Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Energiespeichersysteme
Atlas Copco Rental
Lösungen
Kompressoren
Lösungen
Produkte
Kompressoren
Produkte und Lösungen
Lösungen
Bohrmaschinen
Service
Energiespeichersysteme
Produkte und Lösungen

Der Goldstandard bei den VSD-Kompressoren

Die Kompressoren mit variabler Drehzahlregelung haben neue Maßstäbe in puncto Effizienz und Gesamtbetriebskosten gesetzt. Der VSD+ legt die Messlatte jetzt noch höher

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren

7. Juni 2021

Der Goldstandard bei den VSD-Kompressoren

Geschätzte Lesedauer: 5 Minuten

Es gibt viele gute Gründe, einen Kompressor mit variabler Drehzahlregelung (VSD) zu kaufen, aber keine davon sind überzeugender als seine herausragende Effizienz, die niedrigen Betriebskosten und die daraus resultierenden konkurrenzlosen Gesamtbetriebskosten.

AC VSD campaign web banner - Red background
Das ergibt Sinn. Schließlich sind die Energiekosten bei weitem der größte Kostenfaktor beim Betrieb eines Kompressors, und jede Möglichkeit, mit der diese Kosten gesenkt werden können, zahlt sich umgehend aus. Das war der Fall, als Atlas Copco vor einem Vierteljahrhundert die Kompressoren mit variabler Drehzahlregelung erfand, und das gilt jetzt umso mehr. Nach seiner technologischen Pionierarbeit in der Technologie hat sich Atlas Copco nie auf seinen Lorbeeren ausgeruht und immer wieder innovativ nach vorn geblickt.
Das Ergebnis dessen ist der VSD-Kompressor, der diese Einsparmöglichkeiten auf die nächste Stufe bringt: Er heißt VSD+.
Wenn Effizienz und niedrige Gesamtbetriebskosten also der Grund sind, aus dem Sie in einen Kompressor mit variabler Drehzahlregelung investieren möchten, dann ist die Entscheidung für eines der VSD+-Modelle nahezu unumgänglich.
Warum? Erstens: Die Zahlen lügen nicht. Die Energiekosten machen den Großteil der Gesamtbetriebskosten eines Kompressors aus, und ein VSD+-Kompressor von Atlas Copco kann diese Ausgaben im Vergleich zu einem Modell mit fester Drehzahl durchschnittlich um 50 % senken. Darüber hinaus ist er wesentlich effizienter als herkömmliche Kompressoren mit variabler Drehzahlregelung.
Aus diesem Grund wird jeder, der eins und eins zusammenzählt, schnell erkennen, dass die Investition in einen VSD+-Kompressor mehr als lohnend ist.
Sein Anschaffungspreis liegt zugegebenermaßen über dem von anderen Kompressoren, aber die Investition in diese neue Generation von Kompressoren mit variabler Drehzahlregelung zahlt sich sehr schnell aus.
Werfen wir einmal einen Blick „unter die Haube“ eines dieser VSD+-Kompressoren, um herauszufinden, was ihn von der Konkurrenz unterscheidet.
Zunächst einmal hat Atlas Copco einen genialen Motor mit internem Permanentmagneten (iPM) entwickelt, der in Sachen Effizienz einen völlig neuen Standard setzt. Tatsächlich entspricht der von uns entwickelte Motor den Effizienzstandards IE5 Super Premium. Er ist ölgekühlt, was effizienter ist als die herkömmliche Luftkühlung und die Zuverlässigkeit des Kompressors weiter verbessert, da er den Motor immer bei seiner optimalen Temperatur hält. Aus diesem Grund sind auch alle Lager ölgekühlt.

Die VSD+-Kompressoren von Atlas Copco laufen nie im entlasteten Zustand. Darüber hinaus entstehen keine Abblasverluste, da sie durch die hohe Drehmomentverfügbarkeit des iPM-Motors auch mit Gegendruck starten können. Da das System also weiterhin unter Druck stehen kann, ist es nicht erforderlich, Druckluft abzublasen, wenn der Luftbedarf sinkt.

Die Serie hat auch keine Antriebsstrangverluste, weil kein Getriebe und keine Kupplung vorhanden sind. Das verbessert die Effizienz und die Zuverlässigkeit, da die VSD+-Kompressoren über weniger Teile verfügen, die verschleißen können. Außerdem gehört zum Sortiment auch ein hochwertiges Element, das von Atlas Copco speziell für die VSD+-Kompressoren entwickelt wurde.
Der besondere Aufbau der VSD+-Serie von Atlas Copco ist jedoch nur einer der Gründe für ihre unübertroffene Effizienz und die niedrigen Gesamtbetriebskosten. Ihre Zuverlässigkeit und der Einsatz von Premium-Teilen sorgen für eine optimale Verfügbarkeit, da selbst die effizientesten Kompressoren nicht in der Lage sind, Energie zu sparen, wenn sie nicht in Betrieb sind.
Aus diesem Grund verfügt die VSD+-Serie über eine robuste Konstruktion, die den zuverlässigen Betrieb unter rauen Bedingungen und Temperaturen von bis zu 46 °C ermöglicht (der Schaltkasten des Wechselrichters, der die Effizienz des Kompressors ermöglicht, kann sogar Temperaturen von bis zu 55 °C standhalten).
Der Antriebsstrang der Serie erfüllt die Schutzart IP66 und schützt die Kompressoren vollständig vor Staub und Feuchtigkeit. Um Stillstandzeiten bei der regelmäßigen Wartung zu reduzieren, sind alle entsprechenden Bauteile leicht zugänglich.
Darüber hinaus hat Atlas Copco das gesamte Sortiment mit einer fortschrittlichen Airlogic2T Touchscreen-Steuerung ausgestattet, die es den Bedienern eines VSD+-Kompressors ermöglicht, die Leistung, Effizienz und Zuverlässigkeit ihrer Maschine weiter zu optimieren.
In Kombination mit dem SMARTLINK-Fernüberwachungssystem kann dies von praktisch überall auf der Welt aus durchgeführt werden.
Aber die Vorteile der VSD+-Serie liegen nicht nur in den Unternehmensgewinnen durch die Energieeinsparungen, sondern auch in einer umweltfreundlicheren Produktion. Angesichts immer strengerer Emissionsvorschriften und der Tatsache, dass immer mehr Länder CO2-Abgaben in Erwägung ziehen, sind die neuen Atlas Copco-Kompressoren umso wichtiger und helfen gleichzeitig durch eine umweltfreundlichere Produktion unserem Planeten.

Verwandte Themen und Projekte

VSD Variable Speed Drive Druckluftkompressoren VSD+