Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Energiespeichersysteme
Kompressoren
Lösungen
Produkte
Kompressoren
Produkte und Lösungen
Lösungen
Gasgeneratoren
Bohrmaschinen
Service

HiLight V5+, ein zuverlässiger Partner unter extremen Bedingungen im peruanischen Iscaycruz-Bergwerk

Erfolgsgeschichte

Kontaktieren Sie uns

5. April 2021

JRC, ein peruanisches Unternehmen für die Erschließung und Durchführung von Bergbauprojekten und diesbezüglichen Infrastrukturarbeiten, hat kürzlich sechs HiLight V5+-Lichtmasten von Atlas Copco gekauft. Diese Einheiten gewährleisten einen kontinuierlichen und effizienten Betrieb und haben sich als perfekte Lösung für die Arbeiten von JRC im Bergwerk Iscaycruz (Peru) erwiesen, wo die Höhenbedingungen extrem sind. 

Das peruanische Unternehmen verfügt über mehr als 20 Jahren Erfahrung beim umfassenden Service für alle Produktionsprozesse im Untertagebau und hat im Laufe der Jahre ein nachhaltiges Wachstum erfahren. Für JRC ist der Erfolg seiner Arbeiten im Minenprojekt Iscaycruz von entscheidender Bedeutung, da dies ein erster Schritt sein soll, um neue Projekte im Tagebau zu erschließen.

HiLight V5+-Lichtmast in der Mine

Arbeiten in 5.000 m Höhe

Iscaycruz befindet sich im Besitz von Empresa Minera Los Quenuales S.A (Glencore Group) und ist ein Polymetall-Vorkommen mit vier produzierenden Minen: Limpe, Chupa, Tinyag 1 und Tinyag 2. Aufgrund seiner Höhenlage auf 4.700 bis 5.000 Metern befindet sich Iscaycruz in einer der anspruchsvollsten Regionen Perus. "Die Überlebensbedingungen in dieser Region sind sehr hart, sowohl für die Menschen als auch für die Ausrüstung: Wir haben bereits mit Lichtmasten von einem anderen Hersteller gearbeitet, und sie haben nicht funktioniert. Die Dreizylindermotoren schalten sich nach zwei Stunden Betrieb ab,und die Lampen gingen schnell kaputt", sagt Julio Tello, Equipment Manager bei JRC.

Die harten Arbeitsbedingungen und der Mangel an geeigneten Lichtmasten führten zu schweren Verlusten für JRC, da die Nachtschichten nicht arbeiten konnten. Um dieses Problem zu lösen, testete das peruanische Unternehmen vor Ort einen HiLight V5+-Lichtmast von Atlas Copco, um festzustellen, ob dies die geeignete Ausrüstung für das Projekt wäre. Nach Beendigung der Testphase kaufte JRC sechs HiLight V5+-Lichtmasten zum Einsatz in der Iscaycruz-Mine. 

Ein HiLight V5+-Lichtmast bei der nächtlichen Arbeit

HardHat-Lichtmast in der Mine

Die harten Arbeitsbedingungen und der Mangel an geeigneten Lichtmasten führten zu schweren Verlusten für JRC, da die Nachtschichten nicht arbeiten konnten. Um dieses Problem zu lösen, testete das peruanische Unternehmen vor Ort einen HiLight V5+-Lichtmast von Atlas Copco, um festzustellen, ob dies die geeignete Ausrüstung für das Projekt wäre. Nach Beendigung der Testphase kaufte JRC sechs HiLight V5+-Lichtmasten zum Einsatz in der Iscaycruz-Mine.

Der HiLight V5+-Lichtmast von Atlas Copco wurde für besonders anspruchsvolle Bedingungen entwickelt. Zum maximalen Schutz der Innenteile ist er serienmäßig mit einer HardHat®-Haube ausgestattet. Zur Konstruktion gehören direktionale optische Linsen, die die Lichtabdeckung im Einsatz verbessern und gleichzeitig dunkle Flecken verringern. Ein einzelner Lichtmast verfügt über vier LED-Flutlichter, die jeweils 350 W Licht erzeugen. So kann der HiLight H5+ eine Fläche von bis zu 5.000 m2 mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 20 Lux ausleuchten. Die LED-Lampen bieten dem Benutzer eine höhere Lebensdauer ohne Verschlechterung des Lux-Werts und haben eine Lebenserwartung von mehr als 50.000 Stunden. Darüber hinaus hat der HiLight H5+-Lichtmast eine Laufzeit zwischen zwei Tankvorgängen von 260 Betriebsstunden und mit weniger als 0,5 Liter pro Stunde einen besonders niedrigen Kraftstoffverbrauch.

"Der Kauf der HiLight V5+-Lichtmasten von Atlas Copco mit Zweizylindermotor hat für uns das gesamte Bild verändert. Das stellt eine grundlegende Umwälzung dar," sagt Julio Tello. "Bislang war JRC hauptsächlich im Untertagebergbau tätig, aber die Arbeiten bei Iscaycruz zeigen, dass wir auch die richtige Wahl für Tagebauanlagen sind. Aus diesem Grund statten wir nun sieben Bergbauprojekte in Peru und eines in Mexiko aus. Die HiLight V5+-Lichtmasten helfen uns dabei, diese Art von Projekt perfekt zu bedienen.“

 

Nelson Batistucci, Atlas Copcos Business Line Manager für die Andenregion, erklärt: „Um die richtige Lösung für unsere Kunden zu finden, müssen wir ihre Bedürfnisse verstehen. In diesem Fall haben wir angesichts der Herausforderungen bei der Arbeit in extremen Höhen, wie es bei vielen unserer Bergbaukunden in Peru der Fall ist, für JRC genau den richtigen Lichtmast ausgewählt. Bei Atlas Copco setzen wir stark auf technologische Innovationen und verfügen über ein hochqualifiziertes Team, um die Herausforderungen zu analysieren und unseren Kunden die beste Lösung anbieten zu können."

Sehen Sie sich das gesamte HiLight-Sortiment an