Wie Stickstoffgas in der Pharmaindustrie erzeugt wird - Atlas Copco Schweiz
Atlas Copco Schweiz - Kompressoren
Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Power Technique
Lösungen
Produkte
Power Technique
Energiespeichersysteme
Specialty Rental
Lösungen
Kompressoren
Lösungen
Produkte
Kompressoren
Produkte und Lösungen
Lösungen
Bohrmaschinen
Produkte und Lösungen
Mietflotte
Produkte und Lösungen
Energiespeichersysteme
Produkte und Lösungen

Wie Stickstoffgas in der Pharmaindustrie erzeugt wird

Pharmaunternehmen, die eine zuverlässige Quelle für hochreinen Stickstoff benötigen, können davon profitieren, Stickstoff intern zu erzeugen, da sie so Kosten senken, die Qualität regulieren und gleichzeitig die Effizienz steigern können.

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren

17. Juni 2022

Wie Stickstoffgas in der Pharmaindustrie erzeugt wird

Geschätzte Lesedauer: 5 Minuten

Verwendung von Stickstoff in der Pharmaindustrie

Pharma

In der Pharmaindustrie wird Stickstoffgas verwendet, um eine gefährliche oder unerwünschte Atmosphäre durch eine inerte, trockene Atmosphäre zu ersetzen. Stickstoffgas reduziert die Menge an vorhandenem Sauerstoff, der als Katalysator für die Verbrennung wirken oder die Produktqualität beeinträchtigen kann. Stickstoff kann die Sterilität und Reinheit pharmazeutischer Produkte erhalten und zur Regelung des Sauerstoffgehalts in einem Arbeitsbereich, Labor oder in einer gesamten Anlage dienen.Beispiele für die Verwendung von Stickstoffgas in pharmazeutischen Herstellungsprozessen:• als Schutzgas für Wirkstoffe und hochreine pharmazeutische Inhaltsstoffe während der Herstellung• Entfernung von Sauerstoff zur Verhinderung einer schnellen Oxidation und zur Unterdrückung von Bränden• Sicherstellung einer inerten Umgebung in Impfstoffflaschen• Verpackung mit Schutzatmosphäre

Stickstoff in der Verpackung

NG (Nitrogen Generator)  application labo
Die Stickstoffspülung ist eine weit verbreitete Technik, die Sauerstoff vor dem Versiegeln aus der Verpackung entfernt, um das Produkt während des Transports zu konservieren und schützen.Beispiele für häufig mit Stickstoffgas verpackte Artikel sind:• blisterverpackte pharmazeutische Produkte• Testkits für Arztpraxen• Blutkonserven• Probenbehälter• sterile medizinische Geräte

Stickstoff für den Produkttransport

In pharmazeutischen Herstellungsprozessen wird häufig Stickstoff verwendet, um eine Reaktionsmischung von einem Behälter in einen anderen zu bewegen. Die Verwendung eines sicheren Inertgases für den Transport von flüssigen oder pulverförmigen pharmazeutischen Stoffen ist ausschlaggebend, da sie bei unsachgemäßer Handhabung gefährlich sein können. Viele pharmazeutische Inhaltsstoffe können Schaden nehmen oder sogar explodieren, wenn sie Kontakt mit Sauerstoff oder Wasserdampf haben.

Stickstoffgeneratoren in der Pharmaindustrie

Die Luft, die wir atmen, besteht zu etwa 78 % aus Stickstoff. Stickstoff mit höherer Reinheit wird erzeugt, indem Stickstoff von anderen Molekülen in einem sauberen, trockenen Druckluftstrom getrennt wird, was eine Versorgung mit gereinigtem Stickstoff ermöglicht. Pharmaunternehmen, die eine zuverlässige Quelle für hochreinen Stickstoff benötigen, können davon profitieren, Stickstoff intern zu erzeugen, da sie so Kosten senken, die Qualität regulieren und gleichzeitig die Effizienz steigern können. Die interne Erzeugung von Stickstoff erhöht die Produktionsflexibilität, da sichergestellt wird, dass dem Unternehmen der benötigte Stickstoff im gewünschten Reinheitsgrad und zum gewünschten Zeitpunkt zur Verfügung steht.

Stickstoffgas und flüssiger Stickstoff

Etwa 80 Prozent der Stickstoffendanwendungen benötigen gasförmigen und nicht flüssigen Stickstoff. Dennoch verwenden viele Unternehmen Flüssigstickstoff in Flaschen. Der Hauptgrund für die Verflüssigung von Stickstoff ist der einfache Transport. Aber die Erzeugung von flüssigem Stickstoff erfordert eine enorme Menge an Energie. Der Umstieg auf die interne Erzeugung von Stickstoffgas kann pharmazeutischen Produktionsanlagen dabei helfen, erhebliche Kosteneinsparungen zu erzielen – von 40 bis 80 Prozent, je nach den aktuellen Marktpreisen für Flüssigstickstoff. Die interne Erzeugung von Stickstoffgas gibt auch Platz frei, der sonst für die Lagerung von Stickstoffflaschen (sowohl voll als auch leer) benötigt werden würde. Ein weiterer Vorteil ist die geringere CO2-Bilanz, die Unternehmen dabei unterstützt, eine Führungsrolle beim Klimaschutz zu einzunehmen.Fragen Sie einen Experten für Druckluftsysteme nach der besten Lösung für die interne Stickstofferzeugung.

Stickstoff spielt in verschiedenen industriellen Anwendungen eine wichtige Rolle. Dieses E-Book zur Stickstofferzeugung hilft Ihnen, den Trend zur Stickstofferzeugung vor Ort zu verstehen, und zeigt Ihnen, wie Ihr Unternehmen davon profitieren kann. 

Möchten Sie über die Optionen für Ihr Unternehmen sprechen oder haben Sie spezifische Fragen an uns? Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Verwandte Themen und Projekte

NGM⁺ NGP Stickstoffgeneratoren Pharmazeutische Industrie NGP+ NGM