Sehen Sie sich alle unsere Branchen an

Unsere Branchen

Zeit für eine Kalibrierung oder Werkzeugprüfung?

Gewährleisten Sie Ihre Qualität und reduzieren Sie Fehler durch Werkzeugprüfungen und akkreditierte Messmittelkalibrierungen.
Überprüfung von Werkzeugen, Messtechnik, Maschinenfähigkeitsuntersuchungen
Schließen

Atlas Copco Consulting – Planungsdienstleistung

Planungsdienstleistung

Welche Projektphasen gibt es bei Ihnen und wie unterstützt Atlas Copco Consulting diese im Rahmen der Planungsdienstleistung?

Phase 1: Produktentwicklung

Consulting Planungsdienstleistung Produktentwicklung

Bereits in der Entwicklungsphase neuer Produkte oder Modelle sollte auch mit der Planung der Schraubtechnik begonnen werden. Eine erste Schraubstellenbewertung gibt Aufschluss darüber, welche Technologien für die Fertigung in Frage kommen. Neben den geltenden Richtlinien zur Klassifizierung von Schraubfällen spielt u.a. auch die Zugänglichkeit zur Schraubstelle eine Rolle. Auch wenn die technologischen Anforderungen erfüllt werden, nicht jedes Werkzeug eignet sich gleich gut für jede Schraubstelle. Mit Spezifikationen für z.B. Sonderabtriebe oder komplexe Schraubsysteme, wie geführte Mehrfach-Spindler, können wir so die frühzeitige Suche nach passenden Lieferanten unterstützen.

So unterstützen wir Sie in der Phase der Produktentwicklung:

  • Schraubstellenbewertung
    • Klassifizierung von Schraubstellen​ nach VDI/VDE 2862 Blatt 1 & 2
    • Werkzeugauswahl​
    • Überprüfung der technischen Machbarkeit​
    • Vereinheitlichung von Schraubstellen​
  • Digitale Absicherung ​
    • Untersuchung der Zugänglichkeit​ von Schraubstellen
    • Spezifikation von Sonderabtrieben
  • Konzepterstellung komplexer Schraubsysteme​
    • Spezifikation der Anforderungen​
    • Abstimmung mit Lieferanten

Phase 2: Prototypenbau/Vorserie

Consulting Planungsdienstleitung Prototypenbau/Vorserie

In der Phase des Prototypenbaus bis hin zur Vorserie geht es um die Erprobung der entwickelten Konzepte bei neuen Modellen und Modellvarianten. Mit Hilfe von ersten Schraubversuchen lässt sich feststellen, ob die festgelegte Schraubtechnik die Anforderungen an den jeweiligen Schraubfall erfüllt. Komplexe Schraubsysteme werden in Absprache mit Lieferanten und Kunden bewertet, verglichen und optimiert. Weiterhin können erste Qualitätsversuche Aufschluss über die Eignung der geplanten Schraubtechnik geben.

So unterstützen wir Sie in der Phase des Prototypenbaus: 

  • Befüllung von Kundensystemen​ mit schraubfallrelevanten Daten
  • Begleitung der Testaufbauten in der Entwicklung​
  • Absicherung der Hardware​
    • Untersuchung der Zugänglichkeit​ von Schraubstellen ​
    • Spezifikation von Sonderabtriebe
    • Schraubversuche in der Entwicklung oder in unserem hauseigenen Schraublabor
  • Konzeptbewertung und -vergleich komplexer Schraubsysteme​
    • Konzeptoptimierungen​
    • Abstimmung mit Lieferanten​ und Kunden
  • Beratung und Problemlösung bei spezifischen Fragen zur Schraubtechnik (z.B. Schraubstrategien)
  • Koordination der Weiterdrehmomentermittlung in der Erprobungsphase (Anlauffabrik)​

Phase 3: Planungsphase

Developers working on new products

In der Planungsphase wird die Schraubtechnikauslegung schließlich finalisiert. Anhand der Schraubfallliste werden die Mengengerüste für die Schraubtechnik-Ausrüstung abgeleitet und das Gesamtkonzept mit Hilfe eines Lastenheftes festgehalten. Neben der Zusammenarbeit mit der Entwicklungsabteilung beginnt nun auch die Koordination und Unterstützung der angrenzenden Bereiche, die für die Umsetzungsphase im nächsten Schritt mitverantwortlich sind. So muss z.B. in Abstimmung mit der IT und dem Qualitätsmanagement der Transfer der Informationen in die übergeordneten Kundensysteme erfolgen.

So unterstützen wir Sie in der Planungsphase: 

  • Schraubfallliste als Planungsgrundlage​
    • Erstellen aus Kundenvorgaben heraus​
    • Änderungsmanagement​
    • Abgleich mit Prozessplanung​
  • Ableitung Mengengerüst und Bestellliste​
  • Koordination und Unterstützung angrenzender Bereiche (IT, Montage, Instandhaltung, Prozessplanung, Lieferanten etc.)​
  • Konzeptentscheidung​
    • Lastenhefterstellung​
    • Termin- und Maßnahmenverfolgung​
  • Erarbeitung Vorgaben für Kundensysteme (Produktionsleitsysteme, Qualitätssysteme etc.)​

Phase 4: Umsetzungsphase

Expert and customer working on flow drill fasting system Innovation Center

Bis zur Umsetzungsphase wurde bereits wertvolle Vorarbeit geleistet. Die Hauptverantwortung liegt nun in der Einhaltung des festgelegten Terminplans auf dem Weg zum Ziel – der Serienproduktion. Aufgrund der Vielzahl an interner Schnittstellen, sowie der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und Lieferanten eine komplexe Aufgabe. Neben der Begleitung der Testaufbauten steht die Freigabe der einzelnen Prozesse im Fertigungsablauf im Fokus.

So unterstützen wir Sie in der Umsetzungsphase:

  • Terminplanerstellung und -verfolgung
  • Maßnahmenaufnahme und -tracking​
  • Berichterstattung an das Management des Kunden​
  • Medienplanung (Strom, Netzwerk, etc.)​
  • Koordination der internen Kunden-Schnittstellen​
  • Koordination der Parametrierung und Inbetriebnahmen​
  • Begleitung der Testaufbauten im Zielwerk​
  • Koordination bzw. Durchführung der Freigabeprozesse (Technische Freigaben, Prozessfähigkeitsuntersuchungen, gesonderte Kundenvorgaben)​

Phase 5: Serienproduktion

In the assembly line.

Mit Anlauf der Serienproduktion ist der letzte Meilenstein geschafft. Bis hierher haben wir ihr Projekt Schritt für Schritt mitbegleitet und neben der reinen Planungsdienstleistung für die industrielle Schraubtechnik selbst auch die gesamte Koordination der verschiedenen Schnittstellen übernommen. In dieser abschließenden Phase des Projektes werden letzte Maßnahmen zur Optimierung der Produktionsabläufe umgesetzt und es erfolgt die abschließende Übergabe an den Betreiber vor Ort.

So unterstützen wir Sie beim Übergang in die Serienproduktion:

  • Übergabe des Projekts an das Zielwerk mit Anlaufbegleitung der Serienproduktion​
  • Abarbeitung von Restmaßnahmen​ (z.B. späte Produktänderungen oder Umtaktungen)
  • Einbringen von Optimierungen / KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess)​
  • Erstellung von Übergabedokumenten und Projektabschlussbericht​

Im folgenden finden Sie einige Beispiele aus der Praxis. Erfahren Sie, wie wir unseren Kunden zu mehr Effizienz und Wirtschaftlichkeit im Planungs- und Fertigungsprozess verholfen haben.

Projektmanagement
Atlas Copco Projektmanagement
Projektmanagement
Wir kümmern uns um die Realisierung Ihrer geplanten Montagelinie. Weiter zur Übersicht im Bereich Projektmanagement.
 
Wir kümmern uns um die Realisierung Ihrer geplanten Montagelinie. Weiter zur Übersicht im Bereich Projektmanagement.
Wir kümmern uns um die Realisierung Ihrer geplanten Montagelinie. Weiter zur Übersicht im Bereich Projektmanagement.
Atlas Copco Consulting
Atlas Copco Consulting
Atlas Copco Consulting
Zurück zur Startseite.
 
Zurück zur Startseite.
Zurück zur Startseite.

Atlas Copco Consulting – Planungsdienstleistung

explainer icon