Übersehen Sie diese Ursachen von Lecks nicht - Atlas Copco Schweiz
Atlas Copco Schweiz - Kompressoren
Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Power Technique
Lösungen
Produkte
Power Technique
Energiespeichersysteme
Specialty Rental
Lösungen
Kompressoren
Lösungen
Produkte
Kompressoren
Produkte und Lösungen
Lösungen
Bohrmaschinen
Produkte und Lösungen
Mietflotte
Produkte und Lösungen
Energiespeichersysteme
Produkte und Lösungen

Übersehen Sie diese Ursachen von Lecks nicht

Die Wichtigkeit der Identifizierung der Ursachen von Leckagen in Ihrem Druckluftsystem

Lecks sind kleine Probleme, die sich zu grossen finanziellen Verlusten summieren können. Ein Leck von nur 10 mm bei einer Betriebsgeschwindigkeit von 7 bar kann einen Betreiber über 36.000 CHF pro Jahr kosten. Aber Lecks müssen Ihr Druckluftbudget nicht sprengen. Indem Sie Leckagen verhindern, bevor sie entstehen, können Sie langfristig Geld für Ihren Betrieb sparen. Werfen Sie einen Blick auf diese häufig übersehenen Ursachen von Leckagen.

Fugas de aire comprimido

Installation und Abdichtung: Leckagen können sich schon bilden, bevor Druckluft durch das System strömt. Rohrverschraubungen können aufgrund schlechter Abdichtung undicht werden, und Luftzylinder können bei unsachgemäßer Installation um die Stangendichtungen oder die Kolbenpackung herum undicht werden. 

Materialien: Sie kennen das Sprichwort: Kaufen Sie billig, kaufen Sie zweimal. Dasselbe gilt für Rohrleitungssystemmaterialien. Während minderwertige Materialien anfangs Geld sparen können, sind sie anfälliger für Schäden durch äussere oder innere Kräfte. (Denken Sie an versehentliche Stösse oder Korrosion durch Kondenswasserbildung.) Billig kann Sie am Ende mehr kosten. 

Externse Schäden: Luftkompressoren sind oft in stark frequentierten Räumen untergebracht. Gabelstapler, Hubwagen, Palettenhubwagen und andere Materialtransportgeräte können gelegentlich gegen eine Rohrverbindung stossen, was zu Rissen in den Armaturen führt. Wenn sich Ihr Druckluftsystem in einem stark frequentierten Bereich befindet, sollten Sie es häufig auf externe Schäden überprüfen. 

Menschlicher Fehler: Wir haben alle vergessen, etwas auszuschalten. Vielleicht war es der Fernseher, oder die Spüle, oder *Schluck* der Ofen. Aber wenn es um pneumatische Anwendungen geht, kann das Versäumnis, undichte Werkzeuge abzustellen oder die Ventile nicht zu schliessen, eine Gefahr für die Arbeiter und Ihren Geldbeutel darstellen. Das Befolgen von Standardprotokollen ist ein einfacher Weg, menschliche Fehler aus der Leckagegleichung zu entfernen.

Denken Sie daran, dass am Ende Luft gleich Geld ist; wenn Sie jetzt ein wenig Zeit damit verbringen, Ihr System zu überprüfen, könnten Sie später viel Geld sparen.