Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftzubehör
Lösungen für das Bohren
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Service-Lösungen
Dienst
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Produkte
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Atlas Copco Rental
Lösungen
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Ressourcen
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Lösungen
Produkte
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Produkte
Service, Wartung & Ersatzteile
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service, Wartung & Ersatzteile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service, Wartung & Ersatzteile
Teile für Kompressoren
Service, Wartung & Ersatzteile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik

Strategieplan zur Implementierung der Zukunft

Viele produzierende Unternehmen sind derzeit dabei, die vierte industrielle Revolution in großem Maßstab aktiv umzusetzen. Ein häufiges Hindernis besteht jedoch darin, dass Unternehmen ihre Pilotprojekte starten und anschließend nicht über diese Phase hinauskommen. Dies führt dazu, dass Unternehmen die Vorteile der Skalierung und Interoperabilität nie erreichen und nutzen. Dabei sollte besonders herausgestellt werden, wie wichtig es ist, nicht nur einen „Anwendungsfall“ und die entsprechende Technologie zu skalieren, sondern gleich mehrere unterschiedliche „Anwendungsfälle“ und Technologien, um Synergieeffekte zu erzielen.

Es gibt zwei Perspektiven, die bei der Implementierung von Industrie 4.0 berücksichtigt werden müssen: die geschäftlichen und die digitalen Herausforderungen. Geschäftliche Herausforderungen umfassen beispielsweise, die Wettbewerbsvorteile Ihres Geschäftsmodells zu verstehen und durch fortschrittliche Technologien, Geschwindigkeit von Entscheidungsprozessen, Datensicherheit und Vertraulichkeit zu verbessern. Digitale Herausforderungen hingegen können sich auf die Zuverlässigkeit von Daten und Netzwerkfähigkeit, Probleme bei der Datenhaltung und die Datenanalyse zur Bereitstellung umsetzbarer Informationen beziehen.

Um zu ermitteln, wo Sie sich befinden, und wie weit Ihr Anpassungsgrad fortgeschritten ist, können Sie sechs Größen in Betracht ziehen:

Abbildung 1: Sechs Dimensionen werden verwendet, um den Anpassungsgrad an die Industrie 4.0 zu beschreiben

Ein Strategieplan für die Industrie 4.0 sieht für jedes Unternehmen anders aus. Er sollte ein Unternehmen vom individuellen Ausgangspunkt bis zur gewünschten Zielsituation führen. Die folgende Technologie-Roadmap kann als Referenz für eine Bewertung der aktuellen Fähigkeiten dienen und die Diskussion über das Zielniveau und die angestrebten zukünftigen Fähigkeiten erleichtern:

Abbildung 2: Reifegradmodell für Industrie 4.0

Entwerfen des Strategieplans
Ein Strategieplan startet mit einer ersten Bewertung zur Bestimmung des Entwicklungsbedarfs und der erforderlichen Änderungen. Beginnen Sie mit einer Analyse, die Folgendes umfasst: - Bewertung des aktuellen Reifegrads - Testen Sie eine Produktgruppe, und stellen Sie sicher, dass jeder Schritt des Produktionsprozesses durch mindestens zwei „Anwendungsfälle“ verbessert wird, die auf Industrie-4.0-Konzepten basieren - Entwickeln Sie eine umfassende End-to-End-Lösung, und legen Sie fest, wo und wie die verschiedenen neuen Fähigkeiten realisiert werden sollen - Bewerten Sie Lücken in allen sechs Bereichen, und definieren Sie den Entwicklungsbedarf für einen ähnlichen Reifegrad in jeder dieser sechs Dimensionen, d. h. stellen Sie sicher, dass der Reifegrad für alle Bereiche 2,5 erreicht - Strategieplan mit Aktivitäten zur Schließung der Lücke zwischen der aktuellen und der zukünftigen Situation. Der Strategieplan ist ein Ansatz, mit dessen Hilfe einzelne Pilotprojekte zu einer kohärenten Lösung koordiniert werden, die alle Teile des Produktionsprozesses verbessert. Außerdem werden die Pilotlösungen auf bevorzugte Technologien ausgerichtet und industrialisiert, um stabile und sichere Lösungen zu gewährleisten, die auf globaler Ebene skalierbar sind.

Atlas Copco verfügt über umfassende Erfahrung und Know-how durch die Unterstützung von Kunden bei der Planung und Entwicklung von Lösungen für die Industrie 4.0. Ein systematischer Ansatz für die Entwicklung und Umsetzung von Strategien im Hinblick auf die Industrie 4.0 sorgt für geschäftliche Vorteile und eine entsprechende Ausrichtung. Dieses Know-how wird anhand von zwei Strategieplänen beispielhaft dargestellt: die Erschließung der Industrie 4.0 für Neueinsteiger und die Skalierung konzeptbasierter Pilotprojekte bis zu industrialisierten Lösungen

Sehen Sie sich Ihren Strategieplan an, um fortzufahren!