Our solutions
Industrial Tools & Solutions
Solutions
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Werkzeuge zur Materialabtragung
Produkte
Werkzeuge zur Materialabtragung
Werkzeuge zur Materialabtragung
Werkzeuge zur Materialabtragung
Werkzeuge zur Materialabtragung
Werkzeuge zur Materialabtragung
Werkzeuge zur Materialabtragung
Werkzeuge zur Materialabtragung
Werkzeuge zur Materialabtragung
Werkzeuge zur Materialabtragung
Verschraubungslösungen
Druckluftmotoren
Druckluftarmaturen
Produkte
Druckluftarmaturen
Druckluftarmaturen
Bohrhämmer und Bohrvorschubeinheiten
Produkte
Bohrhämmer und Bohrvorschubeinheiten
Bohrhämmer und Bohrvorschubeinheiten
Industrial Tools & Solutions

Lebenszykluskosten eines Kompressors

Compressed Air Wiki Compressor Economy Compressors

Eine gängige Methode zur systematischen, aber vereinfachten Beschreibung und Analyse der Investition in ein Produkt, ein Material oder einen bestimmten Service ist die Analyse der Lebenszykluskosten (Life Cycle Cost, LCC). Diese Analyse untersucht alle Phasen im Lebenszyklus des Produkts oder des Services. Dies beinhaltet das gesamte Spektrum von der Auswahl des Rohmaterials bis zur endgültigen Entsorgung/Wiederverwertung.

Was sind „Lebenszykluskosten“?

Die Lebenszykluskostenanalyse wird häufig zum Vergleich verschiedener Investitionsoptionen verwendet, z. B. für Produkte oder Systeme, die eine gleichwertige Funktion haben. Das LCC-Ergebnis wird häufig verwendet, um eine Entscheidungshilfe zu bestimmten Prozessen oder bestimmten Produktkonstruktionselementen zu liefern. LCC-Analysen können auch von Unternehmen bei der Kommunikation mit Subunternehmern, mit Kunden oder mit Behörden zur Beschreibung von Systemmerkmalen eingesetzt werden.

Die Ergebnisse einer LCC-Analyse können als Grundlage für Entscheidungen dienen, um die Auswirkungen eines Produkts oder Services auf die Umwelt zu minimieren. Die LCC-Analyse bietet jedoch keine Antworten auf alle Fragen, weshalb andere Aspekte wie Qualität und verfügbare Technologie geprüft werden müssen, um relevante Hintergrundinformationen zu liefern.

Wie werden die Lebenszykluskosten eines Kompressors berechnet?

Die Berechnung der Lebenszykluskosten eines Kompressors kann einen manchmal dringend benötigten Überblick verschaffen

LCC-Berechnungen werden immer häufiger als ein Tool zur Bewertung verschiedener Investitionsoptionen eingesetzt. Die LCC-Berechnung enthält eine Kostenzusammenfassung der beim Betrieb des Produkts über einen bestimmten Zeitraum anfallenden Kosten. Dazu gehören der Kapitalaufwand, die Betriebskosten und die Wartungskosten.


Die LCC-Berechnung wird häufig anhand einer geplanten Anlage oder einer im Betrieb befindlichen Anlage durchgeführt. Damit dient sie als Grundlage für die Definition der Anforderungen für eine neue Anlage. Es sollte jedoch darauf hingewiesen werden, dass eine LCC-Berechnung häufig nur eine qualifizierte Schätzung der zukünftigen Kosten darstellt, da sie auf den derzeitigen Kenntnissen des Zustands der Anlagen beruht und durch zukünftige Entwicklungen bei den Energiepreisen beeinflusst wird. Auch berücksichtigt diese Berechnung keine "weichen" Faktoren, die ebenso wichtig sein können, wie die Produktionssicherheit und deren Folgekosten.


Die Durchführung einer LCC-Berechnung erfordert Kenntnisse und vorzugsweise Erfahrung mit anderen Druckluftanlagen. Idealerweise sollte sie vom Käufer und Verkäufer gemeinsam durchgeführt werden. Zu den kritischen Problemen gehören die Auswirkungen verschiedener Investitionsoptionen auf Faktoren wie Produktionsqualität, Produktionssicherheit, zukünftiger Investitionsbedarf, Wartung von Produktionsmaschinen und Verteilernetz, Umweltbelastungen, die Qualität des Endprodukts und die Risiken bezüglich Stillstandzeiten und Ausschuss.


Ein Begriff, der in diesem Kontext nicht vergessen werden darf, ist der LCP oder Life Cycle Profit. Dieser entspricht den Gewinnen, die durch Energierückgewinnung und geringeren Ausschuss, um nur zwei zu nennen, erzielt werden können. Bei der Bewertung der Instandhaltungs- und Wartungskosten muss auch der erwartete Zustand der Anlage am Ende der Berechnungsperiode berücksichtigt werden (d. h. ob sie als abgeschrieben betrachtet wird oder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden kann). Darüber hinaus muss das Berechnungsmodell an den Kompressortyp angepasst werden. Das Beispiel in Kapitel 5 kann als Modell für die wirtschaftliche Beurteilung einer Kompressoranlage mit oder ohne Energierückgewinnung dienen.

Ähnliche Artikel

an illustration about economy and compressors for the atlas copco wiki.

Druckluftkosten

Bei vielen Druckluftanlagen gibt es häufig erhebliche, nicht genutzte Kosteneinsparungspotenziale. Erfahren Sie hier mehr über diese Möglichkeiten.

how to install a compressor?

Installieren eines Kompressors

Die Installation eines Kompressorsystems ist heute einfacher als je zuvor. Es gibt jedoch ein paar Dinge zu beachten, vor allem, wo der Kompressor aufgestellt wird und wie der Raum um den Kompressor herum organisiert werden kann. Hier erfahren Sie mehr darüber.