Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Energiespeichersysteme
Kompressoren
Lösungen
Produkte
Kompressoren
Produkte und Lösungen
Lösungen
Gasgeneratoren
Bohrmaschinen
Service

Stickstoffgeneratoren für Lebensmittelverpackungen

Wir sind verrückt nach Stickstofferzeugung

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Stickstoff wird verwendet, um den Sauerstoff in Lebensmittelverpackungen (wie z. B. Snack-Verpackungen) zu verdrängen und so sicherzustellen, dass die Lebensmittel frisch bleiben und nicht altern oder verderben. Dies verlängert die Lebensdauer der Lebensmittel und sorgt dafür, dass sie knusprig sind, wenn Sie sie öffnen!

Food packaging

Knusprige und frische Erdnüsse

Betrachten wir nun Ihre Tüte mit Erdnüssen. Um ihren Alterungsprozess zu verlangsamen, verzögert Stickstoff die Oxidation. Diese Verlangsamung kontrolliert die Fette und Öle der Erdnüsse und erhöht die Zeit, in der sie knackig und frisch bleiben. Im Inneren der Beutel füllen sich die Raumtaschen mit Stickstoff, wodurch der Sauerstoff aus dem Beutel verdrängt und Feuchtigkeit und Schimmel beseitigt werden.

Stickstoffgeneratoren werden vor Ort in verschiedenen Produktionsanwendungen eingesetzt, die über Bier und Erdnüsse hinausgehen, wie z. B. Wein, Kartoffelchips, Vogelfutter, Gemüse und Obst.

Für alle diese Anwendungen müssen wichtige Entscheidungen getroffen werden, ob Stickstoffgeneratoren vor Ort in den Produktionsanlagen eingesetzt werden oder ob Stickstoffflaschen und -tanks regelmäßig an die Anlagen geliefert werden.

Für den Einsatz von Vor-Ort-Generatoren spricht, dass sie Verzögerungen in der Produktion, den Platzbedarf für die Lagerung der Ausrüstung und die Gesamtkosten reduzieren und gleichzeitig die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Effizienz erhöhen.

Vor-Ort-Stickstoffgeneratoren laufen rund um die Uhr und ermöglichen den Herstellern den Zugang zu Stickstoff, wann immer sie ihn benötigen. So müssen die Hersteller nicht auf die Lieferung von Stickstoffflaschen und Flüssigtanks warten, die sich verzögern und manchmal sogar ausfallen können.

Die anfänglichen Kosten für den Kauf eines Stickstoffgenerators vor Ort könnten für einige Hersteller ein Problem darstellen. Langfristig werden sie aber wahrscheinlich die Fertigungsprozesse beschleunigen, den Abfall reduzieren und die Kosten senken. Durch die Investition in eine Vor-Ort-Erzeugung könnte eine Brauerei innerhalb der ersten zwei Jahre nach der Installation die Gewinnschwelle erreichen und im Laufe der Zeit 40-75 Prozent der Gesamtkosten für Stickstoff einsparen.

Denken Sie daran, Ihren eigenen Stickstoff vor Ort zu produzieren?

Haben Sie weitere Fragen zu Stickstoffgeneratoren und deren Einsatz in der Lebensmittelverpackung?