Die Familie Michel hat sich bereits seit Generationen dem Weinanbau verschrieben. Sie produziert Chablis, von der Rebe bis zur fertig abgefüllten Flasche.

Mehr zu Generatoren Weitere Anwenderberichte lesen

Weinherstellung in Chablis

Nach Anbau und Lese muss der Wein in Flaschen abgefüllt werden. Dieser Vorgang besteht aus einer Reihe unterschiedlicher Arbeitsschritte, für die Druckluft und Stickstoff eingesetzt werden. Druckluft wird zum Betrieb der Abfüllmaschinen, zum Aufziehen der Flaschenverschlüsse und für die Etikettierung eingesetzt.

Wozu wird Stickstoff während der Flaschenabfüllung eingesetzt?

Während der Flaschenabfüllung wird Stickstoff zweimal eingesetzt: Zunächst zum Entfernen von Sauerstoff aus den leeren Flaschen und dann abermals, um unmittelbar vor dem Verschließen der Flasche die Kohlensäure zu vertreiben.

Druckluft und Stickstoff werden von einem Kompressor mit variabler Drehzahlregelung (VSD) generiert, der über einen integrierten Trockner und einen Stickstoffgenerator verfügt. Zusätzlich dazu werden drei Filter eingesetzt.

Indem die Familie Michel den Stickstoff in Flaschen durch einen Generator ersetzt hat und außerdem einen VSD-Kompressor verwendet, spart sie nicht nur Zeit und Geld, sondern auch Energie.