Möglichkeiten der Kosteneinsparung für Kompressoren: Wartung

Compressor Economy Compressors Compressed Air Wiki

Wie alle Anlagen erfordert eine Kompressorinstallation eine gewissenhafte Wartung. Die Wartungskosten sind jedoch gering im Verhältnis zu anderen Kosten und können durch sorgfältige Planungsmaßnahmen weiter verringert werden. Die Wahl des Wartungsgrades wird durch die erforderliche Zuverlässigkeit und Leistung der Druckluftanlage bestimmt.

Wartung

Die Wartung macht nur einen kleinen Teil der Gesamtbetriebskosten eines Kompressors aus, kann aber in Zukunft viel Geld sparen.

Die Wartung macht den kleinsten Teil der Gesamtbetriebskosten der Anlage aus. Sie hängt von der Konzeption der Anlage, sowie der Wahl des jeweiligen Kompressors und der Zusatzgeräte ab. Die Kosten können durch die Kombination von Zustandsüberwachung beim Betrieb des Kompressors im Automatikbetrieb und durch die Überwachung der zentralen Kompressoranlage gesenkt werden. Die jährlichen Wartungskosten liegen in der Regel zwischen 5 und 10 % des Investitionswerts der Maschine. Das Gesamtbudget für die Wartung wird durch folgende Faktoren beeinflusst:


Wartungsplanung

Durch eine gut geplante Wartung des Kompressors können die voraussichtlichen Kosten kalkuliert und die Lebensdauer von Maschine und Zusatzgeräten verlängert werden. Die Kosten für die Reparatur kleiner Fehler werden ebenfalls verringert, und die Ausfallzeiten werden verkürzt.

Durch die zunehmende Nutzung moderner Elektronik sind Maschinen heute mit Instrumenten für Diagnoseprüfungen ausgestattet. Dies bedeutet, dass die Bauteile optimal genutzt werden können und nur ersetzt werden, wenn es wirklich nötig ist. Der Bedarf zur Nachrüstung von Bauteilen kann frühzeitig erkannt werden, bevor erhebliche Schäden auftreten. Dadurch werden spätere Schäden und unnötige Ausfallzeiten vermieden.

Durch die Nutzung von Serviceleistungen des Kompressorlieferanten, seiner Mitarbeiter und von Originalersatzteilen ist es zu erwarten, dass die Maschine einen hohen technischen Betriebsstandard hat, und es ist möglich, Änderungen auf der Grundlage der jüngsten Erfahrungen beim Betrieb der Maschine durchzuführen. Die Bewertung des Wartungsbedarfs erfolgt durch speziell geschulte Techniker, die auch Trainings für die Mitarbeiter des Betreibers durchführen. Das hauseigene Personal sollte vorzugsweise die täglichen Inspektionen durchführen, da lokal Probleme erkannt werden können, die durch die Fernüberwachung von Geräten nicht erkannt werden.

Zusatzgeräte

Es ist einfach, eine Anlage durch Zusatzgeräte zu erweitern, z. B. zur Erhöhung der Druckluftqualität oder zur Überwachung des Systems. Aber auch Zusatzgeräte benötigen Instandhaltung und verursachen Wartungskosten (z. B. Austausch von Filtern, Trockenmittelersatz, Anpassung an andere Geräte und Mitarbeiterschulung). Zusätzlich treten sekundäre Wartungskosten auf, z. B. für das Verteilernetz und die Verbraucher, die von der Qualität der Druckluft abhängig sind. Dazu kommen Kosten für Öl und Filterpatronen. All diese Kosten müssen bei den Gesamtbetriebskosten berücksichtigt werden, welche die Basis für jede neue Kompressorinvestition bilden.

Ähnliche Artikel

Installieren eines Kompressors

Die Installation eines Kompressorsystems ist heute einfacher als je zuvor. Es gibt jedoch ein paar Dinge zu beachten, vor allem, wo der Kompressor aufgestellt wird und wie der Raum um den Kompressor herum organisiert werden kann. Hier erfahren Sie mehr darüber.