Steuersysteme: Umfassende Steuerung

Compressed Air Wiki Compressor Control and Data Monitoring Compressor Regulation and Control Compressors

Regelungssysteme werden zunehmend weiterentwickelt, und die schnelle Entwicklung bietet eine Vielzahl neuer Lösungen. Diese Beiträge beschreiben einige der Steuer- und Überwachungssysteme für die gängigsten Kompressoren. In diesem Artikel sprechen wir über die umfassende Steuerung der Kompressoranlage.

Warum ist ein umfassendes Steuersystem erforderlich?

Eine umfassende Steuerung von Kompressoranlagen ist erforderlich

Bei Kompressoren, die ein Teil eines Systems sind, das aus mehreren Geräten besteht, muss der Betrieb koordiniert werden. Es gibt viele Vorteile, die ein umfassendes Steuersystem mit sich bringt. Die Aufteilung von Betriebszeiten zwischen Geräten reduziert das Risiko unerwarteter Stillstände. Die Wartung von Kompressoren ist auch einfacher zu planen. Standby-Geräte können angeschlossen werden, wenn während des Betriebs Probleme auftreten sollten. Die einfachste und gängigste Form eines Hauptsteuersystems ist der häufig verwendete und bewährte Startsequenz-Selektor.

Was ist ein Startsequenz-Selektor?

Der Selektor teilt die Betriebszeiten und Starts gleichmäßig unter den angeschlossenen Kompressoren auf. Die Startsequenz kann manuell oder automatisch nach einem Zeitplan eingeschaltet werden. Dieser einfache Selektor verwendet einen Ein/Aus-Drucksensor mit einem Sensor pro Kompressor als einfache und praktische Lösung. Der Nachteil ist, dass die Unterschiede zwischen der Be- und Entlastungsstufe der verschiedenen Kompressoren relativ groß sind. Dies führt zu relativ großen Druckbändern (die Spanne zwischen der maximalen und minimalen Stufe) in der Anlage. Dieser Selektortyp sollte daher nicht zur Steuerung von mehr als 2 – 3 Kompressoren verwendet werden.

Ein moderner Startsequenz-Selektortyp hat dieselbe Art von Sequenzsteuerung, aber mit nur einem, zentral positionierten analogen Drucksensor. Dadurch wird das gesamte Druckband der Anlage innerhalb von wenigen Zehntel bar gehalten. Daher können 2 – 7 Geräte gesteuert werden. Ein Startsequenz-Selektor dieses Typs, bei dem die Geräte anhand einer festen Reihenfolge ausgewählt werden, berücksichtigt nicht die Kapazität der Kompressoren. Die angeschlossenen Kompressoren sollten daher ungefähr die gleiche Größe haben.

Ähnliche Artikel

Steuersysteme: Zentrale Steuerung

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Möglichkeiten, wie Druckluft aufbereitet werden kann, und über die verschiedenen Werkzeuge, die in diesen Prozessen eingesetzt werden. Hier sprechen wir über die Steuerung und Überwachung von Druckluftkompressoren.

Steuersysteme: Datenüberwachung

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Möglichkeiten, wie Druckluft aufbereitet werden kann, und über die verschiedenen Werkzeuge, die in diesen Prozessen eingesetzt werden. Hier sprechen wir über die Steuerung und Überwachung von Druckluftkompressoren.