Our solutions
Atlas Copco Rental
Solutions
Mietflotte
Atlas Copco Rental
Stickstoffgeneratoren
Zubehör
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Mietflotte
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Mietflotte
Ölgeschmierte Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Compressors
Solutions
Produkte
Compressors
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Produkte
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Industrielle Lösungen für die Kondensataufbereitung
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Produkte
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Prozessgas- und Druckluftanlagen
Service & Parts
Compressors
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service & Parts
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Service & Parts
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Industrial Tools & Solutions
Solutions
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Energie
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftzubehör
Industrial Tools & Solutions

Was ist die richtige Kompressorgröße?

Compressor Types Compressors Choosing an Air Compressor Compressed Air Wiki How-To

Eine der größten Herausforderungen ist es, die richtige Größe für den neuen Druckluftkompressor zu wählen. Ähnlich wie bei anderen Geräten sind auch neue Kompressoren, die auf dem Markt erhältlich sind, effizienter und nutzen eine bessere Technologie. Daher müssen Sie die Anwendung und die Nutzung genau kennen, um die richtige Gerätegröße zu wählen. Die Wahl des falschen Kompressors kann zu Problemen in der Produktion führen und/oder erhöhte Kosten aufgrund von Energieverschwendung verursachen.

Wieviel Druck benötige ich?

what type of compressor do I need?

Ein genaues Verständnis der Luftstrom- und Druckanforderungen Ihrer Anwendung ist entscheidend bei der Wahl eines Druckluftkompressors. Druck und Luftstrom sind zwei sehr häufig verwendete Begriffe, die bei der Diskussion von Druckluftsystemen verwendet werden.


Der Druck kann in Pfund pro Quadratzoll (psi) oder in bar (metrische Maßeinheit für Druck) gemessen werden. Um es einfacher auszudrücken: Druck ist die erforderliche Kraft, um eine bestimmte Menge Arbeit zu einem bestimmten Zeitpunkt zu erledigen. Ein einfaches Beispiel für Druck und seine Funktionsweise ist das Bewegen eines Holzblocks über einen Tisch. In der Abbildung unten sieht man, dass die Verwendung von 75 psi Druckluft nicht ausreicht, um den Block zu bewegen, aber mit einem Druck von 100 psi kann der Holzblock über die gewünschte Distanz bewegt werden.


Der Kompressor muss genügend Druck bereitstellen, um eine bestimmte Aufgabe auszuführen (in diesem Fall wurde ein Holzblock bewegt). Wenn in der Abbildung unten 100 psi erforderlich sind, um den Block zu bewegen, dann würde ein geringerer Druck die Aufgabe nicht erfüllen. Es ist wichtig zu verstehen, welcher Druck erforderlich ist, um den Kompressor richtig auszulegen. Andernfalls treten Probleme auf, ähnlich wie in der Situation, die in der Abbildung unten dargestellt ist, in der ein niedrigerer Druck den Holzblock nicht bewegen kann.

Welchen Luftstrom benötigt mein Kompressor?

Der Luftstrom, auch als Volumenstrom (FAD) bezeichnet, kann je nach Standort in Liter pro Sekunde (l/s) oder Kubikmeter pro Stunde (m3/h) gemessen werden. Einfacher gesagt ist der Luftstrom die Fähigkeit des Kompressors, eine Aufgabe während eines akzeptablen Zeitraums durchzuführen. Der erforderliche Luftstrom wird durch die Zeitdauer bestimmt, die zur Durchführung einer bestimmten Aufgabe erforderlich ist. Betrachten wir das Beispiel mit dem Holzblock, um dies näher zu erläutern. Um einen Holzblock einmal pro Stunde um eine bestimmte Strecke zu verschieben, wird weniger Luftstrom benötigt. Dies kann mit einem kleineren Kompressor und einem Luftspeicherbehälter erreicht werden. Der Kompressor schaltet sich ein und aus und füllt den Luftspeicherbehälter für das nächste Mal, wenn der Holzblock bewegt werden muss. Wenn der Holzblock jedoch ständig innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens bewegt werden muss, ist ein größerer Luftstrom mit einer kontinuierlichen Strömung erforderlich, sodass ein größerer Kompressor benötigt wird. Wenn der Luftstrom nicht ausreicht, erfordert der Vorgang häufige Unterbrechungen, während der Kompressor Druck im Ausgleichsbehälter aufbaut, was darauf hinweist, dass der Kompressor möglicherweise zu klein für die Aufgabe ausgelegt wurde.


Wenn Sie also ausreichend Druckluft für eine bestimmte Anwendung benötigen, ist es wichtig, dass Sie die Menge des erforderlichen Luftstroms bei einem bestimmten Druck berücksichtigen, damit der Prozess ordnungsgemäß funktioniert.


Eine Möglichkeit, den Gesamtluftstrom zu ermitteln, besteht darin, sich an den Hersteller der Ausrüstung zu wenden, in der die Druckluft verwendet werden soll, und Datenblätter mit den gewünschten Informationen anzufordern. Die beste Methode zum Messen des genauen Luftstroms ist jedoch die Durchführung einer „Druckluftprüfung“, die von einem Druckluft-Vertriebsexperten durchgeführt werden kann. Es ist wichtig zu beachten, dass Schraubenkompressoren in der Regel einen höheren Luftstrom pro kW oder PS als Kolbenkompressoren liefern.


Zusammengefasst kann man sagen, dass der Druck von der durchzuführenden Aufgabe abhängt, während der Luftstrom davon abhängt, wie häufig die Aufgabe ausgeführt werden muss, oder wie viele Aufgaben gleichzeitig ausgeführt werden. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Unterdimensionierung eines Kompressors zu Druckabfällen führen kann und dazu, dass die Aufgabe nicht durchgeführt werden kann, während die Überdimensionierung des Geräts zu einem späteren mechanischen Problem und einem möglichen Ausfall des Kompressors führen kann. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihren neuen Kompressor für vorhandene oder neue Anwendungen auslegen müssen, wenden Sie sich immer an einen Druckluft-Vertriebsexperten und lassen Sie eine Prüfung durchführen.


Weitere Fragen beim Kauf eines Kompressors