größe des Standorts und erforderliche Abdeckung. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Käufer einen Lichtmast erhält, der die Produktivität, die Sicherheit und die Sichtverhältnisse vor Ort verbessert.
Felix Gomez

Felix Gomez

Product Marketing Manager – Lichtmasten

Suchen Sie einen Lichtmast? Sehen Sie sich unser Portfolio an