Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Lösungen
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Ressourcen
Compressors
Lösungen
Produkte
Compressors
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Produkte
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Produkte
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Service & Teile
Compressors
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service & Teile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Service & Teile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Compressors
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftzubehör
Lösungen für das Bohren
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Service-Lösungen
Dienst
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Produkte
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Power Equipment

Halten Sie Ihre Druckluftversorgung aufrecht und verbessern Sie sie

So verbessern und halten Sie die Luftqualität Ihrer Druckluftanlage

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren

25. November 2019

So verbessern und halten Sie die Luftqualität Ihrer Druckluftanlage

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Nach Angaben des „Compressed Air and Gas Institute“ sind schlecht gewartete Druckluftkompressoranlagen für Mehrkosten und Ineffizienzen im Umfang von rund 3,2 Milliarden Dollar verantwortlich. Durch die Aufrechterhaltung der Luftqualität Ihrer Druckluftanlage können Sie Zeit und Geld sparen. Vor dem Einbau neuer Filter und Nachkühler ist jedoch die Kenntnis der spezifischen Anforderungen Ihres Druckluftkompressors von großer Bedeutung.

Häufige Probleme mit Druckluftanlagen

Feststoffe, Flüssigkeiten und Gasdämpfe können den reibungslosen und effizienten Betrieb Ihrer Druckluftkompressoranlage beeinträchtigen, wobei besonders häufige Probleme durch Partikel, eine Feuchtigkeitsansammlung und Schmiermittelkontamination entstehen.

Partikel

Die Luft enthält Staub und andere kleine Feststoffe. Auch wenn diese allgemein keine großen Auswirkungen haben, kann es bei Ihren Druckluftanlagen zu Ineffizienzen und unzureichender Leistung kommen. Die Partikel sind auch nicht einfach zu erkennen. Für das menschliche Auge sind nur Partikel mit einer Dicke von rund 40 Mikrometern oder größer sichtbar. Zum Vergleich: Ein menschliches Haar ist 50–70 Mikrometer dick, während Partikel, die die Luftqualität in Ihrem Kompressor beeinträchtigen können, bis zu 3 Mikrometer klein sein können. Selbst Partikel von einer Größe von 0,1 Mikrometer können sich negativ auf Ihre Anlage auswirken. Die Gefahr einer Verschmutzung einer Druckluftanlage durch Partikel steigt je nach Standort und Einsatzgebiet. So fällt in einer Tischlerei oder Schreinerei viel Sägemehl an, wobei kleinere Partikel eine Gefahr für die Kompressoranlage darstellen. Partikel beschädigen meist die Endpunkte von Druckluftanlagen. Kompressoren mit einem hohen Partikelvolumen erfordern außerdem eine stärkere Schmierung, was nicht nur kostspielig ist, sondern auch zu einer Überschmierung der Kompressoranlage führen kann.

Feuchtigkeitsansammlung

Feuchtigkeit kann in einer Druckluftanlage die Rohre beschädigen und die Effizienz Ihres Systems enorm verringern. Druckluftkompressoren erzeugen heiße Luft (die eine höhere Feuchtigkeit hat), die sich abkühlt, nachdem sie den Kompressor verlässt. Dabei entsteht Feuchtigkeit. Feuchtigkeit kann zu Rost an den Leitungen führen, der Ihre Anlage beschädigen und zu einem Ausfall führen kann. Auch ohne Rost wirkt sich Feuchtigkeit negativ auf die Effizienz Ihrer Druckluftanlage aus und verteuert den Betrieb.

Über- oder Unterschmierung

Um ordnungsgemäß zu funktionieren, müssen manche Druckluftanlagen geschmiert werden. Bei einer zu starken (oder zu geringer) Schmierung kann die Anlage beschädigt werden. Schmiermittel schlechter Qualität kann auch ihre Druckluftanlage verstopfen und die Effizienz Ihres Kompressors verringern. Verunreinigungen durch Schmiermittel sind bei Druckluftkompressoren ein ernstes Problem – besonders in der Lebensmittelproduktion und Lebensmittelwissenschaft sowie in anderen chemischen Branchen, in denen die Reinheit der chemischen Prozesse von größter Wichtigkeit ist.

Verschmutzung kann alle Kompressoren betreffen

Während höherwertige Druckluftkompressoren mehr Leistung und Funktionen bieten als günstigere Anlagen, können alle Arten von Druckluftkompressoren von Materialschäden und schlechter Luftqualität aufgrund von Partikeln, Feuchtigkeitsansammlung und Verunreinigung durch Schmiermittel betroffen sein. Auch die besten Druckluftkompressoren können ohne sachgemäße Wartung und Pflege beschädigt werden.

Tipps für eine bessere Luftqualität

Wie genau können Sie also die Luftqualität Ihrer Druckluftkompressoranlage verbessern? In erster Linie muss die Luftqualität bestimmt werden, die Sie tatsächlich für Ihren Druckluftkompressor benötigen, da ein übermäßiger Aufwand für Filter und Trockner zu hohen Kosten führt und Ihre Effizienz an anderen Stellen senken kann. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um die für Ihre Druckluftkompressoranlage benötigte Effizienz zu bestimmen.

Vier-Stufen-Methode

Diese vom US-Energieministerium relativ einfachen Richtlinien empfehlen: 1. Anlagenluft: Wird für Geräte und Werkzeuge in der industriellen Fertigung verwendet. 2. Instrumentenluft: Jede Verwendung im Bereich Klimaanlagen und Labors, Spritzlackieren und Pulverbeschichten. 3. Prozessluft: Die Verarbeitung von Luft für die Herstellung von Lebensmitteln, Pharmazeutika und Elektronik. 4. Atemluft: Luftsysteme für Beatmungsgeräte, Druckluftflaschen, Krankenhausluft usw. In diesem Modell ist 4 die höchste Stufe der Luftqualität.

ISO-Qualitätsklassen

Luftfilter und andere Geräte können anhand der praktischen Tabelle unter air-compressor-guide.com bestimmt werden, wobei 0 dem höchsten Qualitätsstandard entspricht. Die Tabelle teilt Partikelwerte und andere Verunreinigungen in Feststoffe, Flüssigkeiten und Gas (Dampf) ein und eignet sich ideal für die Auswahl spezifischer Filter für Ihre individuellen Anforderungen.

Spezifische Ausstattung

Es ist wichtig, sowohl den für Ihren Druckluftkompressor vorgesehenen Verwendungszweck als auch das Niveau der benötigten Filterung festzulegen. Auf diese Weise können Sie Ihre Ausstattung optimal nutzen.

Filter

Die Wartung von Filtern im Bereich der Luftverdichtung kann sich schwierig gestalten. Beispielsweise liefert ein Schmutzfilter der Klasse 2 nur Luft dieser Güte an Ihren Kompressor. Wenn Sie also aufgrund von bestimmten Flüssigkeiten oder Gasen besorgt sind, ist diese Lösung für Ihre Anlage möglicherweise nicht optimal.

Nachkühler

Nachkühler verhindern, dass sich Feuchtigkeit in den Endpunkten nach dem Kompressor ansammelt, indem sie die Luft abkühlen, bevor sie den Endpunkt erreicht. Sobald die Luft abgekühlt ist, wird das Wasser entfernt und die Druckluft nahe der Umgebungstemperatur gehalten. Die Nachkühler sind in zwei Ausführungen erhältlich. •Luftgekühlt: Einfacheres System, bei dem nur die Feuchtigkeit aus der Luft entfernt wird. •Wassergekühlt: Effizienter, wenn Sie über eine Wasserquelle verfügen. Einige Kompressoren sind standardmäßig mit Nachkühlern ausgestattet.

Trockner

Trockner lösen das gleiche Problem wie Nachkühler (Feuchtigkeitsansammlung), aber auf eine andere Weise. Statt die Druckluft zu kühlen, bevor sie die Endpunkte erreicht, senken die Trockner den Taupunkt, sodass keine Feuchtigkeitsbildung möglich ist. Trockner können kostspielig sein. Stellen Sie daher sicher, dass sie für das Einsatzgebiet Ihrer Kompressoranlagen erforderlich sind, und erwerben Sie die passenden Trockner für Ihr System.

Ein sauberes System ist ein leistungsfähiges System

Es besteht kein Zweifel, dass die regelmäßige Wartung Ihrer Druckluftkompressoranlage einen reibungslosen und effizienteren Betrieb gewährleistet. Um den Luftfilter Ihres Kompressors zu verbessern, müssen Sie vor allem verstehen, welchen Zweck Ihre Kompressoranlage erfüllen soll sowie welche Ausstattung dafür benötigt wird. Auf diese Weise können Sie ein hochwertiges Druckluftkompressorsystem schaffen, das kostengünstig und einfach zu warten ist.