Our Solutions
Industrial Tools & Solutions
Solutions
Industrial Tools & Solutions
Industrial Tools & Solutions
Industrial Tools & Solutions
Industrial Tools & Solutions

Auslegung von Kompressoranlagen bei Aufstellung in höheren Lagen

Dimensioning Compressor Installations Compressed Air Wiki Compressors

Sowohl der Umgebungsdruck als auch die Temperatur verringern sich mit steigender Höhe über dem Meeresspiegel. Der niedrigere Einlassdruck wirkt sich auf das Druckverhältnis aus, bei den Kompressoren ebenso wie bei den angeschlossenen Geräten. In der Praxis bedeutet dies eine Auswirkung auf den Stromverbrauch sowie den Luftverbrauch. Gleichzeitig wirken sich die Änderungen aufgrund einer höheren Lage auch auf die verfügbare Nennleistung von Elektromotoren und Verbrennungsmotoren aus.

Wie wirkt sich die Höhenlage auf Kompressoranlagen aus?

Kompressor in Höhenlagen

Es muss auch berücksichtigt werden, wie sich Umgebungsbedingungen auf die Anwendung auswirken. Wird ein bestimmter Volumenstrom (in einem Prozess) benötigt? Wurde bei der Auslegung das Druckverhältnis, der Absolutdruck oder der Manometerdruck verwendet? Ist die Temperatur der Druckluft von Bedeutung? Alle diese Faktoren haben einen Einfluss auf die Auslegung von Druckluftanlagen. Die Berechnung kann ziemlich komplex sein.

Welche Auswirkungen hat die Höhe auf den Kompressor?

Bei der Auswahl des richtigen Kompressors, wenn sich die Umgebungsbedingungen von den im Datenblatt angegebenen Bedingungen unterscheiden, sollten die folgenden Faktoren berücksichtigt werden:

- Höhe über Meeresspiegel oder Umgebungsdruck
- Umgebungstemperatur
- Luftfeuchtigkeit
- Kühlmitteltemperatur
- Kompressortyp
- Stromquelle

Diese Faktoren wirken sich hauptsächlich aus auf:

- Maximalen Betriebsdruck
- Kapazität
- Stromverbrauch
- Kühlbedarf

Der wichtigste Faktor ist die Schwankung des Einlassdrucks in höheren Lagen. Ein Kompressor mit einem Druckverhältnis von 8,0 auf Meereshöhe hat ein Druckverhältnis von 11,1 in einer Höhe von 3.000 Metern (vorausgesetzt, dass der Betriebsdruck der Anwendung unverändert bleibt). Dies wirkt sich auf die Effizienz und auf die Leistungsanforderung aus. Der Umfang der Änderung hängt vom Typ des Kompressors und seines Konzeptes ab. Die Umgebungstemperatur, die Luftfeuchtigkeit und die Kühlmitteltemperatur wirken zusammen und beeinflussen die Kompressorleistung in unterschiedlichem Maß bei einstufigen oder mehrstufigen Kompressoren, dynamischen Kompressoren oder Verdrängerkompressoren.

Wie wirkt sich die Höhenlage auf Elektromotoren aus?

Wie wirkt sich die Höhenlage auf Elektromotoren aus?

Durch die geringere Luftdichte in höheren Lagen wird die Kühlung von Elektromotoren beeinträchtigt. Standardmotoren sollten bis zu einer Höhe von 1.000 m und einer Umgebungstemperatur von 40 °C eingesetzt werden können, ohne dass die Nennwerte dadurch beeinflusst werden. In höheren Lagen kann die folgende Tabelle als Richtwert für die Leistungsbeeinträchtigung von Standardmotoren herangezogen werden. Es ist zu beachten, dass bei manchen Kompressortypen die Leistung des Elektromotors in höheren Lagen stärker beeinträchtigt wird als die entsprechende Wellenleistung. Daher erfordert der Einsatz eines Standardkompressors in höheren Lagen, entweder den Betriebsdruck zu senken oder einen größeren Motor einzusetzen.

Wie wirkt sich die Höhenlage auf Verbrennungsmotoren aus?

Bei Verringerung des Umgebungsdrucks, Temperaturerhöhung oder Verringerung der Luftfeuchtigkeit reduziert sich der Sauerstoffgehalt der Luft, die für die Verbrennung notwendig ist, und somit auch die verfügbare Leistung des Verbrennungsmotors. Wie stark die Wellenleistung beeinträchtigt wird, hängt vom Motortyp und seiner Ansaugmethode (Saugmotor oder Turbolader) ab. Dies ist in der folgenden Tabelle dargestellt. Die Luftfeuchtigkeit spielt eine kleinere Rolle (Leistungsabfall < 1 % pro 1.000 m), wenn die Temperatur unter 30 °C sinkt.

Es ist zu beachten, dass die Motorleistung schneller sinkt als die entsprechende Wellenleistung des Kompressors. Dies bedeutet, dass es für jede Kombination aus Kompressor und Motor eine maximale Arbeitshöhe gibt, bei der die gesamte Leistungsreserve des Motors im Vergleich zum Kompressoreinsatz auf Meereshöhe benötigt wird. Im Allgemeinen sollte der Lieferant die Berechnung und Angabe der spezifischen Daten übernehmen, die für den Kompressor, den Motor und die Druckluftverbraucher gelten. Bei Unklarheiten oder bei Fragen sollte immer der Gerätehersteller kontaktiert werden.

Lesen Sie mehr über die verschiedenen Aspekte der Auslegung von Kompressoranlagen.

Ähnliche Artikel

Installieren eines Kompressors

Die Installation eines Kompressorsystems ist heute einfacher als je zuvor. Es gibt jedoch ein paar Dinge zu beachten, vor allem, wo der Kompressor aufgestellt wird und wie der Raum um den Kompressor herum organisiert werden kann. Hier erfahren Sie mehr darüber.

Wahl des perfekten industriellen Kompressors

Es gibt viele Dinge, die Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie einen Druckluftkompressor für Ihr Unternehmen auswählen. In diesem Beitrag wird erläutert, welcher Kompressor für Sie am besten geeignet ist, basierend auf Ihrer Anwendung und Ihren Anforderungen.